Helen Piers

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Helen Piers

Sortieren:
Buchformat:
Schlangenhals und Trampelbein

Schlangenhals und Trampelbein

 (1)
Erschienen am 01.02.2017
Die Maus sucht ein Haus, Schreibschrift

Die Maus sucht ein Haus, Schreibschrift

 (1)
Erschienen am 01.04.1992
Die Gans legt ein Ei. Schreibschrift

Die Gans legt ein Ei. Schreibschrift

 (1)
Erschienen am 01.08.1992
Drei Kätzchen in der Küche

Drei Kätzchen in der Küche

 (1)
Erschienen am 01.02.1991
Die Gans legt ein Ei. Druckschrift

Die Gans legt ein Ei. Druckschrift

 (0)
Erschienen am 01.09.1992

Neue Rezensionen zu Helen Piers

Neu
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Schlangenhals und Trampelbein" von Helen Piers

Wenn du die Angst siegen lässt ...
Seelensplittervor 6 Tagen

Meine Meinung zum Bilderbuch:

Schlangenhals und Trampelbein


Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt gibt es auf meinem Blog zu entdecken.

Inhalt in meinen Worten:

Kennt ihr das, da gibt es zwei Menschen, ähnlich sind sie sich nicht auf dem ersten Blick, aber auf dem zweiten. So geht es auch den zwei Dinos. Der eine lebt am See, der andere im Sumpf, doch irgendwie hat sich Trampelbein zum See von Schlangenhals verirrt.

Dort erschrecken beide Dinos ganz furchtbar, denn sie rechneten nicht miteinander und entwickeln aus ihrer Angst erst einmal den schlimmsten Alptraum und versuchen sich zu stärken, indem sie etwas tun, was sie sonst nicht tun, doch damit verschüchtern sich beide noch mehr, denn sie können ja nicht ahnen, das keiner von beiden es böse mit dem anderen meint.

Was dabei so heraus kommt, wenn einer einem anderen eine Grube gräbt, das erfahrt ihr, wenn ihr in das Kinderbuch hineinblättert.



Wie ich das Gelesene empfand:

Zu erst einmal, ich bin ein kleiner Schelm, denn ich habe die beiden Dinos erst einmal in etwas gesteckt, wo gerade politisch los ist. Doch im zweiten Moment hab ich mich einfach auf die beiden Dinosaurier eingelassen und musste erkennen, nicht anders handel ich manchmal wie die Beiden. Mit Unsicherheit taktisch und klug umzugehen, ist eben nicht immer einfach, wie gut das mir diese beiden, das doch recht einfach klar machen und mir zeigen, wohin so manches Missgeschick führen kann, wenn man nicht einfach mal miteinander spricht. Denn böse meinen es beide nicht.



Geschichte:

Wie schon im Inhalt erklärt, gibt es da zwei Dinos, die auf einmal im anderen Gebiet sind, und damit Unsicherheit auslösen, letztlich denken beide, wenn sie dem anderen eine Grube graben, kann es schnell wieder zur Ordnung kommen, doch manchmal da denkt man einfach man denkt und das denken führt zum gedachten Unsinn.

So geht es den Beiden.

Beide wollen Frieden und machen Stunk.

Zum Glück landen beide dann aber in ihrer Grube, die sie zwar irgendwie anders planten doch gemeinsam müssen sie da wieder hinaus und erkennen, der andere muss ja gar nicht so doof sein, wie ich das gerade dachte, und so werden beide sogar Freunde.

Natürlich klappt das nicht immer im wahren Leben, doch wer sich diese beiden als Freunde und als Vorbild nimmt, wird bald merken, welche Botschaft sie vermitteln wollen.



Spannung:

Ich muss gestehen, das erste mal, als ich diese Geschichte entdeckte war ich schon ziemlich hin und her gerissen, wie ich das Kinderbuch finde, denn mein Kopf hat sofort an zwei Politiker gedacht, die es auch nicht gerade einfach miteinander haben, doch als ich das Buch gesamt entdeckte, muss ich gestehen, gerade weil man erst am Ende erfährt um was es geht, und was so alles passieren kann, wenn man sich nicht von Anfang an akzeptiert sondern Angst vor dem anderen hat, kann ziemlich viel Mist passieren und das ist auf eine so süße und ulkige Art dargestellt, das ich einfach gespannt die Seiten umblätterte und das ist das erste Kinderbuch wo ich sagen kann, dieses Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, weil ich einfach am Anfang nicht wusste wohin es gehen wird.



Illustrationen:

Die Bilder wirken wie auf Leinwand, total bunt und doch hat jeder Dinosaurier für sich seine Farbe, so ist Schlangenhals grün und Trampelbein Orange/Braun. Beides Farben die sich auch super ergänzen.

Die Zeichnungen sind so Detailreich, das ich auch nicht auf alles eingehen kann, aber ich mag nur so viel sagen, der Künstler hat auch die Gefühle wunderbar mit einfangen können.



Empfehlung:

Wenn ihr Kinder habt, die sich hin und wieder streiten, dann setzt euch beide Kinder an die Seite (oder wenn es mehr sind eben alle ;) ) und lest die Geschichte vor, ich denke, die Kleinen werden die Geschichte genauso lieb gewinnen, wie ich Trampelbein und Schlangenhals lieb gewonnen habe.

Für mich ist die Botschaft im Kern auch eine total wertvolle und wichtige Botschaft, und die sollte jeder hören egal ob drei oder hundertzwanzig Jahre alt. Denn man lernt niemals aus.



Bewertung:

Ich finde das Buch so toll, und auch den Inhalt und wie er mir an das Herz getragen wird, das ich fünf Sterne vergeben muss und möchte, denn dieses Kinderbuch ist einfach eine tolle Botschaft für jedes Herz, egal ob jung oder alt.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks