Helmut F. Kaplan Leben, Lieben, Leiden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben, Lieben, Leiden“ von Helmut F. Kaplan

Karlheinz Deschner über das Buch: „Soviel sensible Ehrlichkeit, soviel Radikalität. Und, ja, welcher Trost gerade bei aller Trostlosigkeit! Ich bin sehr beeindruckt. Auch von der Widmung: ‘Den ärmsten Opfern menschlicher Dummheit und Gemeinheit – den Tieren.‘ Und hätte überhaupt nicht wenig davon selbst gern geschrieben. Zum Beispiel: ‘Wer glaubt, die Welt verbessern zu können, ist ein Narr. Wer es nicht versucht, ein Verbrecher.‘“

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leben, Lieben, Leiden" von Helmut F. Kaplan

    Leben, Lieben, Leiden
    Kassandra-Venus

    Kassandra-Venus

    10. January 2013 um 21:20

    Helmut F. Kaplan ist ein österreichischer Autor der sich in erster Linie mit Ethik, Philosophie, Tierrechten beschäftigt. Er hat mit Leben, Lieben, Leiden - Aphorismen ein wunderschönes Buch voller Zitate, gesammelt über mehrere Jahrzehnte, herausgebracht. Schon das Cover und die Gestaltung besticht durch einfache Eleganz. Jedes Zitat für sich ein Glanzstück, einzigartig, grandios. Man findet sich in vielen dieser Gedankensplitter wieder. Aphorismen für jede Lebenslage. Leben / Lebensregeln, Menschen, Gesellschaft, Kultur, Politik, Lieben, Alkohol, Sterben, Glück, Verantwortung, Moral. Die schönsten Zitate in einem Buch versammelt. Z.B: "Wer glaubt, die Welt verbessern zu können, ist ein Narr. Wer es nicht versucht, ein Verbrecher." oder ""Gute Menschen haben immer ein schlechtes Gewissen" oder "Beruht Verliebtheit nicht auf einer Täuschung? Natürlich, sie ist nicht die einzige, wohl aber die schönste!" usw. Ich bin begeistert und greife immer wieder zu diesem unvergleichlich guten Buch, da die Zitate vielfältig anwendbar sind. LESEEMPFEHLUNG!!!

    Mehr