Helena Reich Nasses Grab

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(5)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nasses Grab“ von Helena Reich

Die Flut bringt alle Geheimnisse ans Licht … - ein Krimi über die 'Goldene Stadt' und ihre dunklen Seiten! Auftakt einer Serie von Krimis mit einem sympathischen Ermittlerteam: die Pathologin, die junge Reporterin und der Kommissar. Sommer 2002. Das Jahrhunderthochwasser hat ganz Prag überflutet. Als der Pegel der Moldau allmählich wieder sinkt, schwimmen der Feuerwehr im Fußgängergeschoss der Metro unter dem Wenzelsplatz Särge entgegen. Gibt es etwa einen Friedhof unter der Altstadt? Nein, denn die Särge sind leer – bis auf einen: darin ruht eine Mumie. Kriminalkommissar David Andel, die Pathologin Magdalena Axamit und die Reporterin Larissa Khek haben alle Hände voll zu tun, um die Identität der rätselhaften Leiche zu entschlüsseln, die 25 Jahre zuvor eines gewaltsamen Todes gestorben ist.

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Spannend bis zur letzten Seite

Kellerbandewordpresscom

Geheimnis in Rot

Ein klassischer englischer Krimi über ein gar nicht weihnachtliches Familientreffen in wunderschöner Ausstattung.

Barbara62

Crimson Lake

außergewöhnlicher & durchdachter Thriller

sabine3010

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Netter Thriller für zwischendurch

Larissa_Schira

AchtNacht

Hetzjagd - leider gar nicht mal so unrealistisch

Dataha

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Wer einen guten Psychothriller sucht, sollte sich "Memory Game" zur Hand nehmen.

MareikeUnfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nasses Grab" von Helena Reich

    Nasses Grab

    TBW1978

    15. November 2008 um 20:00

    Schöner Krimi....

  • Rezension zu "Nasses Grab" von Helena Reich

    Nasses Grab

    KleinNase20

    09. October 2008 um 18:09

    Es ist irgendwie alles so ziemlich flach. Hab schon bessere Bücher gelesen!

  • Rezension zu "Nasses Grab" von Helena Reich

    Nasses Grab

    moey

    07. September 2008 um 11:09

    Ein vielversprechendes Buch, das in der schönen Metropole Prag spielt. Der Anfang ist spannend und interessant, leider verstrickt sich die Autorin jedoch immer weiter in Ungereimtheiten. Die Namen sind zu verwirrend, man verliert schnell den Anschluss, es häufen sich zu viele unrealistische Zufälle und die Verwandtschaftsverhältnisse unter den Protagonisten sind einfach zu unglaubwürdig. Dazu sind die Charaktere einfach viel zu sehr konstruirt. Anstatt ihnen Leben einzuhauchen, wurde ihnen einfach Unmengen an Äusserlichkeiten aufgedrückt. Dadurch wirkt die Geschichte mühevoll und übertrieben konstruirt, der Lesespaß bleibt auf der Strecke. Die Idee der Handlung ist nicht schlecht und die Beschreibung der Stadt ist ebenfals gelungen. Insgesamt aber eher enttäuschend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks