Helena S. Paige Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(5)
(4)
(6)
(4)
(3)

Inhaltsangabe zu „Kommt eine Frau zur Hochzeit ...“ von Helena S. Paige

Deine beste Freundin heiratet, und du sollst ihre Brautjungfer sein. Plötzlich hast du alle Hände voll zu tun. Der Junggesellinnen-Abschied will organisiert sein, die Braut muss beruhigt werden, und sind eigentlich auch interessante Männer eingeladen? Tatsächlich wäre da der attraktive Trauzeuge oder dieser sexy Pilotenfreund des Bräutigams. Vielleicht wird es ja doch ganz lustig ... Wie sähe deine perfekte Feier aus? Wähle dein eigenes aufregendes Abenteuer aus: Deine Fantasie, deine Wahl, dein Happy End!

Ein erotisches Abenteuer mit Raum für Humor

— Leylascrap

Eine ganz neue Erfahrung ein Buch zu lesen, mit viel Spaß und Phantasie. Nicht besonders tiefgründig, aber dafür sehr unterhaltend!

— thebooklettes

Rollenspielbuch anderer Art

— Buddy3

Für Zwischendurch

— Katzyja

Tolles Konzept, für mich nicht überzeugend . Leider!

— Bjjordison

Der Leser hat die Fäden der Geschichte in der Hand - mal etwas anderes :-)

— PollyMaundrell

Nicht mein Fall.

— iris_knuth

Langeweile statt Erregung und Endlosschleife ab Seite 89

— SimoneW

Sehr coole Idee

— Stormy-Books

Leider sehr enttäuschend!

— Monster144

Stöbern in Erotische Literatur

All for You - Sehnsucht

Ein sehr durchwachsenes Buch mit deutlichen Stärken am Anfang, das leider zum Ende hin immer schwächer wird

kirasbuecherwelt

Touchdown - Er will doch nur spielen

Viel Nackte verschwitzte Haut...

Sturmhoehe88

Hot Heroes

Toller Sammelband - Leidenschaft - Spannung - Crime <3

lisaa94

Friction - Extrem verführt

Der Kerl verursacht feuchte Nächte ;-)

Sturmhoehe88

Calendar Girl - Berührt

Spannender als Teil 1 und auch Mias Gefühle werden tiefer. Die neuen Charaktere sind teilweise wunderbar, aber auch teilweise farblos.

Akantha

Deadly Ever After

Eine gutes Buch für zwischendurch

Lesemaus19

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kommt eine Frau zur Hochzeit...

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Leylascrap

    25. January 2017 um 22:58

    IIn diesem Buch bestimmst du mit, wie die Geschichte aus geht. Man kann es sogar einfach mehrmals lesen mit unterschiedlichen Ausgang. War für mich das erste Mal, so eine Art von Buch zu lesen, aber ich war positiv überrascht. Hätte nicht gedacht, dass es mir so gut gefällt. Gerade als "Anfänger" des Genre war die Mischung zwischen Roman und Erotik eine gute Mischung. Ich wurde nicht überrannt von Leidenschaft. Hatte eine gute Dosis. Man kann sich gut in die Geschichte hinein versetzen. Es wird nur ein Teil zu viel darauf hingewiesen, dass man selber doch die beste Freundin ist. Nimmt ein bisschen die Spannung. Tauche ein in ein erotisches Abenteuer, mit Raum für Humor. Handlung: Deine beste Freundin wird heiraten und du sollst die Brautjungfer sein. Genug Möglichkeiten um das ein oder andere Abenteuer zu erleben. Da wäre der Trauzeuge, der sexy Priester und noch viele weitere andere sexy Männer. Gar nicht so einfach eine Wahl zu treffen, bzw. ein braves Mädchen zu sein. Das Buch ist gut gemacht und würde sicherlich weiterer solcher Rollenspielbuch lesen. Da mich das Buch so sehr positiv in seinen Bann gezogen hat vergebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen. Einziges Manko, es ist so schnell gelesen. Könnte mehr Abenteuer haben und somit dürfte es gerne etwas länger sein.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Überraschend anders!

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    thebooklettes

    05. June 2016 um 21:03

    Okay, es ist kein besonders tiefgründiges Buch, aber das muss es auch nicht immer sein oder? Ich fand den Aufbau sehr erfrischend und aufregend, einfach selbst zu entscheiden, wie die Protagonistin sich in gewissen Situationen entscheidet. So konnte das Buch mehrmals mit verschiedenen Handlungsverläufen gelesen werden. Ich muss zugeben, dass ich diese Art des Lesens nicht für jedes Buch empfehlen würde, da es auch etwas anstrengend ist. Aber zur Geschichte hat es definitiv gepasst und gab den so einfach Handlungen einen kick. Für alle die gerne kleine Abendteuer lesen und neue Leseerfahrungen sammeln möchten, kann ich das Buch empfehlen.

    Mehr
  • So lala...

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Negothia

    26. March 2016 um 15:30

    Deine beste Freundin heiratet - eine Situation, die selten genug vorkommt, aber dann wohl auch offensichtlich Platz für Spielraum bietet. Grundsätzlich finde ich die Idee des Buches nicht schlecht - es hat etwas von den 1000-Gefahren Büchern - nur eben für Erwachsene. Insgesamt ist es eine eigentlich nette Geschichte...interessante Charakterabrisse, aber alles in allem doch eher flach gehalten. Natürlich kann man bei den unterschiedlichen Storyfäden keine hundertprozentig liebe- und detailvollen Charaktere mit echtem Tiefgang erwarten, aber manch einer hier erschien mir doch ziemlich 'gebrochen'. Außerdem gibt es allerdings einen dicken Minuspunkt für den Verlauf wenn man auf Seite 80 ankommt - hier hat die Autorin scheinbar einfach vergessen, den Plot weiterzuschreiben...der Leser dreht sich hier nurnoch im Kreis und findet kein Ende, muss also zurückblättern, um sich einen anderen Weg auszusuchen.Fazit: Seichte Unterhaltung für zwischendurch - kein Wiederholungswert.

    Mehr
  • Kommt eine Frau zur Hochzeit....

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Katzyja

    28. February 2016 um 13:06

    Meine beste Freundin heiratet und ich bin die Brautjungfer. Mein Kleid ist scheußlich und die Trauzeugin nervt mich mit ihrem ständigem eingemische. Ich habe keine Begleitung zu dieser Hochzeit und muss mir was einfallen lassen, oder gehe ich alleine? Meine Freundin Lisa macht es mir auch nicht leichter als sie mir vorschlägt in der Bar einfach jemanden anzusprechen, bin ich der Typ für sowas oder eher nicht? Und was wenn die Braut am Ende kalte Füße bekommt, ist das die perfekte Vorstellung einer Hochzeit? Soll es ein Happy End geben oder doch nicht? Erstmal zum Cover, das gefällt mir super, es ist ein wahrer Blickfang mit der etwas hervorgehobenen Bunten Schrift und der Frau im Hintergrund. Die Idee ein Buch zu schreiben indem man selber entscheidet wie es weiter geht, finde ich Klasse. So hat man auch mehrmals einen Lesegenuss, da die Geschichte ja mehr als eine Seite haben kann. Man muss sich immer mal fragen, wie würde ich entscheiden oder wie würde ich gerne entscheiden wenn ich mutiger wäre?! Alles in allem ganz witzig, mir fehlte eben nur der Tiefgrund. Es ist ein wenig abgespeckt und eher witzig als Tiefgründig. Eine richtige Story kommt hier nicht sondern eher viele aneinandergereihte Geschehnisse. Ich würde sagen das dieses Buch auf jedenfall was für zwischendurch ist, denn lustig ist es definitiv. Und dadurch das es eben mehr als ein Ende hat wird es auch nach mehrmaligem Lesen nicht langweilig.Perfekt zum verschenken!!!

    Mehr
  • Kommt eine Frau zur Hochzeit... - Helena S. Paige

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    nef

    30. January 2016 um 17:49

    Deine beste Freundin heiratet und will dich natürlich als Brautjungfer dabeihaben. Es ist alles geplant, selbst dein Kleid steht bereits. Nun ist die Frage: Gehst du allein zur Hochzeit oder kommst du in Begleitung? So in etwa beginnt dieses Rollenspielbuch, das als Nachfolger zu 'A Girl Walks into a Bar / Kommt eine Frau in eine Bar...' fungiert. Wieder einmal sind die drei Autorinnen Sarah Lotz, Helen Moffett und Paige Nick zusammengekommen um ein Buch zu schreiben, im dem der Leser selbst entscheiden kann wie es weiter gehen soll. Dieses Mal liegt das Hauptaugenmerk auf der Hochzeit der Freundin, somit dreht sich alles um die Hochzeit, die Gäste und den Rest. Auf der Bildfläche erscheinen insgesamt 5 Männer und mit jedem davon kann man etwas anfangen. Man muss sich nur dafür entscheiden. Während im ersten Buch 'A Girl Walks into a Bar / Kommt eine Frau in eine Bar...' die Abschnitte größer waren und die Auswahl an Kandidaten kleiner, hat es mir wesentlich besser gefallen. Man konnte verschiedene Abenteuer bestreiten und jedes hatte so seine Vorzüge. In 'A Girl Walks into a Wedding / Kommt eine Frau zur Hochzeit...' ist alles etwas verworrener. Die Abschnitte sind sehr klein, man muss häufiger eine Abzweigung nehmen und schon bald gingen mir die Wiederholungen auf die Nerven. Die einzelnen Teile sind leider nicht so fein aufeinander abgestimmt, das man quer springen könnte. So steht man beispielsweise erst einem halbnackten Typen gegenüber und darf sich die Beschreibung durchlesen und während man dann in eine andere Richtung gehen muss, weil es hier eine Sackgasse gibt, bekommt man den gleichen Typen noch einmal vorgestellt, als hätte man ihn nie gesehen. Das gefiel mir leider gar nicht. Auch gibt es Fehler - so geht man beispielsweise in einem Durchgangsbad in die Badewanne, die nächste mögliche Szene bringt jemand neues ins Bad und plötzlich steht man unter der Dusche. Hier hätte dringend jemand auf Probe lesen müssen. Da wäre das sicherlich aufgefallen. Ganz schwierig wird es auf Seite 89. Hier endet man in einer Endlosschleife aus der man nicht mehr rauskommt. Die erotischen Szenen sind alle ziemlich gleich. Da ist keine Abwechslung dabei - hat man eine gelesen, kennt man sie alle. Gut, eine ist dann doch ein wenig anders, aber das liegt in der Natur der Sache. Es gibt in diesem Buch viele Enden. Immer mal wieder landet man in einer Situation aus der es nicht weiter geht. Da ist es dann zu Ende. Allerdings fehlt hierbei komplett die eigentliche Hochzeit. Alles in allem hat mir das Buch leider nicht gefallen und so kann ich es auch nicht empfehlen. Wer solch einen Roman gern versuchen möchte, sollte es mit 'A Girl Walks into a Bar / Kommt eine Frau in eine Bar...' probieren. Schade, diese Geschichte hatte viel Potenzial.

    Mehr
  • Tolles Konzept

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Bjjordison

    26. December 2015 um 17:43

    Nun, dieses Buch ist als Rollenspiel aufgebaut, das heißt man liest ein Kapitel und entscheidet wie es weitergehen soll. Da es ja um ein Hochzeitsbuch geht, muss man zB entscheiden, ob das Brautkleid schrecklich ist oder nicht, dann wird man zu dem entsprechenden Kapitel weitergeleitet. Das Konzept ist ja ganz gut, aber es hat mich in diesem Fall trotzdem nicht überzeugt. Zu Beginn des Buches ist man auf der Brautkleideranprobe, dann geht es ab zur Hochzeit. Das Hotel, in dem die Hochzeit stattfindet, finde ich aus den Beschreibungen als sehr schön. Auf Seite 89 scheint ein Druckfehler und man wird immer wieder zurückgeleitet, dass habe ich dann einfach ab Seite 90 weitergelesen. Leider bin ich bei den Entscheidungen, die ich nach den Kapitel gemacht habe, bereits 163 rausgeflogen, habe aber dann den Rest trotzdem fertig gelesen. Die Sexabenteuer sind nicht so meins, wie kann man einmal von dem einen Träumen und es zur Sache gehen lassen, dann springt sie wieder mit dem Mann ins Bett, den sie eigentlich nicht will. Mich hat es leider nicht überzeugt, schade, weil ich mich wirklich gefreut habe dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil war des Trios war ganz in Ordnung und würde ich als leicht, flüssig sehen.

    Mehr
  • Der Leser hat die Fäden der Geschichte in der Hand - mal etwas anderes :-)

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    PollyMaundrell

    13. December 2015 um 16:49

    Klappentext Eine Frau, eine Hochzeit, unzähliche erotische Abenteuer - und du bestimmst wie heiß es wird! Deine beste Freundin heiratet, und du sollst ihre Brautjungfer sein. Plötzlich hast du alle Hände voll zu tun. Der Jungessellinnen-Abschied will organisiert sein, die Braut muss beruhigt werden, und sind eigentlich auch interessante Männer eingeladen? Tatsächlich wäre da der attraktive Trauzeuge odr dieser sexy Pilotenfreund des Bräutigams. Vielleicht wird es ja doch ganz lustig... Du kanst es kaum abwarten, ein paar heiße Momente zu erleben... Und jetzt kommst DU! Wähle dein eigenes prichelndes erotisches Abenteuer aus: deine Fantasie, deine Wahl, dein sexy Happy End! Erster Satz Brautjungfernkleider sind, wie jede Frau weiß, ein heimliches Werk des Teufels. Meinung Ich hatte als Kind mal solch ein Buch, in dem nach kurzen Kapiteln immer eine Entscheidung bevorstand - wählst du dieses Szenario, dann lese auf dieser Seite und wenn du dich dafür entscheidest, dann geht es dort weiter. Ich mochte dieses Buch unglaublich gerne, weil sich während des Lesens so viele Möglichleiten auftaten und man es immer und immer wieder lesen konnte, ohne sich zu langweilen. Als ich dann mitbekam, dass es so etwas auch mit etwas mehr Pfiff für Erwachsene gibt, war mir klar, dass ich es unbedingt haben wollen würde. Im ersten Durchlauf war meine Geschichte recht schnell vorbei. Also noch ein Versuch. Immer mal wieder etwas anderes gewählt und zack - schon entsteht eine völlig neue Geschichte. Und genau das ist es, was ich an diesen Büchern so mag! Der Leser hat den Verlauf selbst in der Hand. Am besten gefiel mir das Szenario mit dem Priester...der ist wirklich heiß - kein Wunder, ist ja auch Ire ;-) Wer mal Lust auf etwas anderes hat und nicht vor Erotik zurückschreckt ist hier genau richtig. Noch dazu hat man lange etwas von diesem Buch, da man die Geschichte immer wieder neu schreibt und sich unglaublich viele Kombinationsmöglichkeiten ergeben. Fazit Es ist mal etwas völlig anderes und mit diesem Buch wird euch garantiert nicht langweilig. Ihr wolltet immer schon wissen was passiert, wenn ihr eurer besten Freundin die ehrliche Meinung zu ihrem Brautkleid sagt oder wie ihr mit einem Piloten plötzlich zum Essen in Paris landet? Welche Möglichkeiten übrig bleiben, wenn der Priester nicht mehr trauen wird oder warum eure beste Freundin doch nicht mit dem Herzensbrecher ins Bett geht und somit ihrem fast Ehemann treu bleibt? Lest dieses Buch (mehr als einmal) und ihr erfahrt dies und noch mehr :-) Diese und alle meine anderen Rezensionen findet ihr auch auf meinem Blog. http://franzyliestundlebt.blogspot.de

    Mehr
  • Hab mehr erwartet

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    iris_knuth

    20. November 2015 um 21:01

    Ich fand die Idee super, einen Rollenspielbuch, die Geschichte selber zu bestimmen , wie es weiter geht. Das Cover ist auf jeden Fall gut und verspricht viel von dem Buch. Nach ein paar Seiten konnte man entscheiden wie es weiter geht. Für mich war das Buch leider zu kurz, bzw ich habe wohl falsch entschieden. Den ich hatte nach 98Seiten das Buch fertig. Was ich sehr schade finde. Ich werde es wohl noch mal lesen und dann anders entscheiden. Mal sehen ob es dann besser Klappt. Mich hat das Buch nicht überzeugt. Deswegen bekommt es nur 3 von 5 Sternen. Aber ich bin froh das ich das Buch als Rezi-Exemplar bekommen habe.  

    Mehr
  • Kommt eine Frau zur Hochzeit.. - Helena S. Paige

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Jessiica44

    19. October 2015 um 20:47

    Ich glaube zu diesem Buch kann man eigentlich nicht wirklich viel sagen, denn jeder muss sich hier ja seine eigene Geschichte kreieren. Aber ich muss sagen meine Geschichte war knapp aber doch ganz gut ich werde aber auch noch andere Möglichkeiten probieren da kann man ja immer und immer wieder anders wählen. Anfangs war ich etwas skeptisch ob es mir gefallen wird und ich hatte auch am Anfang ein paar Schwierigkeiten damit klarzukommen aber ich muss echt sagen das ich es eine super Idee finde besonders das gewählte Thema ,,Hochzeit'' ist sehr gut für so ein Rollenspielbuch, denn oft tun die Protagonisten ja genau das falsche und hier kann man genau das verhindern also echt super ! Obwohl ich es echt amüsant fand glaube ich das ich so etwas nicht nochmal lesen werde aber jeder sollte es mal ausprobieren um zu gucken ob es einem gefällt.

    Mehr
  • Rollenspiel

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Cuty

    02. October 2015 um 11:30

    Ich bin total begeistert. Kein bisschen hin und her gerissen. Endlich kann ich aktiv an der Geschichte teilnehmen. Zugegeben ist mein “Happy End” nicht so glücklich geworden, wie ich es mir eigentlich erhofft hatte, aber es war dennoch ganz okay. Jeder Leser kann seine eigene Geschichte steuern, und somit können wahrscheinlich unzählig verschiedene Happy Ends entstehen. Meine beste Freundin (der Leser ist der Protagonist dieses Buches) heiratet. Jane ist mir total sympathisch gewesen von Anfang an. Zu ihrer High – School Zeit ist sie mit ihrem Verlobten zusammen gekommen, und ist sich unsicher ob er der richtige ist. Mit vielen lustigen Anekdoten, kann der Leser entscheiden wie es weiter geht. Werden Tom (Bräutigam) und Jane nun heiraten? Der Leser hat die Macht. Lässt der Leser sich auf ein erotisches Abenteuer mit den Gästen ein? Oder bemüht sich der Leser dann doch eher, den Tag seiner besten Freundin unvergesslich zu machen. Es ist so schwer dieses Buch zu rezensieren, da ich nichts verraten möchte. Ich bin mehr als begeistert und lese dieses Buch auf jedenfall nochmal .. dieses mal mit anderen Schritten. Volle Punktzahl :D 5 von 5 Sternen! So ein Buch habe ich schon lange gesucht und bin fündig geworden. Dass Buch haben drei Frauen geschrieben, und JA sie haben es gut gemacht! Dicken Daumen nach oben. Ich freue mich schon auf die zweite Runde mit Jane, Tom, Bruno und Father Declan. Aber diesmal werde ich wohl nicht auf Father Declan zurück greifen :D.

    Mehr
  • Sexy? Langweilig!

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    SimoneW

    19. September 2015 um 09:26

    Helena S. Paige ist ein Pseudonym dreier Freundinnen, die gemeinsam unterhaltsame, selbstbewusste Erotik-Romane schreiben. Eben auch dieses  "sexy Rollenspielbuch" Es ist eher ungewöhnlich ein Buch zu lesen, in dem man selber die Handlung bestimmt. Am Ende jeden Kapitels darf man entscheiden wie es weitergehen soll, so zum Beispiel gleich nach der Brautkleidanprobe: Willst du Jane sagen, dass das Kleid ein absoluter Albtraum ist, oder findest du das Kleid hinreißend? Daraus ergeben sich unterschiedliche Geschichten und wirklich abstruse Sexgeschichten, die so unwahrscheinlich konstruiert sind und wirken, als ob jeder Mann gerade mal 2 Minuten schafft, bevor er und "ich" kommen. Auch bin ich nicht dahinter gekommen, ob sich auf Seite 89 ein Druckfehler befindet, oder die Leserin hier geprüft werden soll: denn wenn man erstmal zu Seite 89 weitergeleitet wird ist man in einer Endlosschleife gefangen und ich habe nicht herausgefunden, wo es an dieser Stelle eigentlich weitergehen soll. FAZIT Ich habe mir etwas anderes unter diesem Buch vorgestellt, aufregender und nicht nur voll mit seltsamen alkoholgeschwängerten Quickies, die "mich" total dämlich dastehen lassen. Eigentlich hätte ich erwartet, dass dieses Buch etwas in mir auslöst. Es hat etwas ausgelöst: Langeweile statt Erregung.

    Mehr
  • Kommt eine Frau zur Hochzeit

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Stormy-Books

    Klappentext: EINE FRAU EINE HOCHZEIT, UNZÄHLIGE EROTISCHE ABENTEUER- UND DU BESTIMMST, WIE HEIß ES WIRD! Deine beste Freundin heiratet, und du sollst ihre Brautjungfer sein. Plötzlich hast du alle Hände voll zu tun. Der Junggesellinnen-Abschied will organisiert werden, und sind eigentlich auch interessante Männer eingeladen? Tatsächlich wäre da der attraktive Trauzeuge oder der sexy Pilotenfreund des Bräutigams. Vielleicht wird es ja doch ganz lustig... du kannst es kaum abwarten, ein paar heiße Momente zu erleben... Und jetzt kommst DU! Wähle dein eigenes prickelndes erotisches Abenteuer aus: deine Fantasie, deine Wahl, dein sexy Happy End! Inhalt: Es geht in dem Buch um DICH. Deine Freundin Jane wird heiraten und DU, sollst ihre Brautjungfer sein. Nun entscheidest DU wie es weitergeht. Cover: Das Cover finde ich sehr cool. Da man nur eine Silhouette sieht, kann es jede Person sein.  Meinung: Ich finde das ist eine sehr coole Idee von der Autorin, weil bei jedem kann eine andere Geschichte raus kommen. Ich fand meine sehr interessant und lustig. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht meine eigene Geschichte zu bestimmen. Es ist auf jeden Fall mal etwas Anderes.  Es läuft so du liest ein Kapitel und am Ende hast du immer verschiedene Möglichkeiten wie es weiter gehen soll. Und die lotst dich dann zu deiner nächsten Seite. Fazit: Es ist eigentlich für jeden etwas. Vor allem für die, die mal etwas Abwechslung wollen. Es macht auf jeden Fall Spaß es zu lesen.  Buch bekommt von mir 5 Sterne. Danke an Bloggerportal für dieses tolle Buch

    Mehr
    • 2
  • Habe mir mehr davon versprochen

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Monster144

    17. August 2015 um 19:24

    Inhalt: Deine beste Freundin heiratet, und du sollst ihre Brautjungfer sein. Plötzlich hast du alle Hände voll zu tun. Der Junggesellinnen-Abschied will organisiert sein, die Braut muss beruhigt werden, und sind eigentlich auch interessante Männer eingeladen? Tatsächlich wäre da der attraktive Trauzeuge oder dieser sexy Pilotenfreund des Bräutigams. Vielleicht wird es ja doch ganz lustig ... Wie sähe deine perfekte Feier aus? Wähle dein eigenes aufregendes Abenteuer aus: Deine Fantasie, deine Wahl, dein Happy End! (Verlagswebseite) Cover: Das Cover finde ich sehr gelungen. Es zeigt eine schwarze Frauen Silhouette, über der sich in verschiedenen Farben der Titel erstreckt. Vielmehr gibt es dazu auch nicht zu sagen, es ist recht einfach gehalten, nicht zu überladen und wirklich ein Blickfang. Was kann noch dazu gesagt werden: Zuerst einmal: Ich weiß nicht, wer für diese Version des Buches verantwortlich war, das Autoren-Trio oder die Übersetzerin. Eventuell hätte dem Buch auch ein anderer Lektor gut getan. Das meine ich ohne bösen Unterton, aber entweder war das Grundmaterial schon nur dürftig, oder jemand hat seinen Job falsch verstanden. Wie ich zu diesem unschmeichelhaftem Urteil komme? Es sind die Formulierungen die mir sauer aufsteigen, hier einmal ein paar Beispiele: [...] und du spreizt ganz leicht deine Beine, um ihn heranzulassen. [...] wie seine Finger von oben bis unten über deine Ritze streichen. [...] was deine erhitzte Pussy noch vor seinem Blick schützt. [...] jetzt endlich gleiten seine Finger durch deine geschwollenen feuchten Falten [...] Dass bestimmte Wörter Geschmackssache sind, weiß ich, deshalb werde ich mich jetzt gar nicht erst darüber auslassen, das „Klit“ eine sinnlose Wortverstümmelung ist. Aber ernsthaft, wer steht denn bitte darauf in einem Erotikroman ewig von einer Katze zu lesen? Denn das sind Muschis und Pussys für mich. Und ich habe selbst nicht die beste Rechtschreibung, aber das überschüssige E in „jahrehundertealte“ springt einem sofort ins Auge. Diesen Fehler kann ich sogar noch hinnehmen, jedem passiert sowas und auch das beste Korrektorat findet nicht alles. Doch der Todesschuss war ein anderer. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen, damit besteht für mich die Pflicht, dieses Buch zu lesen. Diesen Anspruch stellen sowohl Verlag als auch ich selber an mich. Irgendwann nahm ich das Buch auch mit Humor, zu diesem Zeitpunkt schwankte meine Meinung irgendwo zwischen schlecht und neutral. Doch es gibt einen Fehler den kann ich nicht entschuldigen: Hatte ich die erste Version noch schnell gelesen, dauerte die zweite Version deutlich länger. So nervtötend ich den Schreibstil und gewisse Worte auch fand, ich wollte wissen, wie es weiter geht. Denn – und das war mal erfreulich – man fiebert dennoch mit der Protagonistin (sich selbst) mit. Aber ich bekam kein Ende präsentiert. Von Seite 79 aus landete ich egal welche Entscheidung ich traf auf Seite 89 und die verwies auf die Seite 79. Ein ewiger Kreislauf. Das war das finale No-Go, nach dem ich auch keine Lust verspürte noch eine weitere – eventuell halb gare – Geschichte zu lesen. Fazit: Das Cover war eindeutig das Highlight dieses Buches, vermag allerdings nicht, die schlechten Seiten aufzuwiegen. Heute gibt es in bester Topmodelmanier für dieses Buch weder ein Foto noch eine Weiterempfehlung, nur die schlechteste Wertung die ich vergeben kann.

    Mehr
  • Du entscheidest...

    Kommt eine Frau zur Hochzeit ...

    Principessa97

    02. August 2015 um 11:08

    Ich war ziemlich gespannt auf das Buch. Das Thema Hochzeit war da erst mal nebensächlich für mich, obwohl ich Hochzeiten liebe, die Vorbereitungen, Kleider und alles drum herum. Aber dieser besondere Kick an der Geschichte ist, dass du selbst entscheidest, was passiert. Eine Geschichte ist schnell durchgelesen, aber man kann immer wieder zurück blättern und einen anderen Weg gehen und liest so ganz viele verschiedene Geschichten, Ereignisse und bestimmt, wie die Hochzeit verläuft. Die Kapitel sind recht kurz gehalten und ich hätte nicht gedacht, dass man so viel wählen kann, was mich positiv überrascht hat. Ein Beispiel: Als du gerade besorgt nachhakten willst, tritt Jane aus der Umkleidekabine, dicht gefolgt von einem wahren Stoffgebirge und der Besitzerin der Brautkleiderbotique, die geschäftig an der Schleppe herum zupfend um sie herum schlawenzelt. "Lieber Himmel, Jane!", rufst du. Wenn das Brautkleid ein Traum ist, weiter auf Seite 7. Wenn das Brautkleid ein Albtraum ist, weiter auf Seite 9. Aber nicht nur solche Kleinigkeiten kannst du entscheiden, sondern z.B. Wenn du Lust auf einen Karaokeabend hast, dann weiter auf Seite 68. Wenn dir mehr nach einem Mädelsabend im Hotel ist, dann weiter auf 76. So ziehen sich die Fragen durch das ganze Buch durch und du entscheidest, mit welchem Mann du flirtest. Dem heißen One-night-stand, dem Trauzeugen oder doch lieber den sexy Prediger oder DJ? Und genau diese Idee finde ich ganz wunderbar. Es macht Spaß, selbst zu entscheiden und das Gefühl zu haben, die Geschichte zu lenken. Allerdings hapert es bei mir ein bisschen an der Story an sich. Denn leider muss ich sagen, prallen einfach zu viele Klischees aufeinander. Es war nichts wirklich Neues oder Überraschendes dabei. Das alles kannte man schon aus dem Fernsehen oder anderen Büchern und natürlich muss das passieren und der und der, sich und so verhalten. Dadurch war die Geschichte für mich ziemlich langweilig und ich war sehr schnell bei den verschiedensten Geschichten und möglichen Endungen durch. Der Schreibstil spricht dich direkt an, wie ihr im Beispiel sehen könnt. Du gehst auf dein Zimmer, du streichst dir dein Haar aus dem Gesicht, du lächelst ihn an. Es ist zunächst wirklich ein bisschen ungewohnt, und wahrscheinlich lag es auch daran, dass ich einfach nicht mit meinem neuen Ich in dieser Geschichte sympathisieren konnte. Denn ganz gleich, welche Entscheidung ich traf, ich hätte in keinem Falle so gehandelt wie mein Ich in diesem Buch. Es gibt viele Erotikszenen in dem Buch, die ich ehrlich gesagt nicht so erotisch fand. Manches war ganz witzig, denn so klischeehaft es auch war, manche Klischees sind einfach nur lustig und die ganze Story hat trotz der Einfachheit etwas unterhaltsam dämliches an sich. Es ist einfach mal eine leichte Kost für zwischendurch, in dem sich allem Blödsinn hergeben kann. Und das kann besonders in ernsten Momenten sehr erfrischend sein. Alles in allem ist alles sehr oberflächlich. Ich erfahre nicht wirklich etwas über die Charaktere. Es ist einfach nur ein Abend, viele Gesichter und der Spaß das Gefühl zu haben, machen zu können, was man will und die beteiligten Personen nach der Hochzeit nie wieder zu sehen. Fazit: Die Idee ist toll, die Story im großen und Ganzen hätte besser sein können. Nicht ganz so typisch, nicht ganz so einfach - aber für einen Abend ist die Geschichte völlig ausreichend und natürlich geht man gern auf Entdeckungstour und entscheidet mal selbst. Dafür das aber drei Autorinnen daran geschrieben haben, hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht, weil es doch mehr oberflächlicher Spaß sein soll.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks