Helene-Barbara Wegmueller Voice of memories

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Voice of memories“ von Helene-Barbara Wegmueller

Reich geboren heißt nicht immer Glück auf Lebenszeit. Eine Kindheit in Angst und ein Lebensweg, der kaum vorstellbar ist.
Eine Frau begibt sich an ihrem 60sten Geburtstag auf eine Zeitreise der Vergangenheit. Sie begegnet der Gewalt und Lieblosigkeit des Vaters, findet sich in den Fängen eines Kinderschänders, erkämpft sich die Ausbildung, um dann in den Fängen eines Mädchenhändlers zu landen. Doch da-mit nicht genug, denn sie muss noch viel ertragen, auf ih-rem Weg.

Das Buch ist kein Roman. Es sind Momentaufnahmen einer Vergangenheit, die vermutlich viele niedergestreckt hätte. Mir hat es eine eindeutige

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Alles über Heather

Ein Thriller? Ein Familiendrama? Hält auf jeden Fall bei der Stange, verwirrt aber auch enorm

LaLecture

Olga

Ein wunderschönes Buch, hat mich sehr beeindruckt.

claudiaausgrone

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reise in die Vergangenheit

    Voice of memories

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. April 2015 um 07:42

    An ihrem sechzigsten Geburtstag, bevor die Gäste eintreffen, begibt sich die Autorin auf eine gedankliche Reise in ihre Vergangenheit. Sie nimmt uns mit bis in ihre früheste Kindheit, die alles andere als glücklich begann. In rückblickenden Erinnerungen gewährt sie uns Blicke in ihr Leben und schildert schonungslos, was ihr widerfahren ist.  Beim Lesen habe ich oftmals den Kopf geschüttelt. 'Wie kann sie das nur mit sich machen lassen.' Doch ich weiß sehr genau, dass das möglich ist. Auch weiß ich, wie schwer es ist, sich von diesen, wie unsichtbar scheinenden Fesseln, zu lösen. Umso mehr bin ich beeindruckt, wie die Autorin ihr Schicksal gemeistert und verarbeitet hat. Trotz all der Hoffnungslosigkeit hat sie niemals aufgegeben und ist eine starke und liebevolle Persönlichkeit. Mein Fazit: Das Buch ist kein Roman. Es sind Momentaufnahmen einer Vergangenheit, die vermutlich viele niedergestreckt hätte. Mir hat es eine eindeutige Botschaft vermittelt: Gib niemals auf. Es lohnt immer, für etwas zu kämpfen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks