Helmut Barz

 4,5 Sterne bei 235 Bewertungen
Autor von WestEnd Blues, African Boogie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Helmut Barz (©(c) Helmut Barz)

Lebenslauf von Helmut Barz

Helmut Barz, Jahrgang 1969,ist weder Furry noch höheres Wesen und auch kein Untoter, mag jedoch Pandas und Bambus und hätte nach seinem Ableben nichts gegen eine Existenz als Gespenst, zum Beispiel als Hausgeist der Deutschen Bibliothek. Eine Wiedergeburt als flauschig schwarz/weißer Urside wäreaber auch in Ordnung.

Er wuchs in St. Peter-Ording an der Nordseeküste auf. Dort machte er 1988 sein Abitur. Nach zwei Jahren Arbeit an verschiedenen Berliner Theatern begann er 1990 das Studium der Theaterwissenschaften in Gießen. Aufbauend darauf studierte er von 1995 bis 1998 Theaterregie in Frankfurt am Main.

Seit 1998 ist er freier Regisseur und Autor. Er inszenierte unter anderem in Kapstadt, Stuttgart, Frankfurt und Celle. Nebenher begann er für die Werbung zu arbeiten. Zurzeit  ist er freiberuflicher Kreativdirektor, Texter und Consultant und arbeitet für Unternehmen wie IBM oder Manpower.

Neben seiner kommerziellen Arbeit hat Helmut Barz in den letzten 10 Jahren sieben Romane veröffentlicht, darunter die erfolgreiche Reihe um die Frankfurter Kriminalpolizistin Katharina Klein.

Seit Juli 2009 ist er Mitglied im SYNDIKAT – der Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur. Seit 2019 ist der zudem Mitglied im Phantastik-Autoren-Netzwerk PAN eV.

Er wohnt in Offenbach am Main und verbringt sehr viel Zeit auf Reisen. So enstand sein Roman Damenopfer bei einem Studien- und Rechercheaufenthalt in New York.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser*innen,

es ist so weit: „Brumm!“  ist erschienen:

Jedem Menschen wohne ein Krafttier inne – so lehren uns die Schamanen: Man müsse es nur finden, erwecken und befreien. Doch was, wenn dieses Krafttier ein verspielter, verleckerter, dickschädeliger Panda ist, der dein Leben ins Chaos stürzt? 

Hier kommt ihr direkt zur Website des Buches.

Hier geht es zur Leserunde.

Und gleich noch eine Neuigkeit: Unter www.coeurart.de habe ich jetzt einen eigenen Shop. Dort kriegt ihr signierte Exemplare. 

Liebe Grüße,

Euer Helmut

Alle Bücher von Helmut Barz

Cover des Buches WestEnd Blues (ISBN: 9783866804845)

WestEnd Blues

 (53)
Erschienen am 09.07.2013
Cover des Buches African Boogie (ISBN: 9783866807495)

African Boogie

 (52)
Erschienen am 09.07.2013
Cover des Buches Dolphin Dance (ISBN: 9783954000388)

Dolphin Dance

 (37)
Erschienen am 09.10.2012
Cover des Buches Brumm! (ISBN: 9783966982849)

Brumm!

 (25)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Damenopfer (ISBN: 9783954004515)

Damenopfer

 (23)
Erschienen am 18.02.2015
Cover des Buches Die Herrin (ISBN: 9781511744065)

Die Herrin

 (19)
Erschienen am 17.04.2015
Cover des Buches Ein dreckiger Job (ISBN: 9783867623582)

Ein dreckiger Job

 (17)
Erschienen am 24.01.2019

Neue Rezensionen zu Helmut Barz

Cover des Buches Brumm! (ISBN: 9783966982849)Jadranka_Volfs avatar

Rezension zu "Brumm!" von Helmut Barz

Wunderschönes Cover, Geschichte mit viel Witz und Humor
Jadranka_Volfvor 3 Monaten

Ich dachte mir, ein „Doktor Urs Ailuro Podini“ , in meinem Aler, der sein inneres Krafttier, den Panda, entdeckt und ihn auf witzige Weise " auslebt, könnte genau das richtige sein um auch mich ein bisschen aufzurütteln ! Nein ich habe keine Geschichte erwartet , im Stil von " The Secret " die mir mittels umwälzender Lebensweisheiten, den Weg zum Glück weißt. Nein ich habe den Witz und Humor erwartet, den ich im Klappentext, herausgelesen habe und einen Anstoß dazu mal wieder etwas in mich reinzuhorchen und mich gesellschaftskritisch, mit aktuellen Themen unserer Zeit,  auseinanderzusetzen. Genau das habe ich auch gefunden, mit sehr viel Witz und Humor, der mich auf vielen Seiten, laut auflachen lassen hat. Es war ein Leichtes, den Protagonisten in Herz zu schließen, denn wahrscheinlich steckt in uns allen ein bisschen eines Dr. Podinini und eines inneren Krafttiers. Es wäre nur schön wenn wir auch den Mut dazu hätten, den inneren Panda, Goldfisch, Ameisenbär, Coala... oder was auch immer, auf so sympathische Weise, herauszulassen. Die Geschichte war leicht und flüssig zu lesen. Nur im letzten Drittel hatte es etwas zähe Längen, die mir in einer abgespeckteren Version besser gefallen hätten und das Ende war zwar irgendwie zu erwarten, ich hätte es mir aber irgendwie " offener " gewünscht. Nichts desto trotz, empfehle ich diese Lektüre zu hundert Prozent. Eine Liebeserklärung geht an das wunderschöne Cover und die zauberhafte, pandalastige😁 Innengestaltung des Buchs!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Brumm! (ISBN: 9783966982849)A

Rezension zu "Brumm!" von Helmut Barz

Echt lustig
Asu_Devor 4 Monaten

Klappentext: 

Jedem Menschen wohnt ein Krafttier inne – so lehren uns die Schamanen: Man müsse es nur finden, erwecken und befreien. Doch was, wenn dieses Krafttier ein verspielter, verschlafener, verleckerter, territorialer, dickschädeliger Panda ist, der dein Leben ins Chaos stürzt – und sich beharrlich weigert wieder zu gehen? 

Dr. Urs A. Podini hat seine Lebensträume längst eingetauscht gegen bescheidenen Wohlstand, Eigentumswohnung, Kreativität in homöopathischen Dosen und eine Lebensgefährtin, die ihn eher duldet als liebt.
Doch dann geht ihm eines Tages diese Silbe nicht mehr aus dem Kopf: „Brumm!“ Laut, leise, sanft, schroff, zärtlich, verletzend, wütend, erfreut. Gerufen, gehaucht, geflüstert, gespien, gesäuselt und – gebrummt: »Brumm.«
Als er sich dann auch noch in das Kostüm eines Pandas verliebt, das er im Schaufenster der Boutique »Transitions!« entdeckt, beginnt für ihn eine Achterbahnfahrt durch unsere Zeit: Urs beißt unter anderem einen Finger ab und löst eine Straßenschlacht aus. Er wird angeklagt, freigesprochen und zum ersten offiziell anerkannten menschlichen Panda. Das macht ihn zum Internet-Star und Talkshow-Gast sowie – nolens volens – zum chinesischen Staatsbürger. Er trifft auf Politikerinnen mit Flausch-Fetisch, neugierige Pinguine, musikalische Mufflons, rassistische Seelöwen, verschmuste Kängurus, Franz Schubert verehrende Artgenossen – und sogar auf seine große Liebe.
Aber all das hat seinen Preis: Wenn man etwas nur lang genug behauptet, wird es zum Fakt – das bekommt Urs am eigenen Leibe zu spüren. 


Meine Meinung:

Ich mochte das Buch ganz gerne.

Es war echt flüssig zu lesen. Besonders gut hat mir der Humor in diesem Buch gefallen. Es waren so viele witzige Szenen dabei. Ich habe selten so viel gelacht.

Auch die Message hinter dem Buch hat mir echt gut gefallen.

Ich kann es aufjedenfall weiterempfehlen

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Brumm! (ISBN: 9783966982849)xotils avatar

Rezension zu "Brumm!" von Helmut Barz

Brumm
xotilvor 9 Monaten

Ein interessantes Buch und mal ganz weit weg von meinem Wohl fühl Lesegenre und doch war ich positiv Überrascht über den Literarischen Inhalt .

Die Idee mit den Krafttieren fand ich richtig super .


Der Stil war flüssig und einfach zu Lesen.gespickt mit schwarzen Humor  Der Wortwitz ist unschlagbar und mehr als einmal habe ich Tränen gelacht.


Die schrägen Charaktere schlisst man gleich ins Herz mit Ihrer ganz eigenen Art 


Toll fand ich auch die Gestaltung der einzelnen Kapitel kleine Grafiken begleiten diese.


Ein Buch das ich gerne weiterempfehle.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Habt ihr euch schon mal gewünscht, ein Panda zu sein? Dr. Urs A. Podini, Protagonist meines neuen Buches auch nicht. In dieser Leserunde würde ich euch gerne bei der Lektüre von "Brumm! – Eine schwarz/weiße Fabel für das postfaktische Zeitalter" auf eine Achterbahnfahrt durch unsere Zeit mitnehmen. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid.

Hallo zusammen,

nach vielen vergnüglichen Leserunden in den letzten Jahren will ich auch zu meinem neuen Roman eine anbieten:

Helmut Barz: Brumm! – Eine schwarz/weiße Fabel für das postfaktische Zeitalter

Jedem Menschen wohne ein Krafttier inne – so lehren uns die Schamanen:
Man müsse es nur finden, erwecken und befreien.
Doch was, wenn dieses Krafttier ein verspielter, verschlafener, verleckerter, territorialer, dickschädeliger Panda ist, der dein Leben ins Chaos stürzt – und sich beharrlich weigert wieder zu gehen?

Dr. Urs A. Podini hat seine Lebensträume längst eingetauscht gegen Eigentumswohnung, bescheidenen Wohlstand, Kreativität in homöopathischen Dosen und eine Lebensgefährtin, die ihn eher duldet als liebt. Doch dann entdeckt er im Schaufenster der Boutique Transitions! das Kostüm eines Pandas …

Macht euch das Lust? Das freut mich!

Ich verlose auch 16 Exemplare der Printausgabe (natürlich signiert). Und wer leer ausgeht und bereit wäre, auch mit einem eBook mitzulesen: Ich werde sehen, was ich da machen kann ;-).

Die Verlosung läuft bis zum 31. Mai 2020. Danach schicke ich sofort die Bücher los und wir können mit der hoffentlich vergnüglichen Lektüre beginnen.

Ein Hinweis sei mir jedoch gestattet: Es lohnt sich, vorher die Leseprobe zu lesen. Denn das Buch ist doch etwas ganz anderes als die Bücher, die ich bisher geschrieben habe. 

Die Leseprobe findet ihr hier: https://helmut-barz.de/wp-content/uploads/2020/04/HelmutBarz-Brumm-Leseprobe-2.pdf 

192 BeiträgeVerlosung beendet
Arhs avatar
Letzter Beitrag von  Arhvor 10 Monaten

Danke!

https://www.lovelybooks.de/autor/Helmut-Barz/Brumm--2480344738-w/rezension/2802989825/

geteilt auf: ebook, Hugendubel, leserkanone, lesejury, Lehmanns, wasliestdu


Mein Name ist Eshr'el. Ich bin ein Dämon.

Seit 216 Jahren sammle ich schwarze Seelen für die Armee meines Herrn: Ich kläre grausame Verbrechen auf und töte die Täter. Sex und Zuckerwasser halten mich bei Kräften. So weit, so gut, so einfach. Nie hätte ich damit gerechnet, dass eine schwarze Seele eines Tages den Spieß umdreht: Sie jagt mich – und den einzigen Menschen, der mir etwas bedeutet.
Warum muss ich mich verlieben? Warum an Menschlichkeit erkranken – ausgerechnet jetzt?

Dies ist meine Geschichte.

Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe: https://www.book2look.com/book/K7lRw3f3pX

Über den Autor

Helmut Barz, Jahrgang 1969, ist weder Untoter noch höheres Wesen, hätte jedoch nach seinem Ableben nichts gegen eine Existenz als Gespenst, zum Beispiel als Hausgeist der Deutschen Bibliothek. Eine Wiedergeburt als Panda wäre jedoch auch in Ordnung.

Er wuchs in St. Peter-Ording an der Nordseeküste auf. Dort machte er 1988 sein Abitur. Nach zwei Jahren Arbeit an verschiedenen Berliner Theatern begann er 1990 das Studium der Theaterwissenschaften in Gießen. Aufbauend darauf studierte er von 1995 bis 1998 Theaterregie in Frankfurt am Main.

Seit 1998 ist er freier Regisseur und Autor. Er inszenierte unter anderem in Kapstadt, Stuttgart, Frankfurt und Celle. Nebenher begann er für die Werbung zu arbeiten. Zurzeit ist er freiberuflicher Kreativdirektor, Texter, Übersetzer und Consultant. Außerdem bietet er private Textdienstleistungen an – zum Beispiel maßgeschneiderte Kurzgeschichten oder Liebesbriefe.

Neben seiner kommerziellen Arbeit hat Helmut Barz in den letzten 10 Jahren fünf Romane veröffentlicht, darunter die erfolgreiche Reihe um die Frankfurter Kriminalpolizistin Katharina Klein.

Seit Juli 2009 ist er Mitglied im SYNDIKAT – der Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur.

Er wohnt in Offenbach am Main und verbringt sehr viel Zeit auf Reisen. So entstand sein Roman Damenopfer bei einem Studien- und Rechercheaufenthalt in New York.

 

Spielregeln:

Der Feder & Schwert-Verlag verlost 10 Print-Exemplare und 10 E-Books (EPUB-Format) für diese Leserunde. Der Autor selbst wird ebenfalls teilnehmen und die Leserunde begleiten. Außerdem werden Verlagsmitarbeiter natürlich ebenfalls für alle Fragen zur Verfügung stehen.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 17. Februar 2019 über den blauen „Jetzt bewerben“-Button!

Wir freuen uns, wenn ihr mitmachen und den gleichermaßen spannenden als auch unterhaltsamen Urban-Fantasy-Krimi aus Frankfurt am Main miterleben wollt! Der Gewinn eines Buches verpflichtet zum zeitnahen Mitmachen und Diskutieren in der Leserunde und einer abschließenden Rezension. Wir sind gespannt auf euch, eure Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn ihr eure Rezensionen zusätzlich auf Amazon & Co teilt.
Wir wünschen euch viel Glück und viel Spaß beim Lesen!

Umfassendes Hintergrundmaterial zum Roman findet ihr auf der Website von Autor Helmut Barz: www.seelenakten.de

Weitere Informationen zu Feder & Schwert:
www.feder-und-schwert.com

173 BeiträgeVerlosung beendet

 

Das neue Buch von Helmut Barz: Jetzt als Buch, eBook, Hörbuch und als kostenlose literarische Webserie!

Bei Broiversum, einer kleinen Stadt an der Nordsee, werden immer wieder die ausgebluteten, entstellten Leichen junger Frauen an den Strand gespült. Sind diese Frauen freiwillig aus dem Leben geschieden, wie die Obrigkeit sagt? Werden sie von der „schwarzen Kutsche“ geholt, wie man sich hinter vorgehaltener Hand erzählt? Oder wird Broiversum tatsächlich von einem Vampir beherrscht, wie der junge Arzt Mies van Helsing vermutet?

Finden Sie es heraus und begleiten Sie den jungen Amtsrichter Jonathan Hansen sowie seinen besten Freund Mies van Helsing auf ihrer Jagd nach einem Phantom.

Mehr Informationen unter http://www.lovelybooks.de/autor/Helmut-Barz/Die-Herrin-Eine-schaurige-Novelle-aus-boeser-alter-Zeit-1155711454-t/

sowie unter http://www.die-herrin.info

Das Buch und die Verlosung

Das Buch ist bereits erschienen. Bis zum 24. Mai verlose ich unter den TeilnehmerInnen dieser Leserunde fünf Druckausgaben sowie zehn eBooks des Buches.

 

31. Mai bis 18. Juni: Die literarische Webserie

Vom 31. Mai bis zum 18. Juni 2015 erscheint das Buch folgenweise KOSTENLOS im Internet und zwar als eBook (epub, pdf, mobi), als Audiobook (mp3) und Stream via YouTube. Die jeweils aktuellen Folgen gibt es unter http://www.die-herrin.info. Dort kann man sich auch für den Newsletter eintragen, um keine Folge zu verpassen.

 

Diese Leserunde

Ich würde gerne in dieser Leserunde vom 31. Mai bis 28. Juni jeden Tag eine Folge vorstellen und diskutieren. Ich erhoffe mir davon produktive Kritik und hoffe im Gegenzug, dass Sie Spaß an dieser etwas anderen Form der Präsentation von Literatur haben.

Ihr Helmut Barz

 

 

409 BeiträgeVerlosung beendet
Kaitos avatar
Letzter Beitrag von  Kaitovor 6 Jahren

Zusätzliche Informationen

Helmut Barz wurde am 25. April 1969 in Braunschweig (Deutschland) geboren.

Helmut Barz im Netz:

Community-Statistik

in 198 Bibliotheken

von 60 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks