Helga Glaesener Der Weihnachtswolf

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weihnachtswolf“ von Helga Glaesener

Raffaele kann es nicht fassen, dass er nach dem Tod seiner Eltern auch noch sein geliebtes Rom verlassen und zu seinen Tanten ins Riesengebirge ziehen muss. Die fremde Umgebung - es ist tiefster Winter - behagt dem Jungen gar nicht und Heiligabend wird eine einzige Katastrophe: Raffaele ist enttäuscht, weil sich der Weihnachtswolf, an den er felsenfest glaubt, nicht blicken lässt. Doch dann liegt plötzlich ein Wolf in der Küche und das ganze Haus steht Kopf!

Etwas altmodische Geschichte in schöner Winterlandschaft für gemütliche Stunden in der Vorweihnachtszeit

— Bücherfüllhorn-Blog
Bücherfüllhorn-Blog

Ein Buch das auch ein bischen zum nachdenken anregt

— Buchgeige
Buchgeige
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas altmodische Geschichte in schöner Winterlandschaft

    Der Weihnachtswolf
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    07. January 2017 um 19:52

    Ein kleines Buch von 17x12cm, mit einer kleinen Geschichte, die in der Vorweihnachtszeit und um Weihnachten spielt. Das Jahr der Handlung kann ich schlecht einschätzen, die Geschichte wirkt etwas altmodisch, aber auch nachdenklich und etwas besinnlich. Da sind die zwei „Tantchen“ von Paolo (oder heißt er Raffaele?) aus dem Riesengebirge, die genug Geld haben, um eines der einzigen Autos im Dorf zu fahren; samt Chauffeur. Ansonsten ist man zu dieser Jahreszeit im Pferdeschlitten in tief verschneiter Landschaft unterwegs. Ein Mädchen im selben Alter wie Paolo-Raffaele ist eine Bedienstete im Haus. Paolo-Raffaele kommt aus Rom, und setzt in Anlehnung an die Entstehung Roms mit der Wölfin, die Geschichte vom Weihnachtswolf in die Welt. Und dann nimmt alles seinen Lauf. Die Geschichte ist schnell und einfach zu lesen. Der Schreibstil ist unaufgeregt, es erinnert mich ein wenig an Astrid Lindgren und Otfried Preußler. Es ist keine richtig besinnliche Geschichte, aber eine doch irgendwie „schön-altmodische“ und sie passt gut in die Winter-Weihnachtszeit.   Fazit: Ich habe mir die Geschichte schon zum zweiten Mal in der Stadtbücherei ausgeliehen. Da sich das Buch schnell lesen lässt, ist es ein schöner Zeitvertreib für eine gemütliche Stunde in der Vorweihnachtszeit.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1032
  • Ein Wolf ein Wolf oder doch kein Wolf

    Der Weihnachtswolf
    Buchgeige

    Buchgeige

    19. December 2015 um 18:07
  • Leserunde zu "Die Beutelschneiderin" von Helga Glaesener

    Die Beutelschneiderin
    Glaesener

    Glaesener

    Nürnberg, 1522: Liebe History-Fans, bei der Beutelschneiderin trefft ihr auf die Diebin Cressi, die eine glänzende Zukunft als Besitzerin einer Garküche plant. Für den Kauf des Gefährts braucht es aber noch einen letzten Coup. Und da wird sie erwischt. Ihr Glück, dass  der Theologiescholar David vor Gericht sein weiches Herz entdeckt ... Der Verlag spendiert für die Leserunde 20 Exemplare, die ab sofort verlost werden. Anmeldeschluss für die Verlosung ist der 22.März.  Ich werde jeden Abend hier hineinschauen und freue ich auf Fragen, Kommentare und und und ...

    Mehr
    • 456
  • Der Weihnachtswolf

    Der Weihnachtswolf
    Herbstrose

    Herbstrose

    „Der Weihnachtswolf“ ist zweifellos eine Weihnachtsgeschichte, jedoch eine, die von den üblichen abweicht. Gefühlvoll und zu Herzen gehend, dabei ohne Kitsch und Sentimentalität, lässt die Autorin Helga Glaesener den mittlerweile erwachsenen Paolo erzählen, wie er sich als Zehnjähriger nach dem Unfalltod seiner Eltern plötzlich bei seinen Tanten im Riesengebirge wieder fand. Es ist tiefster Winter und trotz liebevoller Aufnahme eine fremde, kalte Welt für den kleinen Jungen aus Rom. Als einzige Erinnerung an seine Eltern und seine verlorene Heimat blieb ihm nur eine Spielzeugfigur, eine kleine Wölfin aus Holz, die für ihn untrennbar mit seiner Mutter und Weihnachten verbunden ist. Es ist seine persönliche Geschichte, es ist sein Weihnachtswolf, an den er fest glaubt und der ihm über die vielen Demütigungen der Dorfjungen hinweg hilft. Nur Anna, das dreizehnjährige Hausmädchen, scheint Verständnis für den Jungen aufzubringen. Doch dann, in der Weihnachtsnacht, liegt plötzlich ein Wolf in der Küche, ein goldener Löffel fehlt und Anna ist verschwunden … Sehr schön geschrieben mit wunderbar lebendig heraus gearbeiteten Figuren ist dies eine Geschichte, die zwar in der Weihnachtszeit angesiedelt, aber frei von der üblichen Rührseligkeit ist. Dennoch wird das Wunder der Heiligen Nacht spürbar und der Leser bleibt nachdenklich zurück.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Weihnachtswolf" von Helga Glaesener

    Der Weihnachtswolf
    mabuerele

    mabuerele

    13. December 2010 um 17:49

    Raffaele zieht nach dem Tod seiner Eltern zu seinen Tanten ins Riesengebirge. Aus der Großstadt Rom kommend, ist ihm alles fremd. Ein hölzerner Wolf, das Geschenk seiner Mutter, verbindet ihn mit der Vergangenheit. Krippenspielprobe, Deutschunterricht, neue Lebensumstände - Raffaele muss sich da erst hineinfinden. Die Tanten geben sich alle Mühe, doch sie finden keinen Zugang zu den Jungen. Und Raffaele glaubt, dass die Geschenke ein Weihnachtswolf bringt... Es handelt sich um eine gefühlvolle Weihnachtserzählung. Wie es Raffaele gelingt, in der neuen Umgebung Fuß zu fassen und an seinen Träumen festzuhalten, ist lesenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Weihnachtswolf" von Helga Glaesener

    Der Weihnachtswolf
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. January 2009 um 23:30

    Eine schöne kleine Geschichte für jung und alt. Weniger Weihnachten - mehr Einsamkeit und fester Glaube an Wünsche.