Helmuth Santler Wir vom Jahrgang 1961

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir vom Jahrgang 1961“ von Helmuth Santler

Pure comedy und ein tiefer Blick ins Familienalbum – das Schreiben dieses Bandes hat viel Spaß gemacht, den man ihm, so hoffe und glaube ich, auch anmerkt. Am Cover lauter mir bekannte Gesichter (eins davon mein eigenes). Die dazugehörigen Personen haben sich seither ein klein wenig verändert, und dem Woher und Wohin nachzuspüren macht einen Gutteil des Reizes dieser Jahrgangsbände aus.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wir vom Jahrgang 1961" von Helmuth Santler

    Wir vom Jahrgang 1961
    HelmuthSantler

    HelmuthSantler

    18. February 2013 um 13:50

    Anstelle einer Rezension ein paar persönliche Anmerkungen des Verfassers: Der Bestseller meiner Jahrgangsbände und definitiv die Ausgabe mit dem größten Unterhaltungswert. Alle, die es zu einem 50er nicht geschafft haben, diesen Band zu verschenken, können ganz beruhigt sein: Auch zu 51. Geburtstagen ist das schmale, aber inhalts- und bilderreiche Werk eine sicherlich willkommene, launige Reminiszenz an die Zeiten, in denen der Kasperl das Nonplusultra der Fernsehunterhaltung darstellte, der mit Puppen spielende Sohn den Eltern Angstträume bescherte, der Proporz seine schönsten, weil gänzlich unbehinderten Blüten trieb; Zeiten, in die die Heldenzeit Österreichs fällt, mit Klammer, Lauda und Cordoba, wenige Jahre nachdem Staatspreisträger Günther Brus auf die rotweißrote Fahne schiss; in denen die größte Investitionsruine aller alpenrepublikanischen Zeiten entstand, das verhinderte Atomkraftwerk Zwentendorf. Mixed Tapes waren das Coolste, das es gab, die Fernsehserien entwuchsen dem Säuglingsalter, die ZiB hypnotisierte uns…

    Mehr