Helmut Meyer Pferde anders aufgezäumt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pferde anders aufgezäumt“ von Helmut Meyer

Eiszeitjäger schnitzten ihre Beute. Der Teppich von Bayeux erzählt Geschichte. S. di Martini adelt einen Condottiere. Gebrüder Limburg preisen das Landleben. J. Brueghel kennt auch die Strapazen der Strasse. J. G. de Hamilton - Modemaler im Barock. G. Stubbs schaut unter das Fell. Das Pferde der Indianer in G. Catlins Bilderwelt. E. Meissonier erinnert an Napoleon. E. Degas fiebert mit beim Pferderennen. W. Leibl setzt den Tierarzt aufs hohe Ross. M. Liebermanns Reiter vor Meer und Himmel. F. Marc sucht das Wesen der Tiere. E. L. Kirchner im Bann der Zirkuswelt. M. Chagall träumt von seiner Heimat. J. Ihle setzt Halla ein Denkmal. M. Marinis Apokalypse. Das Pferd fasziniert den Menschen. Stets haben Künstler der unterschiedlichsten Kulturen und Kontinente die Bedeutung des Pferdes für den Menschen in ihrer Kunst festgehalten. Genau betrachtet liefert die Naturwissenschaft oftmals wichtige Hinweise und Erklärungen für die Interpretation des Werkes und der dargestellten Situation. 26 Kunstwerke – von der Eiszeit bis in die Moderne, von Asien bis Europa – stellt dieses Buch vor. Sie porträtieren die Stellung des Pferdes in verschiedenen Zeiten und Kulturen. Der besondere Reiz liegt in der Kombination von tiermedizinisch-naturwissenschaftlichen Fakten mit der Botschaft und den Beweggründen des Künstlers. Ob nüchtern-realistisch, prunkvoll-verspielt, fantastisch-verklärt oder modern-verfremdet – Künstler wie George Stubbs, Edgar Degas, Marc Chagall oder Marino Marini hielten stets auch den Zeitgeist ihrer Epoche fest. Durch seine unkonventionelle Betrachtungsweise verknüpft dieser Bild-Text-Band die fantasievolle Welt der Kunst mit der realistischen Welt der Naturwissenschaften und lädt ein, die Mensch-Pferd-Beziehung neu zu entdecken. „Dabei ist es gelungen, eine Wissensvermittlung derartig flüssig und spannend zu erarbeiten, dass derjenige, der einmal das Buch in die Hand nimmt, es von vorn bis hinten durchlesen wird. Er ist anschließend um unendlich vieles an Wissen rund ums Pferd reicher. Man kann dem ausgezeichnet durchgearbeiteten Buch mit seinem sympathischen Äußeren und seiner hohen Druckqualität nur weiteste Verbreitung wünschen. Sicherlich wird es gerne als Geschenk an einen Pferdefreund genommen, der eigentlich sonst schon alles hat.“ Der praktische Tierarzt (März 2003)

Ein schöner kleiner Bilderband mit ein paar Informationen zu verschiedensten Werken und Geschichten die mit Pferden verbunden sind.

— FearcharaLair
FearcharaLair

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöner kleiner Bilderband

    Pferde anders aufgezäumt
    FearcharaLair

    FearcharaLair

    13. July 2017 um 13:47

    Das Buch ist recht dünn mit hochwertigem Glanz-Papier. Zu sehen sind auf jeder Seite ein Bild von einem Gegenstand, Zeichnung oder ähnlichem mit einer Beschreibung dazu auf der gegenüberliegenden Seite. Es sind zum Beispiel Bilder von Pferde Statuen, Hölenmalereien etc. Ganz nett und als Geschenk gut geeignet. Stern Abzug gabs wegen dem schlechten Klappentext der nicht wirklich durchblicken lässt worum es geht.

    Mehr