Helene Brochett Magische Nächte in Marrakesch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magische Nächte in Marrakesch“ von Helene Brochett

Eine Geschäftsfrau möchte einmal den Verpflichtungen, die ihr über den Kopf zu wachsen drohen, für eine Zeitlang entfliehen und lässt sich von ihrer Freundin überreden, sie nach Marrakesch zu begleiten. Was als Entspannungsurlaub geplant war, wird unmerklich zu einer Reise in eine andere Realität. Erst sind es die Farben, die Gerüche und das Licht, die sie in den Bann ziehen. Dann ist es die Stadt selbst mit ihrem Menschengewimmel, ihrer fremden und betörenden Mischung aus orientalischer Lebensweise und westlichen Einflüssen. Die Reisende schließt Freundschaften mit Menschen, die ihr wie Figuren aus einem Traum schnell vertraut sind und die sie an Orte und zu Festen führen, bei denen sie unglaubliche Gemeinschaftsgefühle wie auch glückliche Rauschzustände und Ekstase erlebt. Dabei lernt sie die Farben zu spüren und Stimmungen durch den Körper wahrzunehmen. Auf wundersame Weise fügt der Aufenthalt in der Fremde in ihr etwas zusammen, was im aufreibenden Alltag verloren gegangen zu sein schien.
Das alles wird erzählt mit großer Empfindsamkeit für visuelle und atmosphärische Reize. Mit viel Beobachtungsgabe wird vor dem geistigen Auge des Lesers ein Tableau der Stadt ausgebreitet, das mit seiner kenntnisreichen Schilderung von Marrakeschs Reizen das Buch gleichzeitig zu einem idealen Reiseführer macht.

Eintauchen in eine magische Welt fast so gut wie Koffer packen und hinfahren.

— Hecht

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Ich hatte nicht erwartet, dass mich das Buch so umhaut. Trotz der nicht so schönen Ereignisse hatte ich unheimlich viel Spaß beim Lesen.

Miriam-Anna

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Zu viele Akteure auf zu wenigen Seiten. Sprachlich allerdings sehr schön!

Caro_Lesemaus

Der Weihnachtswald

Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte.

Buchgespenst

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Kein Wort ist hier einsam....

buchstabensammlerin

Das Herz des Henry Quantum

Von dieser Geschichte hatte ich mir mehr Charme, Witz und Tiefgang erwartet - enttäuschend

schnaeppchenjaegerin

Die Wurzel alles Guten

Warmherziger und humorvoller Roman über eine Familienzusammenführung.

Cynni93

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks