Helene Luise Köppel Sancha ... : Das Tor der Myrrhe : Historischer Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sancha ... : Das Tor der Myrrhe : Historischer Roman“ von Helene Luise Köppel

Kurzbeschreibung Der Hof von Toulouse – im 12. Jahrhundert eine der zivilisiertesten Stätten des Abendlandes – ist in Gefahr. Ein packendes Katharer-Epos vor dem Hintergrund verbürgter Geschichte. Ca. 600 Printseiten. Inhalt „Der Schmerz wird nachlassen, Liebste“, sagte Miraval, „denn die Zeit kennt kein Ufer!“ Südfrankreich 1211: Der Albigenserkreuzzug bewegt sich auf Toulouse zu. Die Ketzerei soll getilgt und Südfrankreich annektiert werden. Getrieben vom heißen Wunsch, die bedrohte Stadt ihres blutjungen Gemahls zu retten, um sich Liebe und Anerkennung zu verschaffen, macht sich SANCHA von Toulouse mit einigen Getreuen auf die Suche nach dem Tor der Myrrhe. Dort soll sich ein Gegenstand befinden, von dem es heißt, er würde selbst Päpste und Könige erschüttern. Simon von Montfort, der charismatische Anführer der Kreuzfahrer, zwei hochrangige Prälaten und die Tempelritter sind ebenfalls hinter dem Geheimnis her. Jeder bespitzelt jeden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Kann die Stadt Toulouse gerettet werden? Rezensionen zu weiteren KATHARER-Romanen der Autorin: Georg Hirschelmann – Mitteldeutsche Zeitung, 20. 3. 2004: … Haben Sie etwas gelernt? Vielleicht etwas vorgeführt bekommen: Wie man verbürgte Geschichte flott und sauber mit eigenem Erleben (Köppel hat einige Zeit in Südfrankreich recherchiert) und einiger Spekulation mixt und daraus ein spannendes Buch macht … (Die Erbin des Grals) Amazon-Rezension (Buchnase), 14.2.2009: Die Geschichte der Katharer, Helene Luise Köppels Spezialgebiet, diesmal aus der Sicht der Heldin "Rixende", die ihre wahre Identität verbergen muss, als sie einem reichen Händlersohn auf Carcassonne zur Frau versprochen wird. Zugleich nistet sich die Inquisition in der Stadt ein und wütet gegen die Ketzer. Spannend bis zum Schluß, detailreich, aber nie überladen, mit vielen ungewöhnlichen Wendungen fächert die Autorin hier eine historisch belegte Geschichte auf, die wieder einmal ihre Schreibkunst beweist. So lebendig lässt sie uns Rixendes Schicksal miterleben, als befänden wir uns selbst im Mittelalter! (Das Gold von Carcassonne)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks