Helmut Exner

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(14)
(15)
(4)
(2)
(0)
Helmut Exner

Lebenslauf von Helmut Exner

Mein Name ist Helmut Exner und ich wurde 1953 in Lautenthal im Harz geboren. Geschrieben habe ich schon immer, ohne dass mein Name dabei groß in Erscheinung getreten ist. Mein erster Roman, »Die Frauen von Janowka«, eine Aufarbeitung meiner eigenen Familiengeschichte, kam 2010 heraus. Da ich die Buchbranche von Jugend an kenne und viele Autoren betreut habe, hätte ich es nie für möglich gehalten, so viel Resonanz zu bekommen. Es erreichen mich Zuschriften aus aller Welt von Menschen, die das Buch gelesen haben. Das hat dazu geführt, dass diese »wahre« Geschichte nun auch auf dem amerikanischen bzw. englischsprachigen Markt verfügbar ist. Nur: Bücher wie dieses kann man wohl im Leben nur einmal schreiben, weil es eine Herzensangelegenheit ist. Viele meiner Krimis spielen vorwiegend im Harz - wo ich geboren wurde und mich bestens auskenne - und bedienen sich der derben Sprache der Region und skurriler Charaktere. Lilly Höschen, das alte Fräulein, ist dabei zur beliebten Serienfigur geworden. Ich schreibe zwar Krimis, weil ich es gern spannend habe. Aber mit Blutorgien und der Aneinanderreihung von Grausamkeiten hab ich nichts am Hut. Ich bin ein Mensch, der gern lacht. Es ist die Mischung von Spannung, Wortwitz und der Hang zum Schrägen, die die Originalität dieser Bücher ausmacht und mein Schreiben charakterisiert. Ich bin selbst ein großer Leser. Und ich finde es einfach wunderbar, ein Buch vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen zu können und dabei richtig gut Laune zu haben. Ich habe zwei Söhne, vier Enkelkinder und lebe mit meiner Frau in Duderstadt, Südniedersachsen.

Bekannteste Bücher

Mörderische Harzreise

Bei diesen Partnern bestellen:

Bratkartoffeln mit Champagner

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Kalten Tal (Harzkrimis 13)

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Kalten Tal

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Böse über der kleinen Stadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Mordserbe

Bei diesen Partnern bestellen:

Alfies Bestattungsladen

Bei diesen Partnern bestellen:

Familientreffen mit Leiche

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderische Harzreise

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Toten von Silbernaal

Bei diesen Partnern bestellen:

Sauschlägers Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Walpurgismord

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Helmut Exner
  • Lilly Höschen ist wieder unterwegs

    Bratkartoffeln mit Champagner
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    19. July 2017 um 08:54 Rezension zu "Bratkartoffeln mit Champagner" von Helmut Exner

    Meine Meinung:Unfassbar – das ist bereits das 14. Mal dass, das alte Fräulein Höschen in einen Kriminalfall verwickelt wird. Dieses Mal ist ihr Großneffe Amadeus mal wieder in Gefahr. Helmut Exner bleibt dem bewährten Konzept treu. „Bratkartoffeln mit Champagner … und ein bisschen Mord“ besteht aus jeder Menge skurrilem Humor, bekannten und beliebten Protagonisten, einem oder mehreren Morden und natürlich dem unverzichtbaren Fräulein Höschen. Die „Miss Marple“ aus dem Harz. Ich mag diese alte Dame einfach – sie ist immer wieder ...

    Mehr
  • Ein Krimi aus dem Harz

    Walpurgismord
    Helene2014

    Helene2014

    Rezension zu "Walpurgismord" von Helmut Exner

    Walpurgismord von Helmut Exner ist der erste Krimi einer Reihe um die schrullige ehemalige Oberstudienrätin Lilly Höschen. Lilly wird in einen Kriminalfall verwickelt, der vor über 20 Jahren seinen Anfang nahm, als die Eltern ihres Neffen Amadeus spurlos verschwanden.  Ich mußte beim Lesen mehrmals laut lachen, so treffend ist Lilly vom Autor beschrieben worden. Ich meinte fast, meine alte Mathematiklehrerin vor mir zu sehen. Auch die anderen Personen im Buch sind gut dargestellt und werden bestimmt in den nächsten Bänden wieder ...

    Mehr
    • 4
  • Verwebung von Vergangenheit und Gegenwart

    Das Böse über der kleinen Stadt
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    26. November 2015 um 11:45 Rezension zu "Das Böse über der kleinen Stadt" von Helmut Exner

    Verwebung von Vergangenheit und Gegenwart In Teilen eine (zurückhaltende) Geistergeschichte ist es, die Helmut Exner in seinem neusten Band mit und über die kongeniale Lilly Höschen auch erzählt. Und ein Stück Erinnerung an vergangen Zeiten und deren raue Sitten. Eine Geschichte mit dunklen Ahnungen, aber auch, wie man am Ende des Buches liest, über ein Haus, das für den Autoren persönliche Bedeutung hat, wo eigene Familiengeschichten, Erlebtes mit von Bedeutung ist. Borghild. Eine junge Frau aus der Vergangenheit, schon längst ...

    Mehr
  • einfache aber wirkungsvolle Krimi-Küche

    Die Segeberg-Connection, die Lübecker Marzipanleiche und der Harzer Roller
    foxfire

    foxfire

    08. July 2015 um 19:46 Rezension zu "Die Segeberg-Connection, die Lübecker Marzipanleiche und der Harzer Roller" von Helmut Exner

    Wie bringt man drei Regionen in einen Kochtopf? eine nette Urlaubslektüre. Locker geschrieben, abwechslungsreich, aber ziemlich oberflächlich gewürzt.

  • Amadeus in Kanada und den USA

    Mordserbe: Ein todernst-heiterer Krimi aus dem Harz
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    27. June 2015 um 17:56 Rezension zu "Mordserbe: Ein todernst-heiterer Krimi aus dem Harz" von Helmut Exner

    Inhalt: Während einer Firmenfeier werden die beiden Geschäftspartner von Amadeus brutal ermordet. Das alleine ist schon unfassbar, aber dass alle beide Amadeus zum Haupterbe und damit zum Milliardär gemacht haben, fällt Amadeus zunächst sehr schwer zu glauben. Als er herausfindet, wie seine Erblasser zu ihrem Vermögen gekommen sind, beschließt er das Erbe so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Doch da hat er die Rechnung ohne den oder die Mörder gemacht und wird plötzlich selbst zur Zielscheibe. Meine Meinung: Mit “Mordserbe” ...

    Mehr
  • Wer ist „xxx“?

    Mordserbe: Ein todernst-heiterer Krimi aus dem Harz
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    19. May 2015 um 12:23 Rezension zu "Mordserbe: Ein todernst-heiterer Krimi aus dem Harz" von Helmut Exner

    Wer ist „xxx“? Mit der klassischen Fragestellung „Wer ist der Mörder im Hintergrund“ baut Helmut Exner in seinem neuesten Krimi der „Harzer-Reihe“ seine Spannungskurve auf. Das Exner in diesen neuen Fall das Thema der „Beutekunst“ mit aufnimmt, den Leser in seiner ruhigen Erzählweise an dieses besondere Stück Kriegsgeschichte mit heranführt ist zum einen dabei ein aktuelles Thema und zum anderen bietet es einen in sich (im Nachgang nach der Auflösung des Falles gesehen) einen logischen und realistischen Rahmen für das unverhoffte ...

    Mehr
  • Viele Leichen und ganz viel skuriler Humor

    Alfies Bestattungsladen: Eine bitterböse Krimikomödie aus dem Harz
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    19. August 2014 um 14:53 Rezension zu "Alfies Bestattungsladen: Eine bitterböse Krimikomödie aus dem Harz" von Helmut Exner

    Inhalt: Alfons Witzki, genannt Alfie führt zusammen mit seiner Familie ein Bestattungsunternehmen. Gestorben wird zwar immer, doch die Konkurrenz ist groß und so macht auch Alfie sich immer wieder Gedanken darum, wie das Geschäft noch angekurbelt werden könnte. Und er hat einige durchaus ungewöhnliche Ideen. Als in der Nachbarschaft die 15jährige Ina ums Leben kommt, ist das Entsetzen aber selbst in der Bestatterfamilie groß, denn das Mädchen lag der Familie Witzki, und ganz besonders Tochter Rebecca, sehr am Herzen. Meine ...

    Mehr
  • Viele Leichen und ganz viel skuriler Humor

    Alfies Bestattungsladen: Eine bitterböse Krimikomödie aus dem Harz
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    19. August 2014 um 14:53 Rezension zu "Alfies Bestattungsladen: Eine bitterböse Krimikomödie aus dem Harz" von Helmut Exner

    Inhalt: Alfons Witzki, genannt Alfie führt zusammen mit seiner Familie ein Bestattungsunternehmen. Gestorben wird zwar immer, doch die Konkurrenz ist groß und so macht auch Alfie sich immer wieder Gedanken darum, wie das Geschäft noch angekurbelt werden könnte. Und er hat einige durchaus ungewöhnliche Ideen. Als in der Nachbarschaft die 15jährige Ina ums Leben kommt, ist das Entsetzen aber selbst in der Bestatterfamilie groß, denn das Mädchen lag der Familie Witzki, und ganz besonders Tochter Rebecca, sehr am Herzen. Meine ...

    Mehr
  • Kurzweilige Unterhaltung mit viel Humor

    Familientreffen mit Leiche
    beate_bedesign

    beate_bedesign

    25. April 2014 um 20:30 Rezension zu "Familientreffen mit Leiche" von Helmut Exner

    Inhalt: Lilly ist mittlerweile 85 Jahre und wird von ihren ehemaligen Schülern, den Zwillingen Giovanni und Raphael Saufklever besucht. Die beiden leben in Italien, sind aber jetzt im Harz weil sie eine Familienangelegenheit zu klären haben. Bei der Gelegenheit erzählen sie Lilly ihre Familiengeschichte und laden sie zu einem Abendessen, bei dem sich ein großer Teil der Familie und ein paar wenige andere interessante Leute treffen werden, ein. Das kann sich Lilly natürlich nicht entgehen lassen. Und natürlich passieren wieder ...

    Mehr
  • Lilly und das Chaos

    Lilly Höschen und ihr Gespür für Mord
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    24. March 2014 um 18:16 Rezension zu "Lilly Höschen und ihr Gespür für Mord" von Helmut Exner

    Dieses Buch hat mich etwas verwirrt. Worum geht es? Nun Lilly ist zu Besuch bei ihrer Freundin Gisela, einer Polzeibeamtin. Mit ihr hat sie wohl schon mal einen Mord aufgeklärt. Gisela wohnt irgendwo bei Lübeck in einer Straße mit 4 Häusern, einem Hund und einen Briefkasten oder kurz jeder kennt jeden. Rein zufällig wird ein Kollege von Gisela, der auch in der Straße wohnt, entführt und Lilly ermittelt mal wieder auf eigne Faust. Dabei kommt ihr eine andere Nachbarin verdächtig vor. Lilly löst den Entführungsfall, wie immer, aber ...

    Mehr
  • weitere