Helen Harper

 4,4 Sterne bei 1.429 Bewertungen
Autor*in von Hex Files - Hexen gibt es doch, Hex Files - Wilde Hexen und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Helen Harper liebt Bücher. Schon seit ihrer Kindheit in Schottland hat sie Fantasy- und SciFi-Geschichten verschlungen. Nachdem sie als Lehrerin in Großbritannien, Japan und Malaysia gearbeitet hat, entschloss sie sich, ihre eigenen Bücher zu schreiben. Derzeit lebt Helen in Devon und teilt sich ihr Heim mit viel zu vielen Katzen (ganz zu schweigen von Drachen, Elfen, Dämonen, Zauberern und Vampiren, die bisweilen aus dem Nichts auftauchen).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Helen Harper

Cover des Buches Hex Files - Hexen gibt es doch (ISBN: 9783736313828)

Hex Files - Hexen gibt es doch

 (229)
Erschienen am 01.06.2020
Cover des Buches Hex Files - Wilde Hexen (ISBN: 9783736313941)

Hex Files - Wilde Hexen

 (151)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Hex Files - Verhexte Nächte (ISBN: 9783736314566)

Hex Files - Verhexte Nächte

 (128)
Erschienen am 01.12.2020
Cover des Buches Magic Sparks (Firebrand Reihe 1) (ISBN: B09RT5W3GJ)

Magic Sparks (Firebrand Reihe 1)

 (92)
Erschienen am 01.04.2022
Cover des Buches Blood Destiny – Bloodfire (ISBN: 9783736307230)

Blood Destiny – Bloodfire

 (81)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Blood Destiny - Bloodmagic (ISBN: 9783736308978)

Blood Destiny - Bloodmagic

 (67)
Erschienen am 07.06.2018
Cover des Buches Magic Flame (Firebrand Reihe 2) (ISBN: B09ZDNQDCR)

Magic Flame (Firebrand Reihe 2)

 (58)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Blood Destiny - Bloodrage (ISBN: 9783736308985)

Blood Destiny - Bloodrage

 (57)
Erschienen am 06.09.2018

Neue Rezensionen zu Helen Harper

Cover des Buches Hex Files - Verhexte Nächte (ISBN: 9783736314566)
Mandthebookss avatar

Rezension zu "Hex Files - Verhexte Nächte" von Helen Harper

Wieder super schön
Mandthebooksvor 5 Stunden

Rezension: (kann Spoiler enthalten)


Auf den letzten Band (abgesehen von der Kurzgeschichte) habe ich mich total gefreut, schließlich fand ich bereits Band 1 und 2 genial. Und auch Band 3 hat mich nicht enttäuscht.
Ivys Gespräche mit den Geistern waren schon irgendwie lustig und es war auch nochmal ein ganz anderer Bereich der ganzen Hexen/Magie-Thematik, den ich durchaus spannend fand. Und naja, mit ihrer etwas speziellen, humorvollen Art hat Ivy auch hier mal wieder Jagd auf einen Mörder gemacht, dabei waren sie und Raphael wieder ein gutes Team.
Ich fand es schade, dass es dann nun doch vorbei ist, denn die Reihe war einfach super und auch das Ende nach diesem Band gefiel mir gut, aber ich werde jetzt erstmal noch in die Kurzgeschichte eintauchen😊

5 Sterne

Cover des Buches Magic Blaze (ISBN: 9783736322073)
Ms_Violins avatar

Rezension zu "Magic Blaze" von Helen Harper

Magic Blaze
Ms_Violinvor 5 Tagen

Ein mysteriöser Mordfall, politische Intrigen und ein Kampf gegen die Zeit ...
Das Gipfeltreffen der magischen Wesen steht kurz bevor. Im DeVane Hotel in London wollen sich Vampire, Werwölfe, Ghule, Kobolde, Druiden und Pixies treffen, um zu beraten, wie sie das Zusammenleben mit der menschlichen Bevölkerung verbessern können. Das Treffen könnte eine Chance sein, die Welt zum Guten zu verändern - und Emma Bellamy wird dabei sein. Schließlich ist sie nicht nur dafür verantwortlich, dass es überhaupt stattfindet, sondern wird auch bei einem Scheitern die Konsequenzen tragen müssen. Daher steht viel für die junge Ermittlerin auf dem Spiel. Und schneller als ihr lieb ist, muss sie sich nicht nur mit Protesten gegen das Gipfeltreffen auseinandersetzen, sondern auch mit einem mysteriösen Mord, der alles in Gefahr bringt, wofür Emma so hart gearbeitet hat.


Gleich zu Beginn konnten mich der Schreibstil und vor allem der Humor wieder einfangen. Allerdings hatte ich gerade zu Beginn ein paar Probleme mich an alle bisherigen Geschehnisse zu erinnern. Irgendeine Art von Rückblick wäre da sehr hilfreich gewesen, aber auch ohne hatte ich sehr schnell wieder Spaß in dieser Welt.

Emma darf wieder einmal zeigen, was in ihr steckt und ist mir dabei wieder so unglaublich sympathisch. Gerade auch ihre ethischen und moralischen Grundsätze konnten mich erneut überzeugen.

Auch gefällt mir mal wieder besonders wie Helen Harper Beziehungen zwischen Hauptcharakteren darstellt. Die Beziehung von Emma und Lukas wird zwar immer wieder thematisiert - gerade auch da Emma immer wieder reflektiert, ob sie wegen der Beziehung anders mit den Vampiren bei Ermittlungen umgeht als mit anderen Übernatürlichen -, sie überlagert aber nicht alles andere. Es wirkt einfach wunderbar ausgewogen und auch das macht sehr viel Spaß zu lesen.

Die Ermittlungen selber bleiben bis kurz vor Schluss herrlich spannend. Gut, das liegt natürlich vor allem daran, dass uns allen ein wichtiger, entscheidender Hinweis vorenthalten wird, aber dank der ganzen falschen Spuren liefert auch diese Tätersuche einfach viel Unterhaltungswert.

Der einzige Kritikpunkt, der mir  bleibt, ist dass der Fall so viel Platz einnimmt, dass wir gar nicht die Chance bekommen noch tiefer in die Welt der Übernatürlichen einzudringen, wie ich es mir ja ein wenig für diesen Gipfel erhofft hatte.


Fazit: Das fünfte Buch der Firebrand-Reihe hat mich wieder einmal wunderbar unterhalten können und sorgt mit Humor, Spannung, tollen Figuren und einem herrlich leichtem Schreibstil für ein großartiges kleines Leseabenteuer. 

Cover des Buches Blood Destiny - Bloodmagic (ISBN: 9783736308978)
DianaEs avatar

Rezension zu "Blood Destiny - Bloodmagic" von Helen Harper

Helen Harper - Blood Destiny,2, Bloodmagic
DianaEvor einem Monat

Helen Harper - Blood Destiny,2,  Bloodmagic


Um ihr Rudel zu schützen musste Mack fliehen und landet in Inverness zuerst in einer Kneipe, wenig später in einem kleinen Buchladen, der einer älteren Dame gehört. Eigentlich will sie nur unauffällig ihr Leben bestreiten und verarbeiten, dass sie Drachenblut in sich trägt. Die Bruderschaft sucht noch immer nach ihr und Corrigan schleicht sich immer wieder in ihren Kopf um sie herauszulocken. Auch ein rätselhafter Fae ist ihr auf den Fersen. Als ein kleiner Zauber schief geht, steht noch zusätzlich das Magieministerium auf der Matte um Mack zu jagen.

Wird sie einen Ausweg finden und sich weiter verstecken können?


Ich habe von Helen Harper bereits einige Bücher gelesen, darunter natürlich auch das erste Buch dieser Reihe "Bloodfire". Da die Geschichte aufeinanderaufbaut, sollte der Vorgänger bekannt sein.

Die Autorin hat einen angenehmen, sehr leichten Erzählstil. Die Geschichte ist so leicht und fesselnd, dass ich das Buch in wenigen Stunden durch hatte.

Die Handlung ist spannend, aber auch humorvoll, witzig und schlagkräftig, denn Mack weiß sich zu wehren.

Die Charaktere sind gut herausgearbeitet und ich mochte Mack im zweiten Band deutlich mehr, als es noch im ersten der Fall war. Sie ist witzig, schlagfertig und sie kann sich durchsetzen. Dabei steht das Wohl derer die ihr am Herzen immer im Fokus und sie tut alles um zu helfen. Sie entwickelt sich weiter und versucht ihren Geheimnissen auf den Grund zu gehen, wird aber immer wieder durch diverse Situationen gestört. Als plötzlich ein Fae auftaucht, scheint es einen neuen Verbündeten zu geben.

Corrigan ist leider nicht so oft anwesend, wie ich es mir gewünscht hätte, dennoch mag ich den Alpha der Bruderschaft. Er fordert Mack auf jeden Fall heraus und das bringt ordentlich Pfeffer in die Geschichte.


Die verschiedenen Schauplätze, und davon haben wir hier einige, sind anschaulich und atmosphärisch ausgearbeitet. Das gefiel mir gut.

Ebenfalls gut gefiel mir, dass die Stimmung der Figuren gekonnt eingefangen wurden.


Mir hat die Fortsetzung besser gefallen als der erste Band und ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Hier haben sich einige Möglichkeiten aufgetan, wie die Geschichte ausgehen kann und ich bin gespannt, welchen Weg die Autorin gehen wird. Die Story ist kurzweilig, hat eine gute Portion Humor, ein wenig Knistern und ich hatte ein paar schöne Lesestunden.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.


Das Cover ähnelt Band 1, der Wiedererkennungswert ist hoch.


Fazit: gefiel mir besser als der erste Band. 4 Sterne. 

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 759 Bibliotheken

auf 239 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

von 33 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks