Helmut Böttiger

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(3)
(4)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe ist nicht immer einfach ...

    Wir sagen uns Dunkles

    HEIDIZ

    24. May 2018 um 09:36 Rezension zu "Wir sagen uns Dunkles" von Helmut Böttiger

    Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen.   Daten zum Buch: =============   ·  Gebundene Ausgabe: 272 Seiten ·  Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt; Auflage: 2 (28. August 2017) ·  Sprache: Deutsch ·  ISBN-10: 342104631X ·  ISBN-13: 978-3421046314 ·  Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2,8 x 22,2 cm   PREIS: 22,00 Euro Für mich ist das mir vorliegende Buch etwas ganz besonderes. Es gibt da ein Lied von U2 "With or without you" - es ...

    Mehr
  • Keine Liebe für den Alltag

    Wir sagen uns Dunkles

    Cornelia_Ruoff

    05. April 2018 um 14:36 Rezension zu "Wir sagen uns Dunkles" von Helmut Böttiger

    „WIR SAGEN UNS DUNKLES“ VON HELMUT BÖTTIGER 2. ZUM INHALT Helmut Böttiger zeigt uns eine Beziehung, die gepflastert mit Stolpersteinen war. Im Focus steht die Zeile „Wir sagen uns Dunkles“ aus „Corona“ Beide waren bedeutende Lyriker der Nachkriegszeit. Leo Antschel (ein rumänischer Name wird mit c geschrieben. Anagramm von Celan.) und Ingeborg Bachmann waren sehr unterschiedlich. Bachmann galt als eine nach außen gerichtete Person, die sich immer wieder neu erfindet und wahrscheinlich keiner der übernommenen Rollen entspricht. ...

    Mehr
  • Doppelbiographie der Nachkriegsliteratur, Helmut Böttigers „Wir sagen uns Dunkles. Die Liebesgeschic

    Wir sagen uns Dunkles

    ronja_waldgaenger

    19. February 2018 um 18:08 Rezension zu "Wir sagen uns Dunkles" von Helmut Böttiger

    Im letzten Jahr erschien die Doppelbiographie von Bachmann und Celan, geschrieben von dem renommierten Literaturkritiker und Kenner der Nachkriegsliteratur, Helmut Böttiger. Für Literaturwissenschaftler wie für Laien stellt sein neues Werk eine umfassende Zusammenfassung der zwei bekanntesten Lyriker der Nachkriegszeit dar. Doch mit welcher Berechtigung kann eine neue Biographie stehen, wenn keine neuen Quellen zur Verfügung stehen? Erschien hier ein Werk für die Wissenschaft, oder Literatur für die breite Gesellschaft, gefußt ...

    Mehr
  • Liebelei

    Wir sagen uns Dunkles

    StMoonlight

    16. January 2018 um 10:41 Rezension zu "Wir sagen uns Dunkles" von Helmut Böttiger

    Eigentlich handelt es sich hier um eine Doppelbiographie, was ein ganz außergewöhnliches Leseerlebnis beschert. Der Leser erfährt den Einfluss der jeweiligen Protagonisten, Ingeborg Bachmann und Paul Celan, zueinander. Nach und nach erfährt man immer mehr über die beiden Personen, wodurch sie lebendiger und greifbarer werden. In jedem Kapitel geht es um ein bestimmtes Thema. Mal wird auf Bachmann eingegangen, mal Celan. Dabei steht immer die Beziehung zwischen den beiden im Vordergrund. Einen roten Faden gibt es leider nicht ...

    Mehr
  • Es ist Zeit, daß es Zeit wird

    Wir sagen uns Dunkles

    LillianMcCarthy

    28. November 2017 um 14:19 Rezension zu "Wir sagen uns Dunkles" von Helmut Böttiger

    Als Germanistikstudentin hat man meistens ein ziemlich großes Interesse an allem, was im Entferntesten mit Literaturwissenschaft zu tun hat. Ich bin kein großer Fan von Lyrik und finde keinen rechten Zugang dazu und doch interessieren mich Bachmann und Celan auf rein persönlicher Ebene sehr. Die Beziehung der beiden blieb weiterstgehend verborgen und so war ich sehr gespannt, die Ausarbeitung Helmut Böttigers dazu zu lesen. Beim dem Buch handelt es sich genau gesagt nicht nur um die Untersuchung einer Beziehung, vielmehr bekommt ...

    Mehr
  • Gelungene Nacherzählung zweier Leben und ihrer Berührungspunkte

    Wir sagen uns Dunkles

    Trishen77

    15. September 2017 um 16:04 Rezension zu "Wir sagen uns Dunkles" von Helmut Böttiger

    Ingeborg Bachmann und Paul Celan: schon um ihre einzelnen Existenzen und Werke ranken sich Legenden, Geheimnisse und allerhand literaturwissenschaftliches Beiwerk ist zu diesem Kosmos aufgehäuft worden. Aus der Geschichte der Nachkriegslyrik sind sie, jeder für sich und aus unterschiedlichen Gründen, nicht wegzudenken. Doch die Launen des Schicksals (oder eine geheimnisvolle Zwangsläufigkeit) bescherten der deutschen Literatur darüber hinaus eine kleine Liebesgeschichte poetischen Ausmaßes, mit Wendungen, vieldeutigen Bezügen und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Gruppe 47" von Helmut Böttiger

    Die Gruppe 47

    hproentgen

    11. December 2012 um 14:36 Rezension zu "Die Gruppe 47" von Helmut Böttiger

    Längst ist die Gruppe 47, geführt von Hans Werner Richter, zum Mythos geworden. Verehrt von den einen, die davon schwärmen, dass damals Literatur noch etwas gegolten habe, verdammt von den anderen, die darin eine Reichschrifttumskammer sehen und eine Hinrichtungsinstitution, die absolute Macht über den Literaturmarkt gehabt hätte. Helmut Böttiger hat jetzt ein Buch über diese Gruppe, ihre Entstehung und ihre Geschichte vorgelegt. Hans Werner Richter kam nach dem Krieg aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft zurück. Dort hatte er ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.