Helmut Giesinger

 4,5 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Benjamin Bayer, Benjamin Bayer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Helmut Giesinger (©Helmut Giesinger)

Lebenslauf von Helmut Giesinger

Helmut Giesinger ist 1966 in Vorarlberg geboren. Aufgrund der Erzählungen mit denen er seinen Kindern lange Autofahrten verkürzte, animierte ihn seien Frau Sabine dieses Talent in einem Buch zu kanalisieren. So entstand die Idee zur Buchreihe Benjamin Bayer, in welcher der 14jährige Benjamin im laufe seiner mehrjährigen Ausbildung zum Sammler allerlei Abenteurer zu bestehen hat.

Alle Bücher von Helmut Giesinger

Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200046955)

Benjamin Bayer

 (14)
Erschienen am 10.11.2016
Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200049277)

Benjamin Bayer

 (10)
Erschienen am 31.03.2017
Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200058231)

Benjamin Bayer

 (6)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200058477)

Benjamin Bayer

 (3)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200058484)

Benjamin Bayer

 (1)
Erschienen am 01.01.2018

Neue Rezensionen zu Helmut Giesinger

Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200058477)AngelaDuncans avatar

Rezension zu "Benjamin Bayer" von Helmut Giesinger

Super
AngelaDuncanvor 2 Jahren

Inhalt:


Der Junge Benjamin Bayer kommt nach einem Skiunfall wieder auf die Erde zurück. Doch mit einer Aufgabe. Er ist jetzt ein Sammler, aber durch einen Angriff der Jögen konnte seine Ausbildung nicht richtig beginnnen. Komplett auf sich allein gestellt muss er mit der neuen Situation klar kommen. Der einzige der ihn versteht ist sein Begleiter. Seine aufgabe die Familienchronik zu finden, stellt sich als schwieriger heraus als gedacht. Er wird immer vor neue Rätsel gestellt, die er zu lösen hat. Auf seiner Such nach der Chronik kommt er in die verschiedensten Situationen, manche davo ziemlich gefährlich. Nach und nach lernt er mit seiner Bestimmung um zu gehen, und lernt seine Fähigkeiten kennen und sich gegen den Feind zu verteidigen.


Fazit:

Die Geschichte ist wunderbar geschrieben, man fiebert mit dem jungen Benjamin mit und ist bei jeder Entwicklung dabei. Es ist ziemlich schwierig für ihn, gleichzeitig so er ganz normal weiter machen, nebenbei die Seelen vor den anderen beschützen. Die einzige Person mit der er reden kann ist der Familienhund. Es ist spannend aufgebaut, witzig und man gleich mehr erfahren von ihm.



Viel Spaß beim Lesen!!



Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200058477)ViktoriaScarletts avatar

Rezension zu "Benjamin Bayer" von Helmut Giesinger

Ein guter Auftaktband mit einem ungewöhnlichen Thema, schlüssig umgesetzt
ViktoriaScarlettvor 2 Jahren

Dieses Jugendbuch steckt voller Überraschungen und erzählt eine ungewöhnliche Geschichte, welche aber wirklich gut umgesetzt wurde. Mehr erzähle ich euch im unten folgenden Text.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist bunt und auffällig gestaltet. Es stach mir auf der Leipziger Buchmesse direkt in die Augen. Die Gestaltung wirkt jugendlich und offen, allerdings könnte man auch vermuten, dass es ein Kinderbuch ist. Aber nein, es ist definitiv ein Jugendbuch.


Meine Zusammenfassung des Inhaltes:
Es fällt mir diesmal außerordentlich schwer, den Inhalt spoilerfrei zusammen zu fassen. Ich denke, dass der Klappentext einen guten Eindruck gibt und werde den Inhalt nicht näher zusammenfassen, damit ich niemanden spoilere.

Meine Meinung zum Inhalt:
Auf der Leipziger Buchmesse konnte ich mit einer sehr netten Frau über dieses Buch und die Reihe allgemein zu reden. Nun freue ich mich, dass ich die Möglichkeit bekam, in die Welt von Benjamin Bayer einzutauchen.

Der Schreibstil des Autors ist jugendlich und sehr lebendig. Er spart sich langweilige Beschreibungen und fokussiert sich auf die Geschichte. So geht die Geschichte relativ schnell voran, obwohl es ein ziemliches Hin und Her ist. Benjamin Bayer muss fast alles im Alleingang herausfinden und hat dabei gehöriges Glück. Im Mittelteil gab es einige Szenen, die mir ein wenig zu langgezogen waren. So hätte ich gerne einen Hauch mehr Spannung gehabt.

Ansonsten gefiel mir das Buch sehr gut. Die Grundidee ist für ein Jugendbuch eher ungewöhnlich, aber trotzdem sehr gut umgesetzt. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen, weil der Text sehr flüssig war. Trotz dem etwas komplizierten Thema (den Seelen, der Wiedergeburt und den spärlichen Informationen am Anfang) fiel es mir leicht dem Geschehen zu folgen. Das Cover ist sehr unscheinbar und ich hoffe, dass mehr Menschen diese Geschichte entdecken werden. Denn sie hat richtig Potenzial.

Der Hauptprotagonist Benjamin Bayer ist sehr zielstrebig und akzeptiert seine neue Situation sehr schnell. Mir gefiel sein kleiner Freund namens „Schnitzel“. Über den Namen musste ich wirklich schmunzeln. Seine Familie und seine Freunde wurden vom Autor gut ausgearbeitet, sodass auch so eine Persönlichkeit bekamen. Die Sache mit Brigitte fand ich merkwürdig. Benjamin nimmt die Dinge eventuell ein bisschen zu sehr auf die leichte Schulter. Ich hoffe, dass er sich in den Folgebänden in dieser Hinsicht weiterentwickelt.

Mein Fazit:
Dieser Auftaktband ist ein guter Start in die Welt von Benjamin Bayer. Der Einstieg war direkt und ohne Umschweife. Der Schreibstil des Autors ist jugendlich und flüssig zu lesen. Die Ideen um die Reinkarnation, den Seelen, den Sammlern und den Jägern fand ich richtig gut und die Umsetzung war einwandfrei. Allerdings fehlte mir an manchen Stellen mehr Spannung. Trotzdem kann ich dieses Jugendbuch empfehlen, weil es gut geschrieben ist und die Geschichte eine gute Tiefe hat.

Ich vergebe 4 von 5 möglichen Sternen!

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Benjamin Bayer (ISBN: 9783200058231)Vibies avatar

Rezension zu "Benjamin Bayer" von Helmut Giesinger

Band 3 war leider nichts für mich(Vorbände nicht gelesen.....)
Vibievor 2 Jahren

Das Buch: "Kampf un Klara -Benjamin Bayer " ist Band 3 einer Bücherreihe und sollte auch ohne Vorkenntnisse der Vorbände gelesen werden können! 

Band 3 sollte so zusammen gefasst sein das man die ersten Bände nachvollziehen kann und man so einen groben Blick fürs wesentlich Wichtige bekommt.
Ich muss sagen ich bin schon schlecht in die Geschichte reingekommen da mein Kopf den Inhalt und Verlauf nicht gut erfassen konnte. 
Im ersten Rückblick von mir waren es auf den ersten 70 Seiten schon zu viele wechselnde Infos von Personen/Tiere so das ich keinen wirklich Durchblick hatte und auch der eigentliche Handlungsverlauf bzw. die Aufgaben in der Geschichte nicht ordentlich folgen und nachvollziehen konnte und so eigentlich weitere Seiten auch nur nachgrübelnd versuchte mit zu verfolgen und zu verstehen! 
Dies machte auf dauer einfach keinen Lesespaß.

Konnte somit auch dauerhaft die ganzen Namen nicht wirklich zu -oder unterordnen und auch persönlich erschließ  sich mir kein wirklich bildliches-Bild der Personen und Nebenfiguren!
Es passiert durchweg immer  etwas und auch neues so das der Handlungsverlauf für mich nicht flüssig angebracht und nachvollziehbar zum normalen mitdenken anregte und man diesen Stil des Schreibens/Erzählens schnell über ist,so wie es bei mir leider der Fall war! 

Gefühle,Gedanken,Emotionen von den Hauptfiguren/Nebenfiguren  was in der Geschichte erlebt wird blieb nicht an mich hängen und so wirkte alles doch überfüllt was dem Inhalt und Verlauf angeht.
Weniger holprig schnelle Handlungen und weniger Infos hätten mir hier mehr gefallen denn an sich finde ich die Grundidee recht interessant.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Leser und Fantasiefans! 
Band 3 der Buchreihe um Benjamin Bayer ist nun im Handel erhältlich. Gerne verlose ich fünf Exemplare und freue mich auf euer Interesse. Es ist sicherlich kein Fehler die beiden Ersten Bände gelesen zu haben um besser in die Geschichte involviert zu sein, doch es ist nicht unbedingt eine Voraussetzung. Die wichtigsten Ereignisse werden in Band drei zumindest so erklärt, dass (hoffentlich) keine Verwirrung entsteht. Es sind entsprechende Rezensionen im Netz zu finden. Lasst euch nicht verwirren. Die 1. Auflage der Ersten beiden Bände hatte noch andere Cover, welche wir auf Leserwund bei der 2. Auflage geändert haben. 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen
50 BeiträgeVerlosung beendet
Am Ende des ersten Jahres hielt Benjamin endlich seine Familienchronik in Händen, doch nun lässt sie sich nicht öffnen, dafür muss er erst die Rätsel um die sechs Siegel lösen. In seiner Ausbildung zum Sammler ist er harten Kämpfen ausgesetzt, in seinem Umfeld soll sich ein Spion der Jäger befinden, die immer mehr an Macht gewinnen und den Sammlern hart zusetzen, und auch in der Familie geschehen bedrohliche Ereignisse.

Für Benjamin beginnt ein Jahr voller Her- ausforderungen und Gefahren ...    
114 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
So, nun ist es endlich auch geschafft. Hier meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Helmut-Giesinger/Benjamin-Bayer-Das-letzte-Siegel-1432084090-w/rezension/1469693726/ Sorry für die Verspätung. Bei mir gab es privat ein paar Chaostage. Vielen Dank für dieses schöne Jugendbuch. Es war toll, mal wieder die Phantasie etwas schweifen zu lassen.

Zusätzliche Informationen

Helmut Giesinger wurde am 05. Februar 1966 in Österreich geboren.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks