Neuer Beitrag

Odenwaldwurm

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Ich konnte doch nicht warten und es hat sich gelohnt.

Das Ende war einfach toll und sehr überraschend. Zwar hatte ich immer einen leichten verdacht, aber das es so Endet, einfach nur genial. Am Schluss gab es noch einmal Hochspannung pur. Dann sogar noch ein Happy End. Ein Buch nach meinem Geschmack.

Dies war mein erstes Buch vom Autor, aber sicherlich mein letztes. Daumen nach oben.

vronika22

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Oh am Ende ging nochmal alles drunter und drüber und es war mir fast ein wenig zuviel Action. Aber mit dieser Auflösung konnte man wirklich nicht rechnen und es war nochmal eine dicke Überraschung.
Mir hat das Buch richtig gut gefallen.

vronika22

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Odenwaldwurm schreibt:
Ein Buch nach meinem Geschmack. Dies war mein erstes Buch vom Autor, aber sicherlich mein letztes. Daumen nach oben.

Geht mir ganz genauso!

Beiträge danach
15 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Bibliomarie

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Baerbel82 schreibt:
Überraschung! Der „Bruder“ also. Jedenfalls lag Ina richtig und doch falsch. Nichtsdestotrotz mochte ich sie nicht, sorry.

In der Tat war sie total fixiert, aber wenn man 20 Jahre eine solche Obsession mit sich trägt, geht das nicht spurlos vorüber. Ob sie jetzt loslassen kann? Ich glaube nicht.

Bibliomarie

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

TochterAlice schreibt:
Mir hat es auch gut gefallen, auch wenn ich Krumme von Herzen gewünscht hätte, dieser besitzergreifenden, dominanten Marianne zu entrinnen. Vielleicht schafft er es mit Hilfe von Watson ja im nächsten Band - Entschuldigung, war nur ein Scherz!

Du auch? ;-) Aber jeder ist seines Glückes Schmied, eine andere Wohnung wäre schnell gefunden.

Bibliomarie

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

MissSophi schreibt:
Dann war das Mädchen mit der Puppe einfach nur so da - und hatte doch nichts mit Watsons Puppe zu tun... interessant auf welche Irrwege ich mich führen lasse... ich dachte, das hätte was mit der Story zu tun.

Ich hatte auch einen kleinen Augenblick daran gedacht. Aber herrenloses Spielzeug gibt es in Parks wohl häufiger. Ein geschickter kleiner Verwirrtrick des Autors.

Alex1309

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Der Schluss konnte mich überraschen. Der Priester war also doch nicht ganz unwissend und unschuldig. Aber er hat seinen "Bruder" geschützt - das kann ich nachvollziehen, auch wenn es falsch ist.

Mir hat das Buch gut gefallen und ich werde sicherlich noch weitere vom Autor lesen.

Blaustern

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Was für eine Überraschung. Damit konnte man ja nun gar nicht rechnen. Und so viel Spannung. Und alles passte zusammen. Meine Rezension folgt.

ejtnaj

vor 6 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Ina fand ich am Schluss eigentlich nur noch Schlimm wie sie gehandelt hat und dann auch noch ohne Absicherung in das Haus zu gehen das hätte auch anders ausgehen können.
Krumme und Pat konnten ja nichts von dem Bruder Wissen, nur fand ich es schlimm wie der Pastor seinen Bruder gedeckt hat und wie er auch noch eingeschlossen war und er es als besser erachtet hat als eine Anstalt die ihm hätte helfen können.

Mit diesem Ende hätte ich so nicht erwartet, aber ja mir hat das Buch gut gefallen. Die Rezension stelle ich gleich ein wenn ich das hier geschrieben habe.

buecherwurm1310

vor 3 Monaten

Gemeinsames Lesen: Kapitel 39 (Seite 278) bis Ende
Beitrag einblenden

Was für ein Ende. Ina handelt wirklich unüberlegt. Sie hat erst ihre Familie belogen, um dann ihr Ding durchzuziehen.
Den Pastor kann ich irgendwie verstehen, aber trotzdem finde ich es falsch.

Ich gratuliere Marianne und Krumme - wurde ja Zeit.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.