Helmut Lange Rechnen ohne Taschenrechner

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rechnen ohne Taschenrechner“ von Helmut Lange

Naturwissenschaftliche Formeln stur auswendig lernen oder langwieriges Herumtippen auf dem Taschenrechner – all dies gehört von nun an der Vergangenheit an. Helmut Lange hat die besten Rechen- und Merktricks zusammengestellt, mit denen man sich physikalische Formeln, wie die Berechnung von Stromstärke, elektrischem Widerstand, Masse oder Geschwindigkeit ganz leicht merken kann, ohne sie mühsam auswendig zu lernen. Ebenso verblüffend sind seine Kniffe, wie man mehrstellige Zahlen multiplizieren, subtrahieren oder quadrieren kann. Ohne Taschenrechner, nur mit Hilfe der Finger oder eines Blatt Papiers. Zusätzlich verrät er die besten Tricks, wie man sich kompliziertes Wissen wie fremde Schrift zeichen besonders schnell einprägt, ohne stundenlang Vokabeln zu pauken und seitenlang Übungsheft e vollzuschreiben. Ein wertvoller, verblüffender und unterhaltsamer Ratgeber, wenn man seine Zeit für Sinnvolleres als für Auswendiglernen nutzen möchte.

Tolle Rechentipps, die einem das tägliche Leben erleichtern können.

— DaniB83
DaniB83

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verblüffend einfach

    Rechnen ohne Taschenrechner
    Primrose

    Primrose

    30. April 2014 um 18:44

     Auf gut 150 Seiten stellt der Autor Helmut Lange viele verschiedene Lösungsmethoden zum Lösen von Rechenaufgaben vor. Jede Seite bzw. Doppelseite beschäftigt sich mit einer Methode. Die vier Grundrechenarten werden ebenso wie das Bruchrechnen, Quadrieren oder Wurzel ziehen vorgestellt. Der Leser erfährt, wie man beim Rechnen Zeit sparen kann und warum Matheaufgaben mit großen Zahlen doch gar nicht so kompliziert sind, wenn man erst einmal die Lösungsstrategie kennt. Am Ende des Buches sind verschiedene Merksysteme aufgelistet, mit deren Hilfe man das Gedächtnis trainieren kann. „Verblüffende Rechentricks“ – die zu beherrschen kann doch nicht schaden, oder? :) Voller Erwartungen schlug ich so vor einigen Wochen die erste Seite des Buches auf – und wurde erst einmal enttäuscht. Was sich verheißungsvoll „Rechentrick“ nennt, habe ich schon längst in der Grundschule gelernt. Was tut man, wenn man mehrere große Zahlen addieren möchte? Zum Beispiel 20+30+80+70? Nun, man rechnet zuerst 20+80 und dann 30+70. Zwei Hunderterpäckchen. Wow, was für ein Rechentrick… Verblüffend sind die ersten Seiten nicht gerade und der von dem Autor versprochene „Aha-Effekt“ bleibt aus, doch wenn man weiterliest, so kann man doch ganz schön viel lernen. Hinter Namen wie „Chinesisches Multiplizieren“ oder „Wurzel ziehen vedisch“ verbergen sich einfache Rechengesetze, mit derer Hilfe die Lösungen einer Matheaufgabe ganz leicht zu finden sind. Wer sich für die Mathematik interessiert, wird auf jeden Fall Spaß mit diesem Buch haben. Der Aufbau ist übersichtlich, ein „Rechentrick“ wird auf einer Seite oder Doppelseite erklärt. Besonders schön finde ich den hinteren Teil des Buches, der sich mit Gedächtnismethoden und Merksystemen beschäftigt. Von der Loci-Methode mag der ein oder andere womöglich schon mal etwas gehört haben. In „Rechnen ohne Taschenrechner“ werden unter anderem eben diese Methode und ihre Erweiterungsmöglichkeiten vorgestellt. Man kann sich echt viel merken, vor allem, wenn man weiß, wie man die ganzen Informationen zu ordnen hat. „Rechnen ohne Taschenrechner“ ist ein schöner und interessanter Ratgeber, der tatsächlich einige verblüffende Dinge enthüllt. Ich finde es schön, darin zu blättern und kann das Buch weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Rechnen ohne Taschenrechner" von Helmut Lange

    Rechnen ohne Taschenrechner
    DaniB83

    DaniB83

    Im März gibt es auf meinem Blog auch wieder ein Gewinnspiel, und zwar "Rechnen ohne Taschenrechner" von Helmut Lange. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr im betreffenden Artikel auf Buchwelt.co.at (hier geht's zur Gewinnspielseite) Ich wünsche allen viel Glück und freue mich auf rege Teilnahme. Wie immer dürfen Leute aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, ... daran teilnehmen. Porto übernehme ich natürlich! Liebe Grüße Dani

    Mehr
    • 4