Helen MacInnes Auftrag in Venedig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auftrag in Venedig“ von Helen MacInnes

Als Bill Fenner, Redakteur beim New Yorker "Chronicle", fröhlch und ahnungslos in Idlewild sein Flugzeug besteigt, um in Euroa Ferien zu machen, ahnt er nicht, daß jener so unscheinbar wirkende Passagier am anderen Ende der Kabine in höchst abenteuerlicher Mission nach Frankreich fliegt. Bevor jedoch die volle, bestürzende Wahrheit über die Reise jenes geheimnisvollen Mannes zutage tritt, wird Bill Fenner durch puren Zufall in einen verzweifelten Kampf mit einer Verschwörerclique verstrickt, deren Vorhaben die entsetzlichsten Folgen für die Weltpolitik haben kann. In Paris fühlt sich Fenner immer bedrohlicher in die Netze geheimnisvoller Gestalten gezogen; sind es heimliche Verbündete, die ihn ständig beschatten, oder zu allem entschlossene Todfeinde? Da begegnet er Claire Connor. Sie ist jung, schön und geheimnisvoll, aber ist sie wirklich nur die begeisternde, ihren Beruf liebende Künstlerin?

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen