Helen Mulgray , Morna Mulgray Die Teneriffa-Connection

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Teneriffa-Connection“ von Helen Mulgray

Undercover in der Sonne - kann es einen schöneren Ort für einen Arbeitseinsatz geben als Teneriffa? Das denkt sich D J Smith, als sie gemeinsam mit ihrer Spürkatze Gorgonzola auf die Insel geschickt wird, um als Maulwurf dem Millionär Ambreuse Vanheusen auf den Zahn zu fühlen, dessen Firma der Geldwäsche verdächtigt wird. Zum Glück kennt sie Vanheusens Achillesferse: Er ist stolzer Besitzer eines schwarzen Perserkaters, The Prince. Um bei ihm als Eventmanagerin angestellt zu werden, spielt sie deshalb so ganz nebenbei ihren größten Trumpf aus - und aus der struppigen Gorgonzola wird die reinrassige, preisgekrönte Perserschönheit Persepolis Desert Sandstorm. Was D J nicht ahnt: Vanheusen sucht dringend eine Gespielin für seinen liebestollen Prince ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Kalte Seele, dunkles Herz

Interessanter Einblick in eine psychisch gestörte Familie, aber mit Thriller hat das nicht viel zu tun!

ConnyKathsBooks

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

Die Party

Ein sehr lesenswertes Buch, fesselnd, ehrlich und auch sehr berührend

Lilofee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Teneriffa-Connection" von Helen Mulgray

    Die Teneriffa-Connection
    samea

    samea

    21. January 2012 um 14:41

    Deborah Jane Smiths und ihre Katze Gorgonzolas 2. Fall. Dieses Mal geht es zur Drogenfandung nach Teneriffa. Das Ermittlerteam ist Mr. Vanheusen auf der Spur. Er betreibt nicht nur eine Firma, sondern wäscht dort auch seine Drogengelder. Wie das erste Buch ist auch dieses ein ruhiger, humorvoller Krimi, der sich gut und flüssig lesen lässt. Es ist von Anfang an klar, welche Person der Täter ist. Bei diesem Roman ist das spannende, wie dieser Fall aufgeklärt wird. Der Weg ist bei diesem Buch das Ziel. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, obwohl ich es deutlich schwächer fand als den ersten Band.

    Mehr
  • Frage zu "Halleluja!" von Jan Chorin

    Halleluja!
    Jan_Chorin

    Jan_Chorin

    Hallo Katzenkrimi-Fans,
    wir basteln gerade am zweiten Band unserer Rom-Krimi-Reihe um Papst Petrus. Im zweiten Band sollen möglicherweise Katzen eine Rolle spielen - Rom ist ja eine Stadt der Katzen. Welche Bücher müsste man sich mal anschauen, wenn man das Gerne kennen lernen will? Ich habe mal "Felidae" gelesen, aber da gibt es sicher noch mehr. Für einen Tipp vielen Dank!
    Jan Chorin

    • 16