Heleno Saña Die libertäre Revolution

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die libertäre Revolution“ von Heleno Saña

Die spanische Revolution war mehr als ein "kurzer Sommer der Anarchie". Sie währte wie der Krieg selbst nahezu drei Jahre. Der enthusiastische Kampf der spanischen Arbeiter und Bauern ging unmittelbar daran, eine selbstverwaltete Gesellschaft zu schaffen. Dabei wurden sie von allen Mächten der alten Welt bedroht und verraten, ob diese nun in London, Berlin, Moskau, Paris oder Rom residierten. Alle Regierungen zogen demoralisierte Untertanen vor, keine war gewillt, eine selbstbewußte, nicht kontrollierbare Bewegung der arbeitenden Menschen hinzunehmen. Heleno Saña schildert diese soziale Revolution als einen bedeutenden Versuch, der Welt ein neues menschliches Gesicht zu geben, während in Europa die Zeit der Lager, des Staatsterrors und der wirtschaftlichen Verelendung begonnen hatte. Leidenschaftlich und engagiert wendet sich Saña gegen die entstellenden Legenden, die die sozialrevolutionäre Alternative vergessen machen wollen. Insbesondere setzt er sich mit der Kommunistischen Partei auseinander, die den Befehlen der stalinistischen Bürokratie folgte und zugunsten des "russischen Modells" eine verhängnsivolle Rolle spielte. Obgleich der Autor keinen Hehl aus seiner libertären Haltung macht, bilanziert er auch die Fehler der Anarchisten und analysiert ihre Schwächen. "Saña beeindruckt mit stupender Belesenheit und vielen trefflichen Überlegungen."Spiegel-Spezial "Des Autors Sympathie gehört der direkten Demokratie, wie Rousseau und die Anarchisten sie forderten ..." Süddeutsche Zeitung "Saña argumentiert ... ethisch, historisch, philosophisch, politisch und ökonomisch."Die Weltwoche "... sein Vorbild ist der spanische Ritter Don Quichotte, der nach seiner Ansicht kein Narr war, sondern ein Revolutionär, der gegen den utilitaristischen Rationalismus der Bourgeoisie aufbegehrte."Die Zeit

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen