Helmut Flender Westend Z

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Westend Z“ von Helmut Flender

Ein Sommertag vor der Alten Oper. Thomas Abega, Stürmer und Tormaschine der Eintracht, gibt ein Interview. Unvermittelt aber verändert sich das Verhalten des Fußballers. Abega fällt wie von Sinnen über den Journalisten Thorsten Unger her und attackiert im Anschluss mit tödlichen Folgen eine Frau, die ihn zuvor um ein Autogramm gebeten hat. Der Vorfall versetzt die Sportwelt, insbesondere aber die windigen Spielerberater Jürgen Makovic und Niels Kelle in Schrecken. Als der verletzte Journalist ein ähnlich aggressives Verhalten wie zuvor Abega zeigt und aus der Universitätsklinik flieht, stellt sich die Frage, in welchem Zusammenhang diese sonderbaren Ereignisse stehen. Handelt es sich um Drogen, Spielermanipulation oder eine unbekannte Krankheit? Die Journalistin Eva Maler und Hauptkommissar Kleist machen sich einmal mehr auf den Weg, um Licht ins Dunkel zu bringen. Unterdessen gedeiht unabwendbar die Saat des Schreckens in den nächtlichen Straßen Frankfurts.

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen