Helen Fielding Bridget Jones's Diary / The Edge of Reason

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bridget Jones's Diary / The Edge of Reason“ von Helen Fielding

‘Bridget Jones is a creation of comic genius’ Nick Hornby A dazzling urban satire of modern relationships? An ironic, tragic insight into the demise of the nuclear family? Or the confused ramblings of a pissed thirty-something? Two diaries, two enduring best-sellers, one unforgettable character. This is Bridget Jones: The Singleton Years. V.g. The third installment in Bridget Jones' journey, Mad About the Boy, is out in October 2013.

Stöbern in Liebesromane

Nachtblumen

Ein ruhiger und sehr intensiv erzählter Roman! Hat mich erzählerisch und in die Tiefen der Gefühlswelt mitgenommen! Toll!

LadyOfTheBooks

Das Café unter den Linden

Eine Zeitreise in die 20er

Lieschen87

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch, tolle Geschichte die trotz Tiefgang immer wieder zum schmunzeln anregt!

Elizzie

Feel Again

Diese Bücher haben mich innerlich ruiniert. Natürlich im positiven Sinne.

MelissaMalfoy

Begin Again

Ich liebe es.

MelissaMalfoy

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ideal, wenn man selber solo & maximal 30 ist

    Bridget Jones's Diary / The Edge of Reason
    viennababs

    viennababs

    25. January 2014 um 18:26

    Ich hab' das Buch geliebt - und wahrscheinlich hunderte Mal gelesen (vor allem den ersten Band  "Bridget Jones's Diary"; Der Folgeband "The Edge of Reason" ist nicht mehr ganz so gut). Allerdings hat die Begeisterung bei mir mit dem Alter und mit zunehmend schönen Beziehungen zu netten Männern nachgelassen: Ab irgendeinem Punkt im Leben war mein Ziel einfach nicht mehr, noch einen tollen Mann kennenzulernen, da ich den bereits hatte - und die üblichen Komplexe (zu dick, zu uninteressant, etc. ), mit denen die Hauptfigur hadert, hatte ich auch irgendwann überwunden. Die Filme hab ich mir angeschaut, leider hat mir die Hauptdarstellerin überhaupt nicht gefallen. Seit dem Film kann ich die Bücher auch nicht mehr lesen, da ich dauernd den Film vor Augen habe. Übrigens: Colin Firth als ewig begehrter & ewig schweigender Holzklotz ging mir dann auch irgendwann auf die Nerven.

    Mehr