Helmut Krausser Die wilden Hunde von Pompeii

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die wilden Hunde von Pompeii“ von Helmut Krausser

Das heutige Pompeii ist eine Hundekippe. Lästige Welpen aus der Umgebung werden nächtens über die Zäune der antiken Stadt geworfen. Zu ihnen gehört auch der kleine Mischling mit dem eigenartigen Namen Kaffeekanne, der es nicht leicht hat in der neuen Umgebung. Unter den vielen Streunern hier gibt es solche und solche: von der liebreizenden Calista, die mit einer Blume im Maul Touristen anbettelt, bis hin zu Ferox, dem bösartigen Anführer der Outlaws. Wir lernen die wilden Hunde Pompeiis in ihrer Vielfalt kennen: die unscheinbare, mit einem Liebeszauber belegte Grippi, den gefräßigen Saxo, den toten Max. Wir lesen vom Lehrmeister Plin, vom Geheimniskrämer Valta und von etlichen anderen Gestalten zwischen Himmel und Unterird - wie der ehemalige Hades inzwischen heißt. Dort, unterhalb des Vesuvs, gab es jüngst aus dem Magmabecken verdächtige Rumpelgeräusche zu hören. Droht ein neuer Vulkanausbruch? Und was könnte ausgerechnet ein Hund namens Kaffeekanne dagegen unternehmen? Helmut Krausser erzählt eine phantastische Abenteuergeschichte und erschafft eine ganz eigene Welt.

Stöbern in Romane

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die wilden Hunde von Pompeii" von Helmut Krausser

    Die wilden Hunde von Pompeii
    broul

    broul

    14. March 2010 um 23:38

    Ein Hund fliegt eines Nachts über den Zaun von Pompeii. Um das Unglück perfekt zu machen, erhält er auch noch den Namen Kaffeekanne. Neben den anderen wilden Hunden in Pompeii treten bald auch eine Sandviper und viel zu viele Geiserhunde in sein Leben und mischen es gehörig auf.
    Nettes kurzes Buch über Hunde, die die Welt retten, macht aber "trotzdem" viel Spaß beim Lesen.