Helga Bürster

 4.2 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Insel, Wind und Tod, Der letzte Weihnachtsmann und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Helga Bürster

Sortieren:
Buchformat:
Insel, Wind und Tod

Insel, Wind und Tod

 (8)
Erschienen am 07.05.2014
Der letzte Weihnachtsmann

Der letzte Weihnachtsmann

 (7)
Erschienen am 15.10.2015
Krabben, Kunst und Küstenkiller

Krabben, Kunst und Küstenkiller

 (2)
Erschienen am 15.05.2015
Der letzte Weihnachtsmann

Der letzte Weihnachtsmann

 (2)
Erschienen am 15.10.2015
Tödlicher Kohldampf

Tödlicher Kohldampf

 (2)
Erschienen am 21.09.2017
Flintenweiber

Flintenweiber

 (1)
Erschienen am 17.09.2014
Mauerschatten

Mauerschatten

 (1)
Erschienen am 24.06.2011
Wildeshauser Geest

Wildeshauser Geest

 (1)
Erschienen am 16.12.2013

Neue Rezensionen zu Helga Bürster

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Tödlicher Kohldampf" von Helga Bürster

Grünkohl.....
abuelitavor einem Jahr

Grünkohl….das Gold des Nordens und hier natürlich mal wieder mit Rezepten im Anhang. Also Grünkohl klassisch kenne – und liebe – ich, obwohl ich aus Süddeutschland komme, aber alles andere muss ich nun nicht unbedingt ausprobieren. 


Die Autorin widmet Ihrem Krimi hier diesem „König der Kohlsorten“ und den traditionellen Kohlfahrten.


Die ländliche Idylle gerät ins Wanken: der Wirt Kuno ist verschwunden und so reist seine Tochter an und bringt ihren Ehemann mit. Zum Entsetzen der Dorfbewohner ist dieser schwarz und kocht – internationale Grünkohlgerichte. Und dann gibt es einen Toten…einen? 
Na, das lest mal lieber selber.


Spannend fand ich das Ganze nur wenig, denn bereits nach kurzer Zeit kristallisierte sich für mich der Bösewicht klar und deutlich heraus….und „urkomisch“ war das Ganze nun auch nicht. Schräg, ja, das Wort beschreibt es am besten…

In fast jedem bayrischen oder schwäbischen ch mit vielen Dialektsätzen gibt es ein Glossar, das das Wichtigste erklärt. Hier im Norden nicht…..Manches habe ich gut verstanden, aber ich habe über dem Satz „Elkeen na sien Möög“ wirklich immer wieder gebrütet – und weiss immer noch nicht, was das heissen soll….

Die anderen Ausdrücke-Sätze die ich nicht verstand, habe ich dann achselzuckend sozusagen überlesen. Den Sinn der Sache finde ich das allerdings nicht.


Kommentieren0
19
Teilen
eskimo81s avatar

Rezension zu "Insel, Wind und Tod" von Helga Bürster

Krümmelchen
eskimo81vor einem Jahr

Die suspendierte Kommissarin Thea Thading macht zum Abschalten Urlaub auf einem Zeltplatz am Meer - statt Ruhe findet sie den geheimnisvollen Menno Witting - der kurz darauf in ihren Armen stirbt. Selbstmord? Mord?

Urlaubskrimis mit Wohlfühl-Faktor

Etwas muss ich einfach zitieren, denn genau das hat mich noch "gluschtiger" gemacht (Auf dem Innenklappentext zuvorderst)
Ich frage, Sie antworten. So geht das Spiel. Also: War er irgendwie anders? Wie anders? Anders eben! Im Sinne von ... unnormal.
Naja. Er war nackt und am Ende ziemlich tot.

Eigentlich griff ich zu diesem Krimi, weil das Cover speziell aussah, ich keine Sommerferien habe und einfach was gemütliches aber doch spannendes suchte. In der Annahme, dass ich einfach einen gemütlichen Krimi lesen darf, wurde ich überrascht. Positiv überrascht! Wow, was für ein genialer Ferien-Krimi mit wirklich wundervollem Feeling. Die Insel wird bildnerisch beschrieben und der Krimi, der überzeugt. Mit Spannung, Faszination und einfach aussergewöhnlichem. Da muss man gleich googlen gehen, obs von der Autorin noch mehr Genussstücke gibt.

Fazit: Für mich ein passender Sommerkrimi mit Spannung aber auch Faszination. Faszination für eine Insel, für Camping und Meer. Einfach ein Lesegenuss für Krimiliebhaber, die auch gerne mal Ferienfeeling spüren möchten und ein kleiner Witz am Rande geniessen möchten.

Kommentieren0
68
Teilen
mistellors avatar

Rezension zu "Der letzte Weihnachtsmann" von Helga Bürster

Gute Unterhaltung
mistellorvor 2 Jahren

Der letzte Weihnachtsmann"Der letzte Weihnachtsmann" von Helga Bürster ist eine amüsante und trotzdem spannende Weihnachtsgeschichte. Ein Polizist namens Elmar Wind wird in seiner Heimatstadt in die Gilde der Weihnachtsmänner aufgenommen. Dummerweise werden nach und nach die Weihnachtsmänner auf unerklärliche Weise umgebracht und Elmar weiß genau, dass auch er ein Opfer werden könnte. Und er entschließt sich, die seltsamen Morde an seinen Gildenbrüder aufzuklären.Ich hatte von Helga Bürster noch kein Buch gelesen und war deshalb angenehm überrascht, wie leicht und flüssig dieser Krimi zu lesen war, Die Figuren sind liebevoll gezeichnet und werden einem sehr schnell sympathisch.Der Roman ist sehr spannend und der Leser wird fast bis zum Schluss im Unklaren gelassen, wer den der Täter sei und es kommt als Lösung zu einer tollen Überraschung.Mir hat der Roman sehr viel Spaß gemacht und ich gebe ihm gerne 4 Sterne für eine gelungene Unterhaltung. 

Kommentare: 1
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks