Cover des Buches Das Buch: Von Diätmythen, Schönheit und dem Glück, sich frei zu fühlen (ISBN: B00RPPHD58)Helmut_Barzs avatar
Rezension zu Das Buch: Von Diätmythen, Schönheit und dem Glück, sich frei zu fühlen von Helene Herz

Genussvoller und bewusster essen - mit Spaß und einem gerüttelt Maß Polemik

von Helmut_Barz vor 6 Jahren

Review

Helmut_Barzs avatar
Helmut_Barzvor 6 Jahren
Zunächst vorweg, was das BUCH von Helene Herz NICHT ist (und auch nicht sein will): Noch ein Diät-Ratgeber aus der Serie "Pfunde Weg im Nu/30Tagen ...". Im Gegenteil, genau gegen diese Ratgeber zieht das Buch (mit Recht) zu Felde. Stattdessen will das Buch anregen (und, wenn man sich die leckeren Rezepte im Buch und auf der Website heleneherz.com ansieht, auch verführen), sie gut, gesund, bewusst und lecker zu ernähren - bewusst und erholsam ideologiefrei.
Dazu wählt Helene Herz ihre ganz eigene Form: Zwischen ihrer eigenen Geschichte (das Rauchen aufgegeben mit dem Plan nicht zuzunehmen, zwei Kinder ...), praktischen Ratschlägen, Informationen zur Ernährungspsychologie und Physiologie sowie Betrachtungen und Gedanken hin und her mäandernd, ist das Buch zwar kein Ratgeber im klassischen Sinne, doch amüsante Lektüre, die genau das erreicht, was sie will: Neugierig machen und einem so viele Informationen an die Hand geben, dass man anschließend seinen eigenen Weg suchen kann.
Dabei erzählt Helene Herz in ihrem ganz eigenen Stil, nie selbstgefällig oder larmoyant, sondern immer mit einem großen Schuss Humor und Selbstironie, wie sie sich selbst auf die Suche nach der richtigen Ernährung für sich und ihre Familie gemacht hat.
Dabei sind viele Ratschläge von ihr ganz praktisch und unmittelbar umzusetzen. Etwa, dass essen etwas ist, was man nicht nebenbei erledigen, sondern, wenn möglich bewusst tun (sogar zelebrieren) sollte. Dass man beim Abnehmen am besten mit der Formel "Weniger Kalorien einnehmen als verbrauchen" fährt - was zu Beginn etwas Mühe macht, aber letztlich einfacher ist als jeder ausgefuchste Diätplan.
Zudem gibt sie Tipps, was an Ausstattung, Grundbestand und Gewürzen in eine Küche gehört (unterstützt wird sie dabei von einem professionellen Koch) und liefert eine erste Runde leckere Rezepte gleich mit.
Noch einmal extra liebenswert wird das Buch durch die unregelmäßig eingestreuten Illustrationen von Raquel Erdtmann, die mit klassischem Strich dem Buch eine zusätzliche Note von Eleganz und Humor verleiht.
In jedem Fall ein Buch, über dessen Aussagen sich sicher trefflich streiten kann (Weißbrot vs. Vollkornbrot), dass aber, es sei noch einmal gesagt, Lust macht, sich mit dem Thema zu beschäftigen, einen als mündigen Leser ernstnimmt, und dabei in die richtige Richtung weist.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks