Helge Sobik Das letzte Postamt diesseits des Polarsterns

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das letzte Postamt diesseits des Polarsterns“ von Helge Sobik

Zwischen Helsinki in der Mitternachtssonne und Polarnächten im Iglu aus Eis spannt Helge Sobik seine Lesereise, die ihn zu Schamanen, Rentierzüchtern und zum echten Weihnachtsmann führt. Sie erschließt ein faszinierendes Land am Rande Europas, in dem Mythen noch so viel Platz haben wie die einsamen Häuser an den Tausenden Seen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das letzte Postamt diesseits des Polarsterns" von Helge Sobik

    Das letzte Postamt diesseits des Polarsterns
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. October 2008 um 16:45

    Ich bin begeistert! Als grosser Finnland Fan habe ich genau nach dem Buch gesucht! Ein Buch, das meinen eigenen Finnland Erfahrungen eine Erinnerung gibt. Genau so wie Helge Sobik es beschreibt, ist Finnland. Die Natur, die Tiere und die Menschen mit ihrer stillen und eigenen Mentalität, alles ist Finnland pur in dem Buch. 17 Kurzgeschichten sind in dem leider viel zu dünnen Büchlein und jede Geschichte zeigt einen Teil von Finnland. Sei es die Hauptstadt Helsinki, das Weihnachtsmanndorf "Joulupukin Pajakylä" in Rovaniemi, die einsame und wunderschöne Natur, die eigenwilligen Rentiere oder vom finnischen Saunakult, wo im Winter gut und gerne mal 125 Grad Unterschied herrschen können zwischen Sauna- und Aussentemperatur.... In dem Buch hat alles seinen Platz gefunden. Mit viel Humor und Tiefsinn beschreibt der Autor die Finnen, z.B. in der Geschichte "Am vierten roten Briefkasten links". Eine herrliche Kurzgeschichte über einen Ferienurlaub am Saimaa-Seengebiet: Wo die Finnen behaupten, wenn sie den Kamin des Nachbarn aus dem Wald ragen sehen, ihr Land sei dicht bebaut Chen . Oder der Alkoholkonsum der Finnen treffend mit den Worten beschrieben wird: "Es gibt drei Arten Wodka zu trinken: Mit Wasser, ohne Wasser oder wie Wasser...". Ein Buch für alle die schon mal in dem Land waren und darin finnische Eigenheiten mit einem Lächeln im Gesicht wiedererkennen und für all jene die noch nie da waren, aber einen Teil davon "erleben" wollen.

    Mehr