Helene Uri

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(6)
(5)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Nur die Stärksten überleben

Bei diesen Partnern bestellen:

Honigzungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Anna am Freitag

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur für zukünftige Germanisten lesenswert!

    Anna am Freitag
    TrustInTheLord

    TrustInTheLord

    04. August 2016 um 19:46 Rezension zu "Anna am Freitag" von Helene Uri

    Da ich das Buch zum Schluss meines Germanistikstudiums gelesen habe, waren für mich die Informationen nichts Neues. Dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es schwierige Sachverhalte verständlich erklärt. So konnte ich meinen bereits gelernten Stoff wiederholen ohne meine Unibücher wälzen zu müssen. Außerdem ist die Geschichte rund um die Fakten über die Sprache ansprechend und macht neugierig. Man wird demnach keineswegs mit Wissen überschüttet! Es ist eine wirklich gute Mischung aus Fiktion und Wissen. Dieses Buch ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nur die Stärksten überleben" von Helene Uri

    Nur die Stärksten überleben
    Ritja

    Ritja

    11. February 2013 um 18:26 Rezension zu "Nur die Stärksten überleben" von Helene Uri

    Pal macht endlich die Karriere, die er sich schon immer gewünscht hat. Er arbeitet an einem renomierten Institut für Sprachforschung und kann sich seiner Forschung und Lehre hingeben. Er weiß von den Gerüchten, den Neid unter den Kollegen und besonders gegenüber Edith Rinkel. Sie wird geachtet wegen ihrer sehr guten Leistungen, aber auch gemieden aufgrund ihres schwierigen Charakters. Sie arbeitet am liebsten allein und ohne großen Kontakt zu den Kollegen, die sie nicht braucht. Sie braucht nur ab und an eine gute Affäre mit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nur die Stärksten überleben" von Helene Uri

    Nur die Stärksten überleben
    papalagi

    papalagi

    03. April 2009 um 09:37 Rezension zu "Nur die Stärksten überleben" von Helene Uri

    Intrigen und Machtspiele an einem renommierten Sprachforschungsinstitut in Norwegen. Interessant wie durch die Erzählweise der Leser durch die Geschichte geführt wird. Auch der dreigeteilte Romanaufbau: Der erste Teil handelt hauptsächlich von Pal und Edith Rinkel, mit deren Background die Geschichte ihren Anfang nimmt. Die eigentliche Handlung beginnt im zweiten Teil: Pal und Nanna arbeiten an dem grossen Projekt. Und dann im dritten Teil gehts auf den dramatischen Höhepunkt zu: Lügen, Intrigen, Verrat und Wahrheit werden ...

    Mehr