Hellen May Liebeschaos hoch 3

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebeschaos hoch 3“ von Hellen May

*** Zum Einführungspreis von 0,99€ *** Mia sitzt nichts ahnend in ihrem Büro, als sie eine überaus interessante E-Mail in ihrem Postfach vorfindet. Kilian Severide, Mias Schwarm aus Teenagertagen hat sich auf Schulzeit.de angemeldet und als sie ein Foto von ihm entdeckt, gerät sie augenblicklich ins Schwärmen. Was aber unterbrochen wird von Dean Weston, einem externen Prozessoptimierer, der zurzeit für ihre Firma arbeitet und plötzlich an ihre Bürotür klopft. Nach Büroschluss begegnet sie dann auch noch dem verzweifelten Dominik van Bernem bei einer ganz anderen Art des Shoppings. Ihre beste Freundin Mel ist Mias Fels in der Brandung. Da Mia aber ihre Arbeitstage mit dem anstrengenden Dean Weston verbringen muss, auf einem Schulfest das erste Mal in ihrem Leben mit Kilian spricht und nicht nur Dominik sondern die gesamte Familie van Bernem kennenlernt, allen voran seinen charismatischen Großvater Augustin, hat Mel alle Hände voll zu tun, ihrer Freundin mit Rat, Tat und Taschentüchern beizustehen. Wo wird Mias chaotisches Leben hinführen? Weiß sie noch, was sie will? Und ist es überhaupt das, was ihr Herz will? Eine romantische und humorvolle Story, um Liebe, Leid und natürlich mit einem Happy End. Ebenfalls von Hellen erschienen: "Und wieder Carmel"

ich war nur noch genervt von dem Buch, und kann es nicht weiterempfehlen.Schade um die verplemperte Zeit.

— Mcduck
Mcduck

Kaufen!!!!!

— Almeri
Almeri

Kurzweilige Liebesgeschichte mit Happy End Garantie. Sehr witzig und empfehlenswert.

— YvetteH
YvetteH

Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen mag!

— Fabella
Fabella

Ich liebe es und ich liebe Hellen Mays Schreibstil sehr :-). Danke Hellen May für eine, für mich, unvergessliche Geschichte.

— VonnyBonn
VonnyBonn
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Choas pur 😊

    Liebeschaos hoch 3
    misslia

    misslia

    18. November 2015 um 20:14

    Drei Männer sind definitiv zwei zu viel! Mit so viel Chaos hätte Mia in ihrem Leben nie gerechnet. Als Abteilungsleiterin meistert Mia ihren Alltag recht gut. Ihr Leben scheint in Ordnung zu sein. Ein Auto fehlt nur noch zu ihrem Glück. Doch da rechnet sie nicht mit Kilian, ihre unerfüllte Jugendliebe. Dominik, der schüchterne Nerd, der sie drum bittet seine Alibifreundin zu sein, mit dem sie sich sehr gut versteht und sein Cousen und gleichzeitig ihr Arbeitskollege Dean, der ihr zuerst nicht ganz geheuer ist. Doch die Frage bleibt, für wen schlägt ihr Herz? Hellen hat eine tolle Persönlichkeit erschaffen . Mia liebt ihre Arbeit. Hat eine tolle Freundin Mel mit der sie über alles sprechen kann. Auch über ihr Liebeschaos. Die sehr einfühlsame Liebesgeschichte gepaart mit Humor zieht den Leser in ihren Bahn, denn der Schreibstil ist locker, witzig und leicht zu lesen, sodass das Buch in einem Rutsch druch ist!!!

    Mehr
  • Wenn zwei sich streiten freut sich der dritte

    Liebeschaos hoch 3
    Almeri

    Almeri

    16. August 2014 um 21:33

    So ungefähr könnte man hier auch das Motto herauslesen. Aber die Handlung ist ihr wieder gelungen. Die Hauptpersonen bis auf ein oder zwei kann man nur lieben. Sie hat so schön humorvoll und chaotisch Mia's Liebesleben beschrieben, einfach herrlich. Und der Schreibstil war flüssig und unkompliziert zu lesen. Ich freue mich schon auf ihr drittes Buch, mein Gefühl sagt mir - auch das werde ich lesen und lieben.

    Mehr
  • Drei Männer sind zwei zuviel!

    Liebeschaos hoch 3
    YvetteH

    YvetteH

    15. August 2014 um 19:44

    Inhalt/Klappentext: Mia sitzt nichts ahnend in ihrem Büro, als sie eine überaus interessante E-Mail in ihrem Postfach vorfindet. Kilian Severide, Mias Schwarm aus Teenagertagen hat sich auf Schulzeit.de angemeldet und als sie ein Foto von ihm entdeckt, gerät sie augenblicklich ins Schwärmen. Was aber unterbrochen wird von Dean Weston, einem externen Prozessoptimierer, der zurzeit für ihre Firma arbeitet und plötzlich an ihre Bürotür klopft. Nach Büroschluss begegnet sie dann auch noch dem verzweifelten Dominik van Bernem bei einer ganz anderen Art des Shoppings. Ihre beste Freundin Mel ist Mias Fels in der Brandung. Da Mia aber ihre Arbeitstage mit dem anstrengenden Dean Weston verbringen muss, auf einem Schulfest das erste Mal in ihrem Leben mit Kilian spricht und nicht nur Dominik sondern die gesamte Familie van Bernem kennenlernt, allen voran seinen charismatischen Großvater Augustin, hat Mel alle Hände voll zu tun, ihrer Freundin mit Rat, Tat und Taschentüchern beizustehen. Wo wird Mias chaotisches Leben hinführen? Weiß sie noch, was sie will? Und ist es überhaupt das, was ihr Herz will? Meine Meinung: Dies war mein zweites Buch von Hellen May und ich bin wieder begeistert. Mit ihrer locher-witzigen und gefühlvollen Art zu schreiben hat sie mich wieder infiziert. Ich habe dieses Buch regelrecht aufgesogen, so hat mich die Geschichte um Mia und ihre 3 Männer fasziniert. Die Charaktere waren sehr bildlich dargestellt, ich habe mit ihnen gehofft, gebangt, gelitten, geweint und gelacht. Zwischendurch hatte ich das Gefühl, die Geschichte wird nie aufhören, aber dabei was es an keiner Stelle langweilig. Am Ende dachte ich nur: Schade, es könnte ruhig noch weitergehen. Hellen May hat mit diesem Buch wieder eine wundervolle, kurzweilige Liebesgeschichte mit Happy End Garantie geschaffen. Mein Fazit: Eine ausdrückliche Leseempfehlung für alle, die Lust auf eine kurzweilige Liebesgeschichte haben. Ich hoff, dass Hellen May noch viele Bücher schreibt und dieses nicht mein letztes war, welches ich lesen durfte. Daumen hoch und Sterne.

    Mehr
  • Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen mag!

    Liebeschaos hoch 3
    Fabella

    Fabella

    21. May 2014 um 05:54

    Inhalt:Mia ist erfolgreich in ihrem Job, doch ihre Männer lassen zu wünschen übrig. Da begegnet sie in einem Einkaufszentrum Dominik, der sie spontan bittet, bei einem Familientreffen seine Freundin zu spielen. Nach anfänglicher Skepsis lässt sich Mia auf das Spiel ein und trifft dort ausgerechnet auf Dean, den neuen Prozessoptimierer ihrer Firma, der von allen gehasst wird. Auch sie kann seine überhebliche Art nicht leiden, doch ab und zu schafft sie einen Blick dahinter und ist überrascht. Doch dann kommt es zu einem Schultreffen und sie trifft ihren Jugendschwarm Kilian wieder und anders als früher nimmt er sie jetzt wahr und Mia hofft, dass ihre Teenager-Träume endlich in Erfüllung gehen. Doch schnell merkt sie, dass ihr Herz nicht wirklich für ihn schlägt und immer wieder schiebt sich ein Bild vor ihre Augen, das sie einfach nicht abstellen kann. Meine Meinung:Das ist ganz eindeutig wieder ein *hach*-Buch. Ein Buch, das einfach nur schön ist. Mit Tränen und Lachen, mit Witz und Charme, mit vielen Verwicklungen und einem Ende, wie ich es mir vorgestellt habe. Perfekt also .. genau so, wie ein Buch eben sein sollte, um vom realen Leben mal eine Pause zu nehmen. Wundervolle Unterhaltung, die man einfach nicht unterbrechen möchte und so die Seiten nur so in sich aufsaugt. Ich mochte Mia unglaublich gern. Sie hat so viele Seiten, die mich zum lachen brachten, die mich mit ihr mitfiebern ließen, die mich aber auch denken ließen, oh es reicht, hör jetzt auf .. also so, wie reale Menschen auch sind. Man muss sie mögen mit allen Ecken und Kanten. Und Mia macht es einem wirklich leicht, weil sie eben grad nicht so perfekt sondern so normal ist. Ihre Freundin Mel mochte ich übrigens genau so gern.Die drei Männer, die in diesem Buch eine wichtige Rolle spielen sind Dominick, Dean und Kilian. Und sie könnten unterschiedlicher irgendwie nicht sein. Ein Nerd, ein knallharte smarter Geschäftsmann und ein Sunnyboy aus Jugendzeiten, der sich immer noch für so einen hält :) .. wie sehr hat gerade Kilian mich an meine Teenagerzeit und einen unerreichbaren Schwarm erinnert :) und wie oft dachte ich .. es ist schon gut, wenn nicht alles noch einmal aufgerollt werden müsste. Dominick dagegen fand ich ganz nett, anfangs mehr, allerdings hatte er ein paar sehr unangenehme zickige Seiten, die mir irgendwann etwas auf den Geist gingen. Dean .. perfekt .. mehr mag ich dazu gar nicht sagen. Ein Mann mit harten Formen und etwas weicherem Inhalt aber mit viel Stolz und Ehrgefühl .. *hach* ;) Überhaupt haben mir eigentlich alle Figuren gefallen, die zusammen ein tolles Ganzes ergaben. Besonders Dominicks Großeltern Augustin und Undine habe ich sehr in mein Herz geschlossen. Und auch die "Bösen" passten hier perfekt  hinein, denn ohne sie wäre es doch zu langweilig geworden. Und sehr schön fand ich auch den kleinen Hinweis auf "Carmel" …. was einen an das erste Buch der Autorin erinnerte, so man es kennt :) Fazit:Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen möchte. Das einen aus der Realität in eine wundervolle Geschichte zieht und das man dann mit einem *hach* schließt, weil es einfach nur schön war. Zum Träumen und Genießen, ich kann es Euch wirklich nur empfehlen!

    Mehr
  • 1 … 2 … oder 3, ob du wirklich richtig stehts, siehts du wenn das Licht angeht …

    Liebeschaos hoch 3
    eve2800

    eve2800

    07. April 2014 um 16:09

    Mir gefiel “Und wieder Carmel” im letzten Jahr schon so gut, da war für mich klar, dass ich Hellens neues Buch auch lesen muss. Bereits der Klappentext verspricht reichlich Chaos, der Titel ist entsprechend passend gewählt und man stürzt sich schwungvoll in Mias turbulentes Leben. Mia ist Abteilungsleiterin bei einer Versicherung. Ich kann euch aber beruhigen, Hellen versucht sich nicht an Stromberg. Jeden Mittag trifft sie sich mit ihrer besten Freundin Mel und ihrem Kollegen Tom in der Kantine. Essen, lästern, lachen. Ein eingespieltes Team. Doch Mias eigentlich ganz entspannter Alltag wird sehr schnell von drei sympathischen und ganz attraktiven Männern ordentlich auf den Kopf gestellt. Drei Männer sind definitiv zwei zu viel, aber wie soll man sich bloß für den Richtigen entscheiden, wenn Kopf, Herz und Bauch so gar nicht im Einklang schwingen? Hellen hat wirklich ansprechende und greifbare Charaktere geschaffen, die jeder für sich das gewisse Etwas haben. Man wünscht sich für jeden Einzelnen ein Happy End. Man leidet, man lacht, man bekommt feuchte Äuglein. Trotz der “nur” etwa 250 Seiten scheint dieses Buch kein Ende zu nehmen. Dennoch wirkt es kein bisschen langatmig oder zäh. Man folgt der Geschichte mit einer gewissen Vorfreude auf das Happy End und wartet gespannt darauf, welcher der drei sexy Kerle am Ende den Hauptgewinn zieht; auch wenn einen die ganze Zeit eine bestimmte Vorahnung begleitet. Wenn ihr also eine Story mit Happy End Garantie und einer Liebesgeschichte wie aus Zuckerwatte sucht, solltet ihr diesem Buch eine Chance geben.

    Mehr
  • Ein Hochgenuss

    Liebeschaos hoch 3
    VonnyBonn

    VonnyBonn

    07. April 2014 um 11:49

    Ich mochte schon Hellen May´s "Und wieder Carmel" und war gespannt was bei "Liebeschaos hoch 3" passieren wird. Und ich muss sagen, ich bin hin und weg, ich liebe den leichten, lockeren, witzigen und eben doch sehr gefühlvollen Schreibstil von Hellen May.  Eine Liebesgeschichte, wie sie das wahre Leben geschrieben haben könnte.  Mia die Hauptprotagonistin hat mir von der ersten Zeile an gefallen. Wie Hellen May sie beschreibt mit ihren roten lockigen Haaren, hatte ich direkt ein Bild vor mir.  Ihre Kollegin und gleichzeitig beste Freundin Mel, die sie zu jeder Tages- und Nachtzeit anrufen kann, wenn es mal wieder etwas Chaos im Kopf gibt und die auch immer einen passenden Rat für sie parat hatte. Kilian die "heimliche" Schulliebe von damals - ist er so traumhaft geblieben, wie sie ihn in Erinnerung hatte... Dominik der Nerd - der schüchterne - mit dem sie viel Spaß hat, aber ist er der richtige? Dean der Prozessoptimierer in ihrer Firma - charmant, gut aussehend. Wie soll man sich da nur entscheiden. Wer ist der Mr. Right bzw der Deckel für den Topf. Ich fand die Geschichte von vorne bist hinten wieder sehr sehr gelungen und rundum brillant. Ich habe mit Mia gelitten, hatte Herz rasen, wenn sie Herz rasen hatte, war genauso wütend wenn sie wütend war. Man kann sich in die Geschichte reinfühlen, rein versetzen und die bildliche Erzählung von Hellen May, lies es zu, dass ich wie einen Film vor meinen Augen hatte und alles genau beobachten konnte. Besonders gut gefallen hat mir ebenfalls, die Verbindung (wenn auch klein) nach Carmel. Was jeden ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird, der diese Geschichte zu erst gelesen hat. Ich danke Hellen May für diese wundervolle und sehr einfühlsame Liebesgeschichte und sie bekommt von mir komplette 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Und ich kann nur sagen "Herz rasen" ist inklusive. 

    Mehr