Helene Holunder Butterkuchen und Quittenbrot

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Butterkuchen und Quittenbrot“ von Helene Holunder

Nie wieder schmeckt es so gut wie in der Kindheit bei Oma! Klassiker von früher, wie Arme Ritter, Reibekuchen, Linseneintopf oder Kartoffelbrot, lassen uns auch später noch das Wasser im Mund zusammenlaufen. Doch heute entscheiden sich viele Menschen bewusst dafür, auf tierische Produkte zu verzichten. Helene Holunder kocht seit über zehn Jahren vegan für ihre Familie und hat Omas kulinarische Schätze so variiert, dass sie ohne tierische Zutaten auskommen, aber die Gerichte immer noch genauso wunderbar schmecken wie früher. Lassen Sie sich von Hefeschnecken, Frankfurter Kranz, Birnen, Bohnen (ohne Speck) und Butterkuchen zurück in Ihre Kindheit zaubern.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Spannende Rezepte, Gestaltung durchwachsen

rainbowly

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen