Hellmut Diwald

 4 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Wallenstein, Der Kampf um die Weltmeere und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hellmut Diwald

Sortieren:
Buchformat:
Hellmut DiwaldWallenstein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wallenstein
Wallenstein
 (2)
Erschienen am 01.02.1999
Hellmut DiwaldLuther
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Luther
Luther
 (1)
Erschienen am 30.09.1986
Hellmut DiwaldGeschichte der Deutschen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geschichte der Deutschen
Geschichte der Deutschen
 (1)
Erschienen am 01.09.1999
Hellmut DiwaldWarum so bedrückt?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warum so bedrückt?
Hellmut DiwaldPolitischer Wille gegen historische Wahrheit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Politischer Wille gegen historische Wahrheit
Hellmut DiwaldDer Kampf um die Weltmeere
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kampf um die Weltmeere
Der Kampf um die Weltmeere
 (2)
Erschienen am 01.01.1980
Hellmut DiwaldSzenen der Geschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Szenen der Geschichte
Szenen der Geschichte
 (0)
Erschienen am 01.08.2006
Hellmut DiwaldHeinrich der Erste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Heinrich der Erste
Heinrich der Erste
 (0)
Erschienen am 01.05.1993

Neue Rezensionen zu Hellmut Diwald

Neu
Hypochrisys avatar

Rezension zu "Wallenstein" von Hellmut Diwald

- Hypochrisy -
Hypochrisyvor 4 Jahren

Wallenstein (1583-1634) zählt nicht erst seit Schiller zu den faszinierendsten Gestalten der deutschen Geschichte. Die Biographie des Historikers Hellmut Diwald ist eine umfassende Lebensbeschreibung des Herzogs von Friedland und Mecklenburg. Sie beruht auf jarelangem Quellenstudium. Der Autor schildert mitreißend, wie sich der junge Wallenstein zum gewaltigen Feldherrn, Heeresorganisator und Staatsmann entwickelt und für die folgenden Epochen Zeichen gesetzt hat.

Kommentieren0
1
Teilen
Jens65s avatar

Rezension zu "Geschichte der Deutschen" von Hellmut Diwald

Rezension zu "Geschichte der Deutschen" von Hellmut Diwald
Jens65vor 10 Jahren

Geschichte gegenwärtig zu machen hieß für den Historiker Diwald, dort anzufangen, wo die Ergebnisse eines historischen Entwicklungsprozesses noch deutlich spürbar sind: bei der jüngsten Vergangenheit.
So beginnt der Autor mit der Konferenz in Jalta und geht Schritt für Schritt zurück bis ins Jahr 919, als der Sachsenherzog Heinrich I. zum König des ersten deutschen Reiches gewählt wurde. Angelpunkt der Fortschreibung ist die Vereinigung der beiden deutschen Staaten. Das alte Reichsgebiet wurde damit zwar nicht wiederhergestellt, die lange Zeit der Trennung nicht ungeschehen gemacht, aber doch eine Perspektive für die deutsche Nation gewonnen.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks