Helen Fielding Le Journal De Bridget Jones/ Bridget Jones's Diary

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Le Journal De Bridget Jones/ Bridget Jones's Diary“ von Helen Fielding

Bridget Jones ist Anfang Dreißig, leicht chaotisch und zum Leidwesen ihrer Mutter noch immer unverheiratet. Aber jetzt wird sich ihr Leben von Grund auf ändern: Sie wird das Rauchen aufgeben, ihre Gewichtsprobleme meistern, ihre Wohnung aufräumen, dabei innerlich stets ausgeglichen sein und den Mann ihres Lebens finden. Doch grau ist alle Theorie, und die Praxis verdirbt den Rest... Mit viel Humor und Selbstironie schildert Bridget ihr wildbewegtes Single-Dasein.

Stöbern in Liebesromane

The One

Charaktere nicht gut ausgearbeitet und sehr oberflächlich geschrieben.

ClaraEva

Und jetzt lass uns tanzen

Liebe kennt kein Alter! Karine Lambert bezaubert uns mit einem Roman über ein spätes Liebesglück und plädiert für Toleranz.

sunlight

True North - Wo auch immer du bist

Schade, dass keine Rezepte dabei sind, da die Beschreibungen sehr appetitlich waren.

Claire20

Rock my Dreams

Ein traumhafter Abschluss einer absolut fantastischen Reihe. Man muss sie einfach gelesen haben <3

Cyfedia

Kopf aus, Herz an

Gutes Buch für den Urlaub

Juli3011

Das Leben fällt, wohin es will

Schöne Geschichte :)

LaiBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Le Journal De Bridget Jones/ Bridget Jones's Diary" von Helen Fielding

    Le Journal De Bridget Jones/ Bridget Jones's Diary
    Kathchen

    Kathchen

    07. November 2007 um 19:57

    "Le journal de Bridget Jones" ist in Tagebuchform geschrieben. Man verbringt ein ganzes Jahr mit ihr und durchlebt jedes Fettnäpfchen, mein leidet mit ihr, aber man freut sich auch mit Bridget. Sie versucht abzunehmen, ebenso wie weniger zu trinken und zu rauchen - allerdings mit mäßigem Erfolg. Außerdem möchte sie ihr Singleleben aufgeben und endlich, ihren Mr. Perfect finden, was allerdings nicht so einfach ist. Helen Fielding erzählt Bridgets Geschichte mit viel Humor und ich denke, viele können sich in der Rolle von Bridget Jones wiederfinden. Das Buch hat mich gut unterhalten, obwohl ich anfangs ein paar Probleme hatte, in die Geschichte hinein zu kommen. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen.

    Mehr