Neuer Beitrag

TZNycra

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

"Der Fremde legte ein paar Scheine auf den Tisch und machte Anstalten, sein Glas zu leeren. Dabei berührte sein Ellenbogen Nayas Schulter. Es fühlte sich an, als fließe flüssige Lava hindurch direkt bis in ihre Eingeweide.
Abrupt keuchte Naya auf und hob den Kopf. Ihr Blick traf den des Fremden und zum ersten Mal in ihrem Leben wusste sie, was es bedeutete, wenn es hieß, die Zeit bleibt stehen.
Seine Pupillen waren dunkel und weit, vermittelten Naya den Eindruck, er könne noch den winzigsten Hauch ihrer Seele erspähen. Atemlos wartete sie darauf, dass er etwas sagte. Doch - er schwieg. Ebenso gebannt wie sie. Sein Adamsapfel hüpfte, dann verzogen sich seine sinnlichen Lippen zu einem Lächeln, das Naya die Schuhe auszog.
Grübchen! Dieser Mann war ihr Untergang."


Klappentext:

Prinzessin Naya hat ein gewaltiges Problem, ebenso wie Calliou, der Sohn des Kanzlers. Beide haben Mühe, dem Einfluss ihrer überdominanten Väter zu entkommen. Da hilft es auch nicht wirklich, dass Naya sich immer in die falschen Männer verliebt, oder dass Calliou im Geheimen als Assassine für die Königin arbeitet.
Sie proben den Aufstand, doch der Zeitpunkt könnte ungünstiger nicht sein. Ein Feind bedroht die Bestien, entschlossen, sie alle auszurotten. Wenn Kobolde und Bestien es nicht schaffen, als Freunde und Familie zusammenzuhalten, könnte es das Ende für das Reich der Sieben Wüsten bedeuten.

Wer von euch möchte mit gerne "Gefährliche Lügen – Erbe der Sieben Wüsten IV " lesen? Obwohl es eine Fortsetzung ist, kann der Teil unabhängig von allen anderen Teilen gelesen werden.

Verlost werden 8 E-Books.

Um mitzumachen, beendet folgenden Satz: "Ich finde Lügen gefährlich, weil …"

Die Beteiligung in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren ist verpflichtend. Erwiesene Nichtleser/Nicht-Rezensenten werden nicht berücksichtigt.

Autor: Helen.B. Kraft
Buch: Gefährliche Lügen

angel1843

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

...es mehr Schaden anrichten kann als eigentlich Notwendig...

Wow, der nächste Teil. Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht...
Ich hüpf für ein Epub in den Lostopf.

annlu

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

"...sie nie verborgen bleiben."

Gerne wäre ich mit dabei!

Beiträge danach
95 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Raywen

vor 4 Monaten

Kapitel 6 - Kapitel 10

Mich wurmt es echt irgendwie das ich kein Hintergrundwissen besitze. Ich kann gar nicht richtig mitfühlen und spekulieren erst recht nicht hahaha weil ich die Charaktere ja mal null kenne. Nichts destotrotz, war ich positiv überrascht das Cal, Calliou ist und das dieser so eine Wirkung auf die Bestie in unserer Prinzessin hat ist hmm erfreulich :D

Raywen

vor 4 Monaten

Kapitel 11 - Kapitel 15

Das ist eine total coole Idee. Ich musste selber erstmal durchsteigen was das bedeutet aber interessant sowas zu lesen. Hab ich so noch nicht in einem Buch gelesen :)

Ich hätte auf jedenfall total die Angst davor :ooo alleine die Vorstellung was jemand anrichten könnte wenn er deinen Falter im Besitz hat !

Raywen

vor 4 Monaten

Kapitel 16 - Kapitel 20

@annlu da bin ich deiner Meinung. Evt wurden in den Bändern davor die Beziehung der Königin definiert und lässt einen wenn man die Innigkeit der beiden nicht kennt ein wenig stutzig drein blicken hmmm

Raywen

vor 4 Monaten

Kapitel 21 - Kapitel 25

Ich kann gar nicht trauern. Ich kenne Barrique nicht und kann nicht trauern grrr wie ärgerlich

Aber ich kann mir schon vorstellen das es ein Schlag ist für all die Barrique Fans

Ich fand es ein wenig komisch das die Prinzessin plötzlich einsieht das sie Gefühle für cal hat. Vielleicht liegt es auch hier wieder daran das ich die Protagonisten nicht richtig kenne aber hmm ich weiß nicht xD

Raywen

vor 4 Monaten

Kapitel 26 - Epilog

Die Tatsache das Cal jetzt ein Mensch bleibt find ich wirklich gut. Ich konnte mir die Kobolde nie richtig vorstellen xD

Emmm ich liebe sowieso happy ending Storys von daher ist alles gut.

Ich wünschte ich hätte die Bänder vorher gelesen um das feeling zu haben....aber nichtsdestotrotz hat mir der schrwibstiel gut gefallen

TZNycra

vor 4 Monaten

Kapitel 26 - Epilog
@Raywen

Hey Raywen, entschuldige, dass ich mich jetzt erst melde, ich habe gar keine Info erhalten, dass hier noch jemand gepostet hatte, und weil ich auf Geschäftsreise war, konnte ich auch nicht wirklich nachgucken. Ich freue mich jedenfalls, dass dir mein Stil dennoch gut gefallen hat, auch, wenn du nicht zu 100% in die Story gefunden hast. Danke dennoch fürs Mitmachen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Monaten

Kapitel 16 - Kapitel 20

Also hat er es tatsächlich durchgezogen. Oh man, also ich weiß nicht warum oder was er sich dabei gedacht hat. Ist doch völlig klar das Naya dann vllig verletzt und verarscht fühlt. Aber dann diese Traumsequenz, am Anfang dachte ich s passiert tatsächlich, so verwirrt war ich auch. Und ich die ganze Zeit so: "Häääääää Hääääää."
Was ich mich frage, ob dieser Typ mit dem Auto zu den Hexen gehört? Was ist mit Naya passiert? Ich nehme an das man sie nicht gehen gelassen hat sondern gefangen genommen hat.

Neuer Beitrag