Helmut Krausser

 4 Sterne bei 484 Bewertungen
Autor von Eros, Einsamkeit und Sex und Mitleid und weiteren Büchern.
Autorenbild von Helmut Krausser (© Michael Farin)

Lebenslauf von Helmut Krausser

Als Autor zur Selbstbestimmung: Helmut Krausser wurde 1964 in Esslingen geboren und ist Schriftsteller, Dichter, Bühnenautor und Verfasser diverser verschiedener Beiträge und Publikationen in Zeitungen und Zeitschriften, von Musikaufzeichnungen und Hörspielen. Er wuchs in München auf und arbeitete nach seinem Abitur als Nachtwächter, Opernkomparse, Zeitungswerber, Popsänger, Rundfunksprecher und Journalist. Danach begann er ein Studium der Archäologie, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der LMU München, beendete es allerdings nicht. Nach Arbeits- und Perspektivlosigkeit begann Krausser eine literarische Karriere an Theatern. 1989 erschien sein erster Roman, "Könige über dem Ozean".

Alle Bücher von Helmut Krausser

Cover des Buches Eros (ISBN: 9783442736751)

Eros

 (62)
Erschienen am 04.02.2008
Cover des Buches Einsamkeit und Sex und Mitleid (ISBN: 9783832161439)

Einsamkeit und Sex und Mitleid

 (55)
Erschienen am 04.09.2012
Cover des Buches Melodien (ISBN: 9783832162917)

Melodien

 (35)
Erschienen am 19.09.2018
Cover des Buches Schmerznovelle (ISBN: 9783499232145)

Schmerznovelle

 (35)
Erschienen am 02.05.2002
Cover des Buches Die letzten schönen Tage (ISBN: 9783832162115)

Die letzten schönen Tage

 (27)
Erschienen am 16.08.2012
Cover des Buches Kartongeschichte (ISBN: 9783442738472)

Kartongeschichte

 (26)
Erschienen am 01.12.2008
Cover des Buches Der große Bagarozy (ISBN: 9783499224799)

Der große Bagarozy

 (28)
Erschienen am 01.02.1999
Cover des Buches Fette Welt (ISBN: 9783471779859)

Fette Welt

 (27)
Erschienen am 01.09.1999

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Helmut Krausser

Cover des Buches Glutnester (ISBN: 9783827013941)annlus avatar

Rezension zu "Glutnester" von Helmut Krausser

Moderne Lyrik
annluvor 6 Monaten

*Wir müssen die Menschheit halbieren. Hört sich nach mords was an, aber Leute: Wenn jeder von uns nur einen anderen ausknipst, ist das keine so unüberschaubare Sache. Und jeder kennt doch wen, den keiner braucht.*


Als Schriftsteller, Bühnenautor und Komponist ist Helmut Kraussner bekannt. Auch mit seiner Lyrik kann er überzeugen. Ob in Reimform oder nicht – hier habe ich einige gute Gedichte serviert bekommen. Besonders der Humor – samt Gesellschaftskritik – hat es mir angetan. Manches Werk strotzt vor Sarkasmus – und damit liegt man bei mir immer richtig. Auch seine Affinität zur Musik kommt immer wieder durch. Mitunter hat es mich verblüfft, wie scheinbar kleine Dinge/Tatsachen zu einem Gedicht inspirieren können so z.B. dass es in ganz Oslo keine eingelegten Kirschen zu kaufen gibt ;-)


Dann wieder bin ich auf klassische Motive gestoßen, die hier anders interpretiert werden. Bei den Natur- und Landschaftsbetrachtungen erwartet man sich ja irgendwo ein Idealbild. Hier werden diese oft mit düsteren Stimmungen und Abschreckenden assoziiert. Zudem wurde ich davon überrascht, wie viel Modernes/Aktuelles sich in den Gedichten findet. Das war ich in diesem Ausmaß von lyrischen Werken gar nicht gewohnt. Umso mehr hat es mich angesprochen. Manchmal findet man auch morbid anmutende Gedichte. 


Fazit: Mit Gedichten verbinden viele – ich selbst auch – etwas angestaubte Empfindungen. Alljenen kann ich dieses Buch empfehlen. Aktuell, sarkastisch, modern, witzig – so müssen gute Gedichte für mich sein.

Kommentare: 5
14
Teilen
Cover des Buches Für die Ewigkeit (ISBN: 9783827012043)Buecherfreundinimnordens avatar

Rezension zu "Für die Ewigkeit" von Helmut Krausser

Vergebliche Flucht
Buecherfreundinimnordenvor 6 Monaten

Francesca, Tochter wohlhabender Eltern im Buenes Aires zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ist bereit, das Äußerte zu wagen: die Flucht aus der Enge bürgerlicher Konventionen, um mit Jorge, ihrem mittellosen Klavierlehrer zu leben. Die Flucht glückt, doch schon sehr bald muss sich, was das junge Paar für Liebe hält, in einer neuen, ziemlich drastischen Realität bewähren. Ohne Geld und Beziehungen, verfolgt von einem eifersüchtigen Cousin, der auf Geheiß von Francescas Vater die Verfolgung aufnimmt, müssen die beiden vermeintlich Liebenden sehr schnell feststellen, dass ihr neues Leben überhaupt nicht läuft wie geplant. Die Armut und die Angst fördern neue Gefühle zutage, die mit Zuneigung irgendwann nichts mehr zu tun haben. Zumal Jorge etwas auf dem Kerbholz zu haben scheint, von dem Francesca bisher nicht wusste... 

Das Einzige, was man der Geschichte vorwerfen könnte, wäre, dass sie recht kurz ist: Der Autor lässt hier meiner Meinung nach ein paar Chancen, uns die Gefühlswelt der Beteiligten näher zu bringen, ungenutzt vorüberziehen. Ansonsten jedoch schreibt er fabelhaft, spannend, schlüssig und ohne Schnörkel: es war mein erstes Buch von Krausser. Ich fand es sehr gut! 

Kommentare: 18
26
Teilen
Cover des Buches Glutnester (ISBN: 9783827013941)lilli1906s avatar

Rezension zu "Glutnester" von Helmut Krausser

Sehr gut geschrieben
lilli1906vor 6 Monaten

Ich freue mich immer sehr, wenn ich die Chance habe, ein  Buch mit Gedichten zu lesen. Es gibt so wunderbare Lyrik, die leider nicht genug gewürdigt wird!


Diesen Gedichtband von Helmut Krausser finde ich sehr gelungen! Seine Gedichte sind modern und aktuell, gesellschaftskritisch und treffend. Er versteht es, mit Sprache zu spielen und erschafft neue, interessante Worte.


Einige seiner Gedichte sind in Reimform, andere nicht. Die gereimten gefallen mir persönlich besser, obwohl ich selbst nur Gedichte verfasse  die sich nicht reimen.


Wer Lyrik mag, sollte sich diese Gedichte unbedingt mal anschauen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Helmut Krausser wurde am 11. Juli 1964 in Esslingen am Neckar (Deutschland) geboren.

Helmut Krausser im Netz:

Community-Statistik

in 434 Bibliotheken

von 49 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks