Helene Tursten Die Tote im Keller

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tote im Keller“ von Helene Tursten

Skrupellose Menschenhändler: Irene Huss ermittelt! - jetzt auch als Taschenhörbuch -

In einem alten Erdkeller stoßen Polizisten auf die Leiche eines Mädchens. Offensichtlich wurde es über längere Zeit gefangen gehalten, missbraucht und brutal ermordet. Die Ermittlungen führen Irene Huss ins Göteborger Rotlichtmilieu. Auf der Suche nach der Identität des Mädchens und den Hintermännern des Verbrechens bringt sie sich selbst in höchste Gefahr. Denn der Mörder ist näher als gedacht.

Stöbern in Krimi & Thriller

Woman in Cabin 10

Spannend und tolle Atmosphäre. :)

diamondsarentforever

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Tote im Keller" von Helene Tursten

    Die Tote im Keller

    DieBuchkolumnistin

    12. September 2011 um 20:16

    Ein anfangs klarer Fall wartet auf Kriminalinspektorin Irene Huss: ihre Kollegen sind in Göteborg hinter zwei Autodieben her, als es bei der Verfolgungsjagd zu einem Unfall kommt und ein älterer Mann stirbt. Auf der Suche nach den Verdächtigen entdecken die Spurenhunde in einem Keller jedoch eine weitere Leiche - ein junges, verwahrlostes Mädchen. Die Identität des ersten Toten ist bald geklärt, ausgerechnet einen ehemaligen Kollegen von Huss hat es erwischt, auch wenn noch nicht ganz klar ist, was er zu dieser späten Uhrzeit mitten auf der Straße zu suchen hatte. Stück für Stück verfolgt Irene die Spuren der Tatverdächtigen und kommt einem Mädchen- und Drogenhändlerring auf die Schliche. Doch was hatte der tote Polizist damit zu tun? Ruhig und gemächlich erzählt die Autorin Helene Tursten einen weiteren Kriminalfall ihrer Serienheldin Irene Huss, sinnvoll und ohne Ungereimtheiten wird der Leser langsam aber sicher auf die Spur des Täters gebracht. Mir fehlte beim Lesen bzw. in diesem Fall beim Zuhören leider jedoch komplett die Spannung, was vielleicht teilweise auch an der monotonen Erzählweise von Sprecherin Ulrike Hübschmann liegen mag. Leider deswegen nur drei Sterne für ein anfangs viel versprechendes Kriminalhörbuch, welches aber auf langweiligen Autofahrten immer noch genügend Unterhaltung bietet aber eben für nicht zuviel Ablenkung sorgt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks