Helena Öberg Das Mädchen, der Köter und ich

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen, der Köter und ich“ von Helena Öberg

Der zwölfjährige Viktor ist unglücklich. Er lebt bei seinem Vater, der eine neue Freundin hat. Ingele ist so ganz anders als seine Mutter, bei der er die Wochenenden verbringt. Außerdem hat sie einen Bullterrier namens Krümel, den Viktor hasst. Deshalb ist er zunächst sehr glücklich, als der Köter verschwunden ist. Als der Vater einen Finderlohn aussetzt, gesteht ihm Marika, dass sie den Hund bei sich versteckt hat. Marika geht in Viktors Klasse. Sie wirkt aber älter und kommt aus der Großstadt. Viktor ist von ihr fasziniert, versteht aber gleichzeitig nicht, warum sie Kontakt zu ihm sucht, ausgerechet zu ihm. Sie trägt Stiefel, eine rote Lederjacke, raucht und ist mit dem zwei Jahre älteren Jimmy zusammen. Jimmy und seine beiden Kumpel sind brutal. Als sie merken, dass Marika Interesse an Viktor hat, bedrohen sie die beiden. Einmal überredet Marika Viktor, mit in die Disko zu kommen. In dieser für ihn völlig neuen Welt aus Lärm und Licht fühlt er sich schutz- und orientierung slos. Als Jimmy auftaucht, flieht er zu seiner Mutter. Es trifft ihn hart, als sie ihm erzählt, dass sie nach Stockholm ziehen und ihn daher nur noch selten sehen wird. Von seinem Vater erfährt er kurz darauf, dass Ingele bei ihnen einziehen wird. Zu allem Überfluss ist der Hund jetzt auch von Marika weggelaufen. Schließlich finden sie ihn und bringen ihn zu Viktor nach Hause. Dort wartet Jimmy mit seinen Kumpeln und schlägt Viktor zusammen. Marika kümmert sich um ihn und den Hund, der sich ganz merkwürdig verhält. Aber das Tier ist nicht krank. Statt dessen bringt es zwei Welpen zur Welt. Der eine stirbt. Viktor spürt plötzlich, dass er gern den anderen haben würde. Vielleicht kann er mit ihm und Marika neue Wege finden. Das Buch ist vorher als Hardcover unter dem Titel "Viktor - auf den Hund gekommen" bei Ellermann erschienen.§

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen