Helen Grant

 2.8 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Die Mädchen des Todes, Blutige Scherben und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Helen Grant

Sortieren:
Buchformat:
Helen GrantDie Mädchen des Todes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mädchen des Todes
Die Mädchen des Todes
 (10)
Erschienen am 14.12.2009
Helen GrantBlutige Scherben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutige Scherben
Blutige Scherben
 (5)
Erschienen am 01.04.2011
Helen GrantModern Studies for S1 and S2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Modern Studies for S1 and S2
Modern Studies for S1 and S2
 (0)
Erschienen am 21.06.2007
Helen GrantThe Vanishing of Katharina Linden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Vanishing of Katharina Linden
The Vanishing of Katharina Linden
 (0)
Erschienen am 26.04.2011
Helen GrantThe Glass Demon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Glass Demon
The Glass Demon
 (0)
Erschienen am 19.07.2011
Helen GrantWish Me Dead
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wish Me Dead
Wish Me Dead
 (0)
Erschienen am 12.09.2011
Helen GrantSilent Saturday: Forbidden Spaces Trilogy
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Silent Saturday: Forbidden Spaces Trilogy
Silent Saturday: Forbidden Spaces Trilogy
 (0)
Erschienen am 04.04.2013
Helen GrantCelebrity Limericks
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Celebrity Limericks
Celebrity Limericks
 (0)
Erschienen am 25.10.2007

Neue Rezensionen zu Helen Grant

Neu
Lilli33s avatar

Rezension zu "Blutige Scherben" von Helen Grant

Mir war es zu langatmig
Lilli33vor 4 Jahren

Die 17-jährige Lin muss mit ihrer Familie von England nach Deutschland ziehen, da ihr Vater hier mittelalterliche Fenstermalereien sucht. Sie sind seit über 200 Jahren verschollen. Angeblich soll ein Fluch auf ihnen lasten. Der Sage nach haust der Dämon Bolschariant in dem Glas.

Direkt bei der Anreise stolpert Lin schon über die erste Leiche, und es sollen noch viele weiter folgen. Der Aufenthalt in Deutschland entpuppt sich für Familie Fox als Albtraum.

Eigentlich hat mich die Story schon fasziniert. Nur die Umsetzung gefiel mir nicht so besonders gut. Lin erzählt in der Ich-Form, daher lernt man sie recht gut kennen. Alle anderen Charaktere bleiben verhältnismäßig blass. Bei vielen, zum Teil auch bei Lin, konnte ich die Verhaltensweisen nicht nachvollziehen. Wirklich sympathisch war mir in diesem Buch leider auch keiner. Lins verkorkstes Familienleben hat für meinen Geschmack einen viel zu großen Raum eingenommen. Dass es sich bei diesem Buch um einen Krimi handelt, kam erst auf den letzten 80 Seiten wirklich zur Geltung. Vorher gab es zwar auch schon Leichen, aber es fehlten einfach die Ermittlungen. Die Handlung hätte man gut und gern auf der Hälfte der Seiten spannend unterbringen können. Mir war da einfach zu viel Geschwafel dabei.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Blutige Scherben" von Helen Grant

Rezension zu "Blutige Scherben" von Helen Grant
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Die Story hatte echtes Grusel-Potential, wird aber völlig dilettantisch umgesetzt. Statt Mystery-Thriller mit historischem Hintergrund ist das hier eher eine Leichen-Schnitzeljagd in der Eifel. Schon erstaunlich, dass sich aber keiner über die vielen Todesfälle wundert.
Und klar, die Familie der "Heldin" wohnt praktischerweise in einer Burg im finsteren Wald, ohne Telefon, ohne Handy-Empfang...
Die Familienverhältnisse sind ebenfalls äußerst wirr, bis zum Ende war mir da nicht alles klar, dafür werden neben der eigentlichen Handlung noch alle möglichen Teenager-Probleme behandelt, von Schwärmerei für den Lehrer (und Priester :rollen:) bis Magersucht...

Das Ende ist dann erschreckend banal und passt überhaupt nicht zum vorher anvisierten Grusel-Charakter des Buches

Kommentieren0
15
Teilen

Rezension zu "Blutige Scherben" von Helen Grant

Rezension zu "Blutige Scherben" von Helen Grant
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Ein Spannung versprechender Anfang, ein toller Schreibstil, aber leider eine zähe Umsetzung. Helen Grant verliert sich teilweise ein wenig zu sehr in den Details und dadurch den Spannungsaufbau aus den Augen. Zudem hätten die Figuren deutlich mehr Ecken und Kanten vertragen. Schade, die Grundidee hat überzeugt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks