Helene Nolthenius O süße Hügel der Toscana

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „O süße Hügel der Toscana“ von Helene Nolthenius

Die niederländische Autorin Helene Nolthenius hat einen Kriminalroman geschrieben, der im mittelalterlichen Italien spielt und beste Unterhaltung bietet. An einem Frühlingsmorgen des Jahres 1358 treibt die Leiche einer jungen Frau im Arno. Handelt es sich bei der auf dilettantische Weise Ermordeten um die schöne Nenetta aus dem besten Freudenhaus von Florenz? Der Mann, der die Leiche entdeckt, macht sich auch an die Aufklärung des Falles. Es ist der gewitzte Bettelmönch Lapo Mosca, von seinem Kloster in Fiesolo unterwegs nach Siena. Auf seiner Wanderung durch die Toscana trifft er immer wieder auf Menschen, die mit der Toten zu tun hatten.

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen