Helma Marsall Im Banne des Coyoten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Banne des Coyoten“ von Helma Marsall

Der junge FBI Agent David Watkins wird beauftragt, den seltsamen Tod zweier Männer aufzuklären. In Verdacht gerät der Navajo Ayatéh. Auf der Suche nach der Wahrheit freunden sie sich an. Doch Ayatéh geht seine eigenen Wege, die ihn in den Abgrund stürzen. Er braucht Davids Hilfe, aber der setzt das FBI Team auf ihn an. Er weiß nicht, dass Ayatéh – der im Bann böser Mächte steht, eine mystische Verbindung zu ihm hat und nur der Tod scheint die einzige Lösung zu sein. Dieser Roman taucht ein in die Problematik der heute lebenden Indianer in den USA. Auch wenn die mystischen Erzählungen der Navajos hier zur Realität verschmelzen – sie geht nicht vorbei an den Schwierigkeiten dieser Menschen auf der Suche nach ihrer Identität. Die Autorin vermittelt dem Leser Einblicke in die Philosophie der Navajos. Gleichzeitig wird die Story untermauert mit dem (langsamen) Erwachen eines Volkes, das bevormundet vom BIA, sich allmählich aufrichtet, um auf eigenen Füssen zu stehen. Das Streben nach Souveränität lichtet den Schleier der Lethargie, durch das ein leises Aufflackern des alten Geistes wiedererweckt wird.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Eishexe

Vielschichtige Charaktere, spannend bis zum dramatischen Schluss. Absolute Leseempfehlung!

Nijura

Die Rivalin

ein toller Thriller

Engelinschen

Wie Wölfe im Winter

Ein langweiliger Spaziergang durch die Schneelandschaft mit lauwarmer Brühe in den Händen. Viel zu vorhersehbar und ohne Überraschungen!

Schurkenblog

Das Porzellanmädchen

Spannend, fesselnd, nervenaufreibend - rundherum gelungen

Kelo24

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Es ist nicht so verworren, wie viele behaupten, aber leider gibt es Spannung erst auf den letzten Seiten, wenig Thrill. Guter Schreibstil.

Archer

Woman in Cabin 10

Der Anfang war spannend und danach hat es sich nur noch gezogen, geht gar nicht.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Banne des Coyoten" von Helma Marsall

    Im Banne des Coyoten

    Thunderdreamer

    15. December 2012 um 17:00

    Um es kurz zu machen, die fünf Sterne zeigen es bereits. Ein toller Roman! Zum Inhalt ist bereits viel geschrieben worden, deshalb fasse ich mich kurz. Man taucht ein in eine ganz andere Welt, die mystische Welt der Geister, in einem faszinierenden Land. So geht es auch der weißen Hauptperson, David Watkins, dieses spannenden Krimis im Lande der Navahos. Sein Gegenpart ist ein junger Angehöriger dieses Volkes, dessen Weg sich auf schicksalhafte Weise mit dem des FBI-Agenten kreuzt. Nun, die sich daraus entwickelde Geschichte, sollte man dann selber lesen, sie bereitet sicher schlaflose Nächte! Sehr spannend geschrieben, mit vielen Informationen zur Welt und Denkensweise dieses Volkes des amerikanischen Südwestens. Lässt auch die Schwierigkeiten, die es auch heute noch gibt, nicht außer acht. Noch gilt auch in den Vereinigten Staaten nicht gleiches Recht für alle. Besonders die Ureinwohner dieses Landes spüren das oftmals. Nicht nur für eingefleischte Indianerfans empfehlenswert, jedoch besonders für diese!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks