Helga Beyersdörfer Mitten im Wort

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mitten im Wort“ von Helga Beyersdörfer

Bei einer Lesung im Berliner Literaturhaus bricht die Schriftstellerin Bella Sievers zusammen, wenig später stirbt sie. Wie sich bald herausstellt, hatte sie vergiftete Hustenbonbons gelutscht. Als ihr heimlicher Geliebter Ötting in Verdacht gerät, bittet der seine langjährige Kollegin, die Hamburger Journalistin und passionierte Hobbydetektivin Margot Thaler, um Hilfe. Selbst Kommissar Zazek weiß nach anfänglichem Widerstand Margots Spürnase zu schätzen, ihr erster gemeinsamer Fall ist zugleich der Beginn einer ungleichen aber unerschütterlichen Freundschaft.

Stöbern in Krimi & Thriller

Yakuza Requiem

Wieder hat es Andreas Neuenkirchen geschafft mit seinem Buch über Inspector Yuka Sato, mich total in den Bann zu ziehen. ALLES PERFEKT!!!

GinaFelisha87

Trüffeltod

Trüffelsaison im herbstlichen Gotland - nicht für alle ein Genuss. Doch der Krimi ist es allemal. Toller zweiter Teil der schwedischen Serie

talisha

Verfolgung

Thumbs up

mea_culpa

Der Totensucher

Spannender Reihenauftakt

kadiya

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Absolute Leseempfehlung. Rasante Story mit einer außergewöhnlichen Ermittlerin!

Brixia

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Geniale Mischung aus Downton Abbey und klassischem englischem Krimi! ❤

Cellissima

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mitten im Wort" von Helga Beyersdörfer

    Mitten im Wort

    Armillee

    03. November 2009 um 11:09

    Mein 3. Beyersdörfer, ein kurzweiliger Krimi von 140 Seiten. Aber lieber ein kurz-gutes, als ein lang-langweiliges Buch ;o) Auch hier wieder ein paar zusammengewürfelte, schrullige Menschen, mal Gute, mal Böse. Bei dieser Autorin ist es nicht einfach; schon vorab den, oder die Mörder zu erkennen, denn die Story ist um einiges vielfacher. Es gibt mehrere Taten mit unterschiedlichen Tätern. Auch muss der Leser sich oft aus Andeutungen und Gedanken der Potagonisten selbst ein Reim machen, was zu Denksport neigt..;o) Dennoch fliegen die Seiten so dahin und es macht Spaß ! Die Personen: (ich darf nicht zuviel verraten) Balla Sievers - Autorin, verliebt, charakterlos, Wünsche nach Änderungen, Haus im Tessin, tot. Sylvia Sievers - Mädchen für alles für die berühmte Schwester, lebt in dem Versuch, genauso wie Bella zu sein. Herbert Ötting - Redakteur, verheiratet mit vielen Affären, Egomane, unehrlich. Reni Ötting - Frau von Bert, kommt ihm auf die Schliche, greift zu ungewöhnlichen Mitteln. Bernd Zazek - Kommissar, schrullig im Colombo-Stil mit einem jungendlichem Inneren. Alfred König - ehemaliger Apotheker, Gelegenheitsarbeiter, Prahler, Taugenichts, macht einen entscheidenden Fehler. Margot Thaler - freie Journalistin, neugierig, Morgenmuffel, platonische Freundin von Ötting, hilft ab und zu der Polizei, standhafter Single ?! Vier ** für dieses Kurzbuch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks