Helmut Caspar Erinnerungsorte in Berlin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erinnerungsorte in Berlin“ von Helmut Caspar

Kriege und Katastrophen, Befreiung und Neubeginn, Mauerbau und Wiedervereinigung haben in der Berliner Denkmal- und Erinnerungslandschaft tiefe Spuren hinterlassen. Der Berliner Historiker und Journalist Helmut Caspar beginnt seinen Wegweiser am Brandenburger Tor, es geht weiter zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas, zur Neuen Wache Unter den Linden und zu anderen Zeugnissen von Krieg und Gewaltherrschaft. In den Parcours eingebunden sind Kriegerdenkmäler und Gedenkstätten für die gefallenen Soldaten der Roten Armee sowie Gedenkorte, die an den Volksaufstand vom 17. Juni 1953 und die Toten an der Berliner Mauer erinnern. Ein Ausblick auf ein Einheits- und Freiheitsdenkmal und weitere erst in der Planung befindliche Erinnerungsstätten rundet den reich illustrierten Band ab.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen