Helene Hanff

(387)

Lovelybooks Bewertung

  • 440 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 70 Rezensionen
(227)
(119)
(37)
(2)
(2)

Lebenslauf von Helene Hanff

Helene Hanff wurde im April 1916 in Philadelphia geboren. Sie war zunächst als Lektorin und Drehbuchautorin tätig, bevor ihr dann mit dem Roman "84, Charing Cross Road" der Durchbruch gelang. Dieses Buch avancierte in den USA schnell zum Bestseller, wurde aber erst viele Jahre später in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Helene Hanff starb im April 1997 in New York.

Bekannteste Bücher

84, Charing Cross Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Herzogin der Bloomsbury Street

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe aus New York

Bei diesen Partnern bestellen:

84, Charing Cross Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Q's Legacy

Bei diesen Partnern bestellen:

Underfoot in show business

Bei diesen Partnern bestellen:

84 Charing Cross Road

Bei diesen Partnern bestellen:

Letter from New York

Bei diesen Partnern bestellen:

The Duchess of Bloomsbury Street

Bei diesen Partnern bestellen:

Underfoot in Show Business

Bei diesen Partnern bestellen:

The Movers and Shakers

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine toller Briefwechsel

    84, Charing Cross Road

    Elizzy

    23. November 2017 um 09:28 Rezension zu "84, Charing Cross Road" von Helene Hanff

    Darüber Gedanken gemacht Ich habe dieses Buch zur Hand genommen und erst wieder beiseite gelegt, nachdem ich die 160 Seiten gelesen habe. In einem Zug habe ich die Briefe durchgelesen und erst danach gemerkt, wie sehr mich die Geschichte berührt hat. Es fängt alles mit einem schlichten Brief an, Helene Hanff möchte gerne ein Buch kaufen,  sie lebt in New York und liebt antike Bücher. Doch bei sich findet sie nie die Ausgaben, welche sie haben möchte und schreibt so den Buchladen an der 84, Charing Cross Road in London an. Was ...

    Mehr
  • Schöne Geschichten aus New York

    Briefe aus New York

    Daniela8

    06. October 2017 um 10:23 Rezension zu "Briefe aus New York" von Helene Hanff

    Ich habe das Buch in englisch gelesen. Helene Hanff erzählt kleine Alltagsgeschichten aus dem Leben in New York Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre. Es ist ein schönes, leichtes Buch für zwischendurch, auf Reisen oder im Café. Ich mag den Stil der Autorin und habe mir jetzt auch ihre anderen Bücher bestellt. 

  • Eine Freundschaft in Briefen

    84, Charing Cross Road

    The iron butterfly

    30. August 2017 um 17:39 Rezension zu "84, Charing Cross Road" von Helene Hanff

    84, Charing Cross Road – Eine Freundschaft in Briefen ist ein wundervolles Beispiel für die Bande, die sich zwischen Menschen aufgrund ihrer Liebe zu Büchern entwickeln können. New York, 1949, Helene Hanff arbeitet als mäßig erfolgreiche Theaterautorin. Sie lebt aufgrund ihres mangelnden Erfolges recht bescheiden zur Miete in einem kleinen Apartement in der 95. Straße East, liebt es sich in ihrem Zimmer hinter der Schreibmaschine zu verschanzen und nicht einmal ihr sehnlicher Wunsch nach anspruchsvoller Literatur zieht sie in die ...

    Mehr
  • Eher enttäuschend

    Die Herzogin der Bloomsbury Street

    Barbara62

    29. March 2017 um 13:22 Rezension zu "Die Herzogin der Bloomsbury Street" von Helene Hanff

    Nach den vielen lobenden Worten, die ich über Helene Hanffs Die Herzogin der Bloomsbury Street gelesen hatte, habe ich mir das Buch angehört und war eher enttäuscht. Die Erlebnisse einer Amerikanerin in London hatten für mich nicht den Charme und Witz, den ich mir davon versprochen hatte. Die Sprecherin Marion Martienzen gibt sich zwar alle Mühe, Farbe in den Text zu bringen, ihre Stimme klingt allerdings zu jung und passt deshalb nicht zu der bei ihrer Reise nach London bereits über 50 Jahre alten Tagebuchschreiberin. Helene ...

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2581
  • London, my love

    Die Herzogin der Bloomsbury Street

    BeeLu

    15. February 2017 um 17:59 Rezension zu "Die Herzogin der Bloomsbury Street" von Helene Hanff

    Nachdem die Veröffentlichung ihrer Briefe mit Marks&Co. ein großer Erfolg wird, schafft Helene Hanff es endlich nach Jahrzehnten die Stadt ihrer Träume zu bereisen.  In der Fortsetzung von 84, Charing Cross Road kann Helene sich endlich ihren Wunsch erfüllen und reist nach London um ihr Buch zu präsentieren. Trotz einer vorhergegangenen Operation will sie sich diese Gelegenheit nicht nehmen lassen und macht sich im Jahre 1971 aufgeregt und ängstlich auf die Reise über den großen Teich. Endlich trifft sie die Ehefrau und die ...

    Mehr
    • 2
  • Freundschaft über Grenzen hinweg.

    84, Charing Cross Road

    BeeLu

    09. February 2017 um 11:09 Rezension zu "84, Charing Cross Road" von Helene Hanff

    Kurz nach dem zweiten Weltkrieg beginnt eine Brieffreundschaft zwischen der jungen New Yorker Schriftstellerin Helene Hanff und den Angestellten einer kleinen Buchhandlung in London.  Auf der Suche nach besonderen Ausgaben ihrer Lieblingsbücher, die sie in New York nicht finden kann, stößt sie auf ein Inserat des Londoner Antiquariats "Marks & Co" und wendet sich per Brief mit einer Liste ihrer gewünschten Bücher an den Laden. Kurze Zeit später erhält sie Antwort und einige ihrer Buchwünsche in den Händen. Es entsteht ein ...

    Mehr
    • 8
  • Ganz große Bücherliebe!

    84, Charing Cross Road

    nordfrau

    19. December 2016 um 14:39 Rezension zu "84, Charing Cross Road" von Helene Hanff

    Helene Hanf ist eine New Yorker Autorin, für die ein Buch weit mehr ist, als ein Stapel Papier. Darum gibt sie sich auch nicht mit den meist schäbigen amerikanischen Kartonausgaben zufrieden und stößt bei ihrer Suche nach gut erhaltenen, gebrauchten Ausgaben auf ein Inserat des Londoner Antiquariats Marks & Co. Aus ihrer ersten brieflichen Bestellung wird bald eine Brieffreundschaft mit Frank Doel, seiner Frau, seiner Nachbarin und anderen Angestellten des Antiquariats. Die Liebe zum Buch ist in jedem Brief spürbar, bleibt aber ...

    Mehr
  • eine außergewöhnliche Brieffreundschaft

    84, Charing Cross Road

    Valabe

    01. November 2016 um 10:20 Rezension zu "84, Charing Cross Road" von Helene Hanff

    14 East 95th St., New York City 2. November 1951 „Sie rasender Blitz! Sie machen mich ganz schwindelig, wenn Sie mir Leigh Hunt und die Vulgata mit solch atemberaubender Geschwindigkeit herüberschicken. Wahrscheinlich ist Ihnen nicht klar, dass ich sie vor kaum länger als zwei Jahren bestellte. Wenn Sie mit diesem Tempo fortfahren, werden Sie einen Herzinfarkt bekommen!“ (Brief von Helene Hanff an Frank Doel, Marks & Co, 84. Charing Cross Road) Aus diesen und vielen anderen liebevollen, zynischen und witzigen Briefen ...

    Mehr
    • 5
  • Literarischer und historischer Streifzug durchs London der 1970er Jahre

    Die Herzogin der Bloomsbury Street

    Orisha

    Rezension zu "Die Herzogin der Bloomsbury Street" von Helene Hanff

    Drei Jahre nach Frank Doels Tod und der Publikation ihres Briefwechsels mit ihm, tritt Helene Hanff endlich ihre lange ersehnte Reise nach London an. Immer dabei: ihr Tagebuch, in welchem sie akribisch ihre britischen Abenteuer niederschreibt.Hanffs Fortsetzung von 84 Charing Cross nimmt den Leser mit ins London der 1970er Jahre. Dabei dürfen wir Helene bei ihren historischen und literarischen Streifzügen begleiten. Und auch sie, muss nicht alleine reisen. Immer wieder bieten sich unzählige Gelegenheiten, die Helene mit ihren ...

    Mehr
    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks