Hella S. Haasse Die scharlachrote Stadt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die scharlachrote Stadt“ von Hella S. Haasse

Die scharlachrote Stadt - das ist der Vatikan in Rom. Dort, am päpstlichen Hof, erhält der junge Giovanni Borgia, Sproß einer der berühmtesten Familien Italiens, eine Stelle als Redenschreiber. Zwangsläufig kommt er in Kontakt mit berühmten Zeitgenossen: dem Maler und Bildhauer Michelangelo, dem Politiker und Schriftsteller Machiavelli, dem Dichter Aretino. Außerdem macht er die Bekanntschaft zweier Frauen, die ihn gleichermaßen faszinieren, die der keuschen Dichterin Vittoria Colonna und die der verruchten Kurtisane Tullia d'Aragona. Die niederländische Autorin Hella S. Haasse läßt in ihrem Roman eine der farbigsten Epochen italienischer Geschichte, die Renaissance, lebendig werden.

Stöbern in Historische Romane

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

Die Brücke über den Main

Wenn man Würzburg kennt, ein tolles Buch.

SnoopyinJuly

Das Haus der schönen Dinge

Ein ganz tolles Buch!

Eliza08

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen