Helene Rose

 4,1 Sterne bei 14 Bewertungen
Autorenbild von Helene Rose (©Privat)

Lebenslauf von Helene Rose

Helene Rose, geboren im Jahr 1996, war lange Zeit Dorfkind. Mittlerweile schreibt und lebt sie in Potsdam. Das Lesen mochte sie schon als Kind gerne, später kam mit dem Wunsch, selbst etwas zu erschaffen, die Leidenschaft für das Schreiben hinzu. Ihr erstes Buch umfasst mehrere nicht-fiktionale Kurzgeschichten, im November 2020 ist ihr erster Liebesroman im Rahmen eines gewonnenen Schreibwettbewerbs veröffentlicht worden.

Helene Rose hat außerdem ihren Bachelorabschluss in Germanistik und Anglistik gemacht, derzeit absolviert sie den Masterstudiengang Linguistik - Kommunikation, Variation, Mehrsprachigkeit. In Praktika und Nebenjobs beim Radio, bei einem Fernsehsender, bei einer Zeitung und in einer Digitalagentur hat sie weitere Erfahrungen im Schreiben sammeln können. 

Mehr Informationen zur Autorin und ihrem Buch sind auch auf ihrer Instagram- und Facebookseite zu finden.

Botschaft an meine Leser

Liebe Lovelybook-Community, wie sehr ich mich freue, als Autorin zu euch zu gehören! Ich bin gespannt, wie euch mein neues Buch gefällt, freue mich über einen regen Austausch und bin offen für eure Anmerkungen oder Fragen. Auf schöne gemeinsame Schmöker-Stunden! 

Alle Bücher von Helene Rose

Cover des Buches Kleinstadtglitzern (ISBN: 9783752617177)

Kleinstadtglitzern

 (12)
Erschienen am 24.11.2020

Neue Rezensionen zu Helene Rose

Cover des Buches Kleinstadtglitzern (ISBN: 9783752617177)schmoekerstoffs avatar

Rezension zu "Kleinstadtglitzern" von Helene Rose

Wer suchet, der findet
schmoekerstoffvor 2 Monaten

Ich bin ja ganz klar ein Fan von Landleben und Kleinstadt. Doch dies bringt auch kleine Nachteile, denn jeder kennt jeden. Kein Wunder, dass Mariella das Gefühl hat, niemals ihren Traumprinzen zu finden. Eine witzige und unterhaltsame Suche in Effelsbach beginnt.

Mariella ist verträumt und liebenswert. Mit ihr kann man viel Spaß haben, denn sie ist immer für eine Überraschung gut. Nur wenn es um die Liebe geht, ist sie doch ziemlich blind. Manchmal hätte ich ihr doch gerne mal einen Schubs in die richtige Richtung geben. Denn wie heißt es so schön: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt. Doch dazu muss sie einfach mal die Augen aufmachen. Denn die Liebe muss man nicht suchen, sondern zulassen. 

Eine witzige und unterhaltsame Suche in Effelsbach beginnt. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. In Effelsbach kenne ich mich jetzt definitiv aus, denn die Autorin beschreibt alles sehr detailliert. Wobei manches hätte etwas knapper ausfallen können. 

Der Schreibstil der Autorin ist lebhaft und mitreisend. Gute Laune ist garantiert. 

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Kleinstadtglitzern (ISBN: 9783752617177)Nora_ESs avatar

Rezension zu "Kleinstadtglitzern" von Helene Rose

Traumprinzensuche in der Kleinstadt
Nora_ESvor 3 Monaten

Dieses Buch liest sich am besten zu einem Tässchen heißer Schokolade eingekuschelt auf dem Sofa. Ein richtiger Wohlfühlroman, der einen ins beschauliche Kleinstadtleben von Effelsbach mitnimmt und die Geschichte von Mariella und ihrer Suche nach dem Traumprinzen erzählt.

In der Handlung hätte es für meinen Geschmack etwas mehr Wendungen und Pepp geben können. Insbesondere am Anfang gibt es ein paar Längen. Die ausgeprägte Besorgnis um neue Gummistiefel beispielsweise, die ich zwar absolut teile und sympathisch finde, doch die Geschichte nimmt dadurch nur zögerlich an Fahrt auf. Auch die ausführlichen Schilderungen des Arbeitsalltags hätten gerafft oder zumindest mit mehr Abwechslungen gespickt werden können.

Der Schreibstil von Helene Rose ist auf jeden Fall angenehm; fluffig, jung und unterhaltsam. Sie verfügt über ein ausgeprägtes Gespür für Details, durch die man ganz und gar ins charmante, kleinstädtische Effelsbach eintaucht. Man sieht die Stadt geradezu bildhaft vor sich. Auch die Liebesgeschichte ist süß, nicht unbedingt neu, aber sie wärmt einem das Herz.

Insgesamt ein Roman, der einen aus dem Alltag entführt und ein angenehm wohliges Leseerlebnis erzeugt. Ein sehr großes erzählerisches Potenzial und ich bin gespannt, was Helene Rose noch alles zu Papier bringen wird!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Kleinstadtglitzern (ISBN: 9783752617177)B

Rezension zu "Kleinstadtglitzern" von Helene Rose

Der Traummann, der dann doch nicht der Richtige und erst recht nicht traumhaft war.
Buchkathivor 3 Monaten

Der Liebesroman „Kleinstadtglitzern“ von Helene Rose zeigt eine junge Frau auf der Suche nach dem Richtigen, die vor lauter Bemühungen nicht erkennt, um wen sie sich wirklich bemühen sollte.

Mariella ist Redakteurin der Lokalzeitung in ihrem kleinen Heimatort Effelsbach. Sie liebt ihren Job, sie liebt die Kleinstadt, aber die Liebe des Lebens hat sie noch nicht gefunden. Dabei ist es vor allem das Angebot an gutaussehenden, intelligenten Single-Männern, das Mariella in ihrem beschaulichen Örtchen als zu knapp erachtet. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie bei der Aussicht auf einen neuen unbekannten Mann in ihrem Ort in Freude ausbricht. Dabei sieht Bastian der neue Café-Besitzer auch noch gut aus und nett scheint er ebenso zu sein. Da legt sich Mariella natürlich ins Zeug, um Bastian auf sich aufmerksam zu machen. Doch als alle Bemühungen dennoch nicht zum gewünschten Erfolg beitragen, fällt auch bei Mariella der Groschen, dass sie sich eventuell um den Falschen bemüht hat.

Ja welche junge Frau aus einer Kleinstadt kennt das Gefühl nicht: „Hier finde ich sowieso keinen Mann, denn ich kenne ja schon alle!“ Das Gefühl hat eben auch Mariella und wirkt dabei genauso sympathisch wie auch skurril, denn Mariella hört schon die Hochzeitsglocken läuten, bevor sie überhaupt ein Wort mit Bastian gewechselt hat. Mariella ist nämlich sehr verträumt und in ihrer realitätsfernen Art sehr unterhaltsam und von einem kindlichen Optimismus beflügelt. Als Freundin hätte man mit ihr und ihren irrwitzigen Ideen sicher viel zu lachen und müsste ihr mit dem ein oder anderen Ratschlag sicher häufiger wieder auf den richtigen Weg helfen. Doch auch, wenn sie länger braucht, um zu erkennen, wer wirklich der Richtige für sie ist, wird die Geschichte keineswegs langweilig. Man taucht in Mariellas Leben ein und hat ab und an das Bedürfnis, sie kurz schütteln zu müssen, ihr zuzurufen, wer der Richtige ist und ihr als Freundin beistehen zu müssen. Aber wer hat im echten Leben nicht auch manchmal ein Brett vor dem Kopf, dass daran hindert, zu erkennen, wo der Richtige wartet… 

Ich habe mich auf jeden Fall gut unterhalten gefühlt und Mariellas Weg zum wirklichen Traummann war sehr sehr kurzweilig und schön zu lesen!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Mein Debütroman ist veröffentlicht -  höchste Zeit für eine Lovelybooks-Leserunde! Ich bin so gespannt, wie euch mein Buch gefällt und freue mich darauf, mit euch ins Gespräch zu kommen! 

Lasst uns über Mariella, Bastian, Torben und all die anderen Figuren aus dem Buch, ihr Leben und die Liebe plaudern! 

Ich freue mich auf euch! 

Hallo ihr Lieben, 

willkommen zur Leserunde zu "Kleinstadtglitzern"! 

Es ist meine allererste Leserunde, was das Ganze nochmal besonders spannend für mich macht. Auf jeden Fall freue ich mich riesig darauf, mit euch über mein Buch ins Gespräch zu kommen und werde meinerseits mein Bestes geben, um eure Beiträge zu beantworten. 

"Kleinstadtglitzern" ist mein Debütroman und natürlich steckt viel Herzblut darin. Ich hoffe, all die Liebe kommt bei euch an! :-) 

Ich habe die Leserunde in verschiedene Themen eingeteilt, zu denen ihr eure Beiträge schreiben könnt. 

Wie gesagt, es ist meine erste Leserunde - bitte seht es mir nach, wenn ich nicht gleich jeden potenziellen Stolperstein mit Bravour üerspringe. ;-) Hauptsache, wir haben alle eine schöne (Lese)Zeit zusammen. 

154 BeiträgeVerlosung beendet
Helene_Roses avatar
Letzter Beitrag von  Helene_Rosevor 2 Monaten

Danke dir! Ich freue mich, dass dir mein Buch gefallen hat. :)

Liebe Lovelybooks-Community, ich habe erst vor Kurzem mein erstes Ebook mit verschiedenen Kurzgeschichten über Begebenheiten aus meinem Leben veröffentlicht. Nun möchte ich es gerne den ersten Leser*innen vorstellen und mit euch darüber ins Gespräch kommen. Wie findet ihr die Storys, den Schreibstil, die Aufmachung? Das ganze Ebook? Ich bin gespannt auf euer Feedback! 

Liebe Leser*innen, zunächst einmal danke dafür, dass ihr euch für mein Buch interessiert! Darin findet ihr kurze Geschichten über verschiedene Ereignisse, Erlebnisse auf Reisen usw. aus meinem Leben geschrieben. (Vielleicht kommt euch ja auch die eine oder andere Situation vertraut vor?) Für die Leserunde würde ich das Buch quasi dritteln wollen - so können wir einzelne Abschnitte genauer besprechen. Ich bin sehr gespannt, was ihr zu meinem Buch denkt! Wie gefallen euch die Erzählungen? Der Schreibstil? Überhaupt alles? Ich freue mich darauf, eure Meinungen zu hören (bzw. zu lesen ;-) )! 

3 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Helene Rose im Netz:

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks