Helmut Herrmann

 4.5 Sterne bei 4 Bewertungen
Helmut Herrmann

Lebenslauf von Helmut Herrmann

1956 wurde ich in Nürnberg geboren. Seitdem habe ich meine Heimatstadt nie verlassen. Bereits in der Volksschule schrieb ich immer wieder unregelmäßig Geschichten, damals war ich ziemlich von den Geschehnissen des Jahres 1968 geprägt, was ich auch in meine Aufsätze mit einfließen ließ. Richtig intensiv befasste ich mich mit dem Schreiben erst vor ein paar Jahren, besuchte Schreibwerkstätten in Nürnberg und veröffentlichte Anfang 2017 meinen ersten Roman mit dem Titel "Der Fluch von Rennes-le-Château", den ich aufgrund der Länge in zwei Bände geteilt habe. Besucht mich auch auf meiner Homepage: www.helmut-herrmann-autor.de

Alle Bücher von Helmut Herrmann

Neue Rezensionen zu Helmut Herrmann

Neu
eigers avatar

Rezension zu "Der Fluch von Rennes-le-Château" von Helmut Herrmann

Was geschah wirklich in Rennes-le-Chateau?
eigervor 2 Jahren

Helmut Hermann  erzählt sehr unterhaltsam und informativ die Geschichte eines unfreiwilligen Zeitreisenden.

Der Urlauber Jacques Berger aus Nürnberg befindet sich mit seiner Frau auf einer Urlaubsreise in Südfrankreich und gerät plötzlich ins 19. Jahrhundert. Wie das genau geschah, bleibt für ihn ein Rätsel, ebenso  die Frage nach einer möglichen Rückkehr in sein Jahrhundert. Bekleidet mit seinen Freizeitsachen und dem Autoschlüssel wird er von dem hilfsbereiten und gastfreundlichen  Abbé Sauniére und seiner Haushälterin Marie aufgenommen. Für Jacques als Menschen des 20. Jahrhunderts ist der Alltag zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, doch dank der guten Küche von Marie und dem Einfühlungsvermögens seiner Gastgeber  kann er sich recht schnell einleben.

Er ist historisch sehr interessiert und sieht  die einmalige Gelegenheit mehr an Ort und Stelle über das Rätsel von Rennes-le-Chateau zu erfahren. In Abbé Sauniére findet er einen sympathischen und kompetenten Gesprächspartner. Dennoch bewahrt dieser ein Geheimnis über in der Kirche gefundenen Dokumente und Jaques versucht alles, um mehr darüber zu erfahren und das Geheimnis zu lüften. Dabei vermittelt Helmut Herrman sehr viele interessante Fakten, die in die Handlung geschickt integriert werden. Der Leser erfährt  auch Einiges über die Geschichte der Region und verfolgt, wie Jaques sich allmählich in das 19. Jahrhundert einfügt und seine mangelhaften Kenntnisse zu den politischen Verhältnissen im deutschen Kaiserreich  allmählich durch die Lektüre französischer Tageszeitungen verbessert.

Die  Schilderung einer Eisenbahnfahrt damals nach Lyon bereitet Lesevergnügen pur und man freut sich auf den nächsten Teil der Erzählung, um zu erfahren, welche Angelegenheit Jacques und Abbé Sauniére dorthin führt.

Fazit:  Wer historisch interessiert ist und eine ungewöhnliche, unterhaltsam erzählte Geschichte über das Rätsel von Rennes-le-Chateau lesen möchte, dem ist das Buch zu empfehlen. Der Schreibstil ist flüssig und anschaulich, auch den Humor kommt nicht zu kurz. Es ist eine ungewöhnliche Art sich diesem Stoff anzunehmen, aber aus meiner Sicht durchaus gelungen. Die Erzählung zeichnet sich durch die ihr zugrunde liegende gründliche Recherche der Historie aus und vermittelt eine Vielzahl von interessanten Informationen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Geschichte und bin gespannt, wem Jaques Berger noch begegnet und ob er wieder in sein Jahrhundert gelangt. 

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Helmut Herrmann wurde am 20. September 1956 in Nürnberg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks