Helene Kynast Tanz für mich

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tanz für mich“ von Helene Kynast

Die Landschaft ist schön, traumhaft schön. Ringsum blüht es in Weiß, Gelb und allen Rotschattierungen. Hier, ganz oben auf der Steilküste, thront die Villa des Schriftstellers, der Julia einen Ferienjob angeboten hat. Mitten im korsischen Paradies. Doch wer ist dieser mysteriöse Autor wirklich? Und wer dieses Mädchen Marie? Für Julia verwandelt sich das Paradies plötzlich in einen Albtraum: Die Villa wird für sie zum Gefängnis. Und niemand kann ihr helfen. Denn niemand weiß, wo sie genau ist ... Spannung pur in der Reihe "Labyrinthe-Krimis". Ab 13 Jahren

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Kunterbunte Mischung aus Abenteuer, Fantasie, Humor, ein wenig Grusel, Geisterabenteuer, Spannung

Buchraettin

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tanz für mich" von Helene Kynast

    Tanz für mich
    merle81

    merle81

    17. July 2011 um 15:28

    Auch wenn das Cover Spannung pur verspricht kann ich mich hier zu nicht mehr als einem Stern durchringen. Der Klappentext ist verheißungsvoll und verspricht eine tolle Geschichte. Jedoch eine völlig andere als die, welche folgt. Es geht um eine Studentin die einen vielversprechenden Ferienjob bei einem anonym bleibend wollenden Autor annimmt. Und dort angekommen stellt sich dann heraus, das der Autor tot ist und in Wahrheit ein Mörder, der lediglich durch den Mord an seine ruhmreiche Bestsellerstory gekommen ist... Sehr flach und leiider alles andere als spannend

    Mehr