Helene Düperthal

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Helene Düperthal

Sortieren:
Buchformat:
Schmetterlinge für die Muschel

Schmetterlinge für die Muschel

 (2)
Erschienen am 01.09.2013
Baronin Eiche und die flirtende Birke

Baronin Eiche und die flirtende Birke

 (1)
Erschienen am 01.10.2015
Omimas letzter Umzug

Omimas letzter Umzug

 (1)
Erschienen am 13.09.2012
Erzähl-Geschichten zu Lebensweichen Bd. 3

Erzähl-Geschichten zu Lebensweichen Bd. 3

 (0)
Erschienen am 01.02.2014
Darf ich wiederkommen?

Darf ich wiederkommen?

 (0)
Erschienen am 01.01.2015
Erzähl-Geschichten zu Lebensweichen Bd. 8

Erzähl-Geschichten zu Lebensweichen Bd. 8

 (0)
Erschienen am 01.02.2014

Neue Rezensionen zu Helene Düperthal

Neu
MargareteRosens avatar

Rezension zu "Baronin Eiche und die flirtende Birke" von Helene Düperthal

Wie wird die Ruhe im Wald zur sprichwörtlich „letzten Ruhe“?
MargareteRosenvor 2 Jahren

  „Baronin Eiche und die flirtende Birke“ erzählt über einen Großvater, der seinen Enkelkindern die Liebe zur Natur näherbringt. Auf spielerische Weise lernen die Kinder z. B. Bäume identifizieren. Eines Tages gehen sie mit dem Großvater einen noch unbekannten Weg und entdecken dort Bäume mit Bändchen um den Stamm. Es ist ein Friedwald. Die Fragen der Kinder bringen den Großvater dazu, sich mit seinen eigenen Wünschen nach einer „letzten Ruhe“ auseinander zu setzten.

Das Buch ist für Kinder im Grundschulalter geeignet, da die Texte besonders Kinder im Alter von 6 – 12 anspricht. Die schönen Fotos laden ein den Wald zu entdecken bzw. bereits Vertrautes wiederzuerkennen.

„Baronin Eiche und die flirtende Birke“ ist realistisch erzählt. Kinder können sich mit Tina und Alex identifizieren und dem weiteren Geschehen gut folgen.

Helene Düperthal bringt in dieser Geschichte nicht nur Kindern die Waldbestattung näher. Im Anhang gibt sie viele Informationen und Gedankenimpulse auf die Frage: „Wie wollen Sie einmal bestattet werden?“. Ebenso finden Sie Informationen, wie Sie sich frühzeitig vorbereiten können. Welche wichtigen Dokumente sollten Sie bereithalten? Auch rät die Autorin: Definieren Sie Ihre Wünsche klar und schreiben Sie diese auf. So haben es die Hinterbliebenen später leichter, diese zu erfüllen.

Hier könnt Ihr auch mein Interview mit der Autorin lesen


Kommentieren0
10
Teilen
MargareteRosens avatar

Rezension zu "Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?" von Helene Düperthal

Von Regen, Tränen und Sonnenstrahlen
MargareteRosenvor 3 Jahren

Tim’s Großvater ist gestorben. Er hat viele Fragen, Angst und weiß nicht was er machen soll. Doch die Erwachsenen haben einfach keine Zeit für Tim. Sie sind selbst mit ihrer eigenen Trauer und den Vorbereitungen zur Beerdigung beschäftigt. Die Bärin Leila tröstet ihn. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, um Antworten zu bekommen. Sie besuchen ein Krematorium und erfahren viele interessante Dinge über die Urnenbestattung. Zum Beispiel liegt auf jedem Sarg ein kleiner nummerierter Stein, so kann die Asche nicht vertauscht werden.

Die Geschichte ist für kleinere Kinder leicht verständlich geschrieben. Mit Regen und den Tränen von Tim beginnt sie und schließt mit einem Regenbogen und Sonnenschein. Damit zeigt Helene Düperthal das ganze Kaleidoskop kindlichen Empfindens auch bei so schweren Themen wie Sterben und Tod. Das Leben geht weiter und darf kindlich unbeschwert bleiben.

Die Zeichnungen von Daniela Veit laden zum Fragen und Weitererzählen ein. Die vielen liebevoll gezeichneten Details sind ein wunderbarer Einstieg mit den Kindern über die Urnen-Beerdigung nahestehender Menschen zu sprechen.

Mein Fazit: lesenswert! Ein gutes Aufklärungsbuch mit schönen Bildern, das für Groß und Klein geeignet ist.

Noch eine kleine Bitte: Bestelle das Buch direkt beim Lebensweichen-Verlag, so unterstützt Du, dass weitere Projekte umgesetzt werden können. Die großen Internet-Bestell-Shops sind für uns als Nutzer sehr bequem, doch bleiben dem Autor/Verlag nur Cent-Beträge als Verdienst.

Hier kannst Du die komplette Rezi nebst Interview mit der Autorin lesen: http://www.therapeutic-touch-west.de/2016/03/wie-kommt-der-grosse-opa-in-die-kleine-urne/

Kommentieren0
9
Teilen
MargareteRosens avatar

Rezension zu "Schmetterlinge für die Muschel" von Helene Düperthal

Kinder malen für Kinder, Erwachsene schreiben dazu
MargareteRosenvor 3 Jahren

Diese Projekt durfte ich als leise Unterstützerin von Anfang an begleiten. Ich erlebte wie der Hagener Bestatter Herr Schweizer dieses Projekt ins Leben rief, um eine Gruppe Kinder, die ein Elternteil verlohren haben, zu unterstützen.

Auch mein Sohn schickte seine Schmetterlinge für die Kinder der Muschel. Und ist nun sehr stolz, dass er in diesem Buch mit dabei sein darf.

Das Helene Düperthal dann mit Künstlern dieses wunderschöne Buch zusammenstellte und herausbrachte, war der absolute Höhepunkt der Aktion.

Einfühlsam sind die kindlichen Bilder mit Worten, Gedichten und Geschichten verwoben. Die Schmetterlinge umschweben jede einzelne Seite. Das Buch ist für Groß und Klein gleichermaßen geeignet.

Ob sie es von Anfang bis Ende lesen oder einzelne Seiten, sich überraschen lassen und das Buch spontan aufschlagen, sie werden berührt.

Ich habe das Buch zu Hause und bereits mehrmals verschenkt, durch die hochwertige Ausgabe ist es ein wunderbares Geschenk.

Der Kauf des Buches ermöglicht weiterhin das die Kinder sich in der "Muschel" treffen.

Mein Tipp: Absolut lesenswert!

Kommentare: 2
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks