Helmut F. Kaplan

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(17)
(6)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Helmut F. Kaplan

Helmut F. Kaplan, geboren 1952, ist ein österreichischer Autor, der sich vorrangig mit den Themengebieten Ethik, Philosophie, Tierrechten befasst. Helmut Friedrich Kaplan war zeitweise Berater / Mitarbeiter von Organisationen wie Peta und Animal Peace. Sein Buch "Leichenschmaus - ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung" zählt als eines der Standardwerke der deutschsprachigen Tierrechtsliteratur und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Er zählt als einer der wichtigsten Autoren zur Tierrechtsthematik und versucht mit seinen Büchern zur Einfachen Ethik Tierrechte allgemeinverständlich allen Menschen zugänglich zu machen.

Bekannteste Bücher

Tierethik

Bei diesen Partnern bestellen:

Vegan soll keine Religion sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Schopenhauers Pudel

Bei diesen Partnern bestellen:

Digitale Höllenfahrt

Bei diesen Partnern bestellen:

Leben, Lieben, Leiden

Bei diesen Partnern bestellen:

Leichenschmaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Wozu Ethik?

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Ethische Weltformel

Bei diesen Partnern bestellen:

Tiere haben Rechte

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Verrat des Menschen an den Tieren

Bei diesen Partnern bestellen:

Freude, schöner Götterfunken

Bei diesen Partnern bestellen:

Tierrechte

Bei diesen Partnern bestellen:

Terror gegen Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Warum ich Vegetarier bin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Plädoyer für die vegetarische Ernährung

    Leichenschmaus
    Sokrates

    Sokrates

    18. June 2015 um 11:44 Rezension zu "Leichenschmaus" von Helmut F. Kaplan

    Helmut F. Kaplan gilt im deutschsprachigen Raum als der Hauptvertreter der philosophischen Tierrechtsbewegung. Sein Buch "Leichenschmaus" wird deshalb nicht ohne Grund als die Bibel der Vegetarier gehandelt. - Zum Aufbau des Buches muss angemerkt werden, dass es aus einer Zusammenstellung einzelner Aufsätze und Artikel des Autors besteht. Beim Lesen des ersten Artikels war mir dies noch nicht so genau aufgefallen, doch alsbald musste ich merken, dass sich seine Grundthesen sowie Hauptforderungen immer wieder wiederholten und ...

    Mehr
  • Informativ, ergreifend, anders

    Schopenhauers Pudel
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    09. November 2013 um 16:13 Rezension zu "Schopenhauers Pudel" von Helmut F. Kaplan

    Das 128 Seiten fassende Buch: Schopenhauers Pudel - Warum unsere Liebesobjekte austauschbar sind wurde herausgegeben von Helmut F. Kaplan, Philosoph und Autor (bekannt geworden unter anderem durch seine in verschiedenes Sprachen übersetztes Werk Leichenschmaus - ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung, Leben, Lieben, Leiden - Aphorismen uva., vielzähligen Aufsätze und Arbeiten im Bereich Tierrecht und Tierethik). >Schopenhauers Erläuterungen zur Liebe sind äußerst erhellend: Dinge, die einem vorher völlig unverständlich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wozu Ethik?" von Helmut F. Kaplan

    Wozu Ethik?
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    04. March 2013 um 19:37 Rezension zu "Wozu Ethik?" von Helmut F. Kaplan

    Das 76 Seiten Buch: Wozu Ethik? Über Sinn und Unsinn moralischen Denkens und Handelns wurde geschrieben von Helmut F. Kaplan, Autor, Tierrechtler, Philosoph. Er wurde unter anderem bekannt durch seine in verschiedene Sprachen übersetzten Werke Leichenschmaus - ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung, Tierrechte - Modetrend oder Moralfortschritt uva. Texten + Büchern zur Tierethik. Grossflächig lila gehalten mit weissem Unterabschnitt, ist das schnell zu lesende Buch vom textlichen Aufbau wie eine Philosophisch-Ethische ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tierrechte" von Helmut F. Kaplan

    Tierrechte
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    07. February 2013 um 21:39 Rezension zu "Tierrechte" von Helmut F. Kaplan

    Helmut F. Kaplan beschreibt im Buch Tierrechte Die Philosophie einer Befreiungsbewegung die grundlegende Ethik der Tierrechte. Unter anderem geht er auf die Argumente und Aussagen der Autoren Peter Singer und Tom Regan ein. Das Cover ist rot-blau in fliessendem Übergang. Vorne ein Affe, hinten der Schatten des Menschen - sehr sinnbildlich und eindringlich. Klar, verständlich, direkt und unverblümt argumentiert Kaplan einfach und als "Für-Sprecher der Tiere". Desweiteren erklärt er explizit Begriffe wie Speziesismus, usw. Ein Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Verrat des Menschen an den Tieren" von Helmut F. Kaplan

    Der Verrat des Menschen an den Tieren
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    03. February 2013 um 23:30 Rezension zu "Der Verrat des Menschen an den Tieren" von Helmut F. Kaplan

    Der Verrat des Menschen von Helmut F. Kaplan - eines der Besten Bücher zur Tierethik / Vegetarismus / Verantwortungsethik. ‘Wir üben gegenüber Tieren eine welthistorisch beispielllose Schreckens- und Terrorherrschaft aus. Diese steht in krassem Widerspruch zu jeglicher Ethik und zu allen unseren moralischen Prinzipien. Diesen Skandal gilt es zu erkennen und zu beseitigen. Und zwar dadurch, dass wir Tieren jene Rechte zugestehen, die sie brauchen, um ein würdiges und ihren Interesse entsprechendes Leben zu führen’ ‘Helmut F. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich esse meine Freunde nicht oder Warum unser Umgang mit Tieren falsch ist" von Helmut F. Kaplan

    Ich esse meine Freunde nicht oder Warum unser Umgang mit Tieren falsch ist
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    01. February 2013 um 20:38 Rezension zu "Ich esse meine Freunde nicht oder Warum unser Umgang mit Tieren falsch ist" von Helmut F. Kaplan

    Das 132 Seiten dicke Buch: Ich esse meine Freunde nicht oder Warum unser Umgang mit Tieren falsch ist wurde herausgegeben von Helmut F. Kaplan, Autor, Tierrechtler, Philosoph (bekannt geworden unter anderem durch seine in verschiedene Sprachen übersetzte Werke Leichenschmaus - ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung, Tierrechte - Modetrend oder Moralfortschritt uva.). {"Fast alle bisherigen Bücher zur Tierethik sind entweder tendenziell esoterisch oder aber ausgesprochen akademisch. Beides verhindert den wünschenswerten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Warum ich Vegetarier bin" von Helmut F. Kaplan

    Warum ich Vegetarier bin
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    26. January 2013 um 13:49 Rezension zu "Warum ich Vegetarier bin" von Helmut F. Kaplan

    Warum ich Vegetarier bin - Prominente erzählen wurde herausgegeben von Helmut F. Kaplan, Autor, Tierrechtler, Philosoph (bekannt geworden unter anderem durch seine in verschiedene Sprachen übersetzte Werke Leichenschmaus - ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung, Tierrechte - Modetrend oder Moralfortschritt uva.). Das Buch fasst 59 mal kurze Zitate, mal längere Beiträge Prominenter Personen wie zB. : Bryan Adams, Karlheinz Deschner, Eugen Drewermann, Albert Einstein, Nina Hagen, Michael Jackson, da Vinvi, Madonna, Paul ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tierrechte" von Helmut F. Kaplan

    Tierrechte: Modetrend oder Moralfortschritt?
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    17. January 2013 um 22:58 Rezension zu "Tierrechte: Modetrend oder Moralfortschritt?" von Helmut F. Kaplan

    Das 2012 neu erschienenene Buch Tierrechte - Modetrend oder Moralfortschritt? von Helmut F. Kaplan liest sich wie alle seine anderen Werke auch ohne Probleme in einem Rutsch "durch", ohne Phrasen, ohne abgehoben daher zu kommen. In klaren Worten, leicht verständlich mit Zynismus versehen bezieht sich Kaplan auf die aktuelle Thematik zur Vegetarismusdiskussion um die Bücher "Tiere essen" (Safran-Foer) und "Anständig essen" (Karen Duve). Das Cover ist kraftvoll - geballte Faust auf dunkel-gemasertem Grund. Der Inhalt bezieht sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Freude, schöner Götterfunken" von Helmut F. Kaplan

    Freude, schöner Götterfunken
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    15. January 2013 um 22:22 Rezension zu "Freude, schöner Götterfunken" von Helmut F. Kaplan

    Helmut F. Kaplan, Autor, Tierrechtler, Philosoph wurde bekannt durch seine Werke Leichenschmaus - ethische Gründe für eine vegetarische Ernährung und Der Verrat des Menschen an den Tieren . Sein Philosophisches Buch zur Lebenshilfe Freude schöner Götterfunken - Glück zwischen Schmerz und Tod stellt sich anders dar als seine Tierrechtsbezogenen Werke. Das Cover ist einfach gehalten, roter Blitz auf blau-gemasertem Grund. Leider ist der Anfang, der sich auf Zitate von Persönlichkeiten wie Schopenhauer ff. bezieht nicht grade leicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Leichenschmaus" von Helmut F. Kaplan

    Leichenschmaus
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    13. January 2013 um 16:46 Rezension zu "Leichenschmaus" von Helmut F. Kaplan

    Leichenschmaus - Ethische Gründe für eine Vegetarische Ernährung ist das bekannteste Buch des österreichischen Autoren und Tierrechtlers Helmut F. Kaplan. Ich habe vor ein paar Jahren die Erste Auflage gelesen - und sie hatte mich sehr beeindruckt, mir jetzt die Neuauflage eingehend zu Gemüte geführt. Ein wahrlich lebensveränderndes Buch. Die Neuauflage von Leichenschmaus aus dem Jahre 2011 wurde um einige Positionen erweitert die in der ursprünglichen Ausgabe nicht enthalten waren. Auch ist das ergreifende Cover "eindringlicher" ...

    Mehr
  • weitere