Helmut Krausser Die wilden Hunde von Pompeii

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die wilden Hunde von Pompeii“ von Helmut Krausser

Das heutige Pompeii ist eine Hundekippe. Lästige Welpen aus der Umgebung werden nächtens über die Zäune der antiken Stadt geworfen. Zu ihnen gehört auch der kleine Mischling mit dem eigenartigen Namen Kaffeekanne, der es nicht leicht hat in der neuen Umgebung. Unter den vielen Streunern hier gibt es solche und solche: von der liebreizenden Calista, die mit einer Blume im Maul Touristen anbettelt, bis hin zu Ferox, dem bösartigen Anführer der Outlaws. Wir lernen die wilden Hunde Pompeiis in ihrer Vielfalt kennen: die unscheinbare, mit einem Liebeszauber belegte Grippi, den gefräßigen Saxo, den toten Max. Wir lesen vom Lehrmeister Plin, vom Geheimniskrämer Valta und von etlichen anderen Gestalten zwischen Himmel und Unterird - wie der ehemalige Hades inzwischen heißt. Dort, unterhalb des Vesuvs, gab es jüngst aus dem Magmabecken verdächtige Rumpelgeräusche zu hören. Droht ein neuer Vulkanausbruch? Und was könnte ausgerechnet ein Hund namens Kaffeekanne dagegen unternehmen?
Helmut Krausser erzählt eine phantastische Abenteuergeschichte und erschafft eine ganz eigene Welt.

Stöbern in Romane

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Dieser wundervolle Roman ist ein französischer, lebensbejahender Charmebolzen, der zart berührt und gleichzeitig auch sehr lustig ist.

talisha

Kleine große Schritte

Nachdem ich vom letzten Picoult Buch sehr enttäuscht war, finde ich, dass dieses ihr bestes geworden ist. Spannend, ergreifend, bewegend.

troegsi

Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinnere

Eine Geschichte wie aus einer untergegangenen Welt und doch gegenwärtig.

jamal_tuschick

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die wilden Hunde von Pompeii" von Helmut Krausser

    Die wilden Hunde von Pompeii

    broul

    14. March 2010 um 23:38

    Ein Hund fliegt eines Nachts über den Zaun von Pompeii. Um das Unglück perfekt zu machen, erhält er auch noch den Namen Kaffeekanne. Neben den anderen wilden Hunden in Pompeii treten bald auch eine Sandviper und viel zu viele Geiserhunde in sein Leben und mischen es gehörig auf.
    Nettes kurzes Buch über Hunde, die die Welt retten, macht aber "trotzdem" viel Spaß beim Lesen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks