Neuer Beitrag

Igelmanu66

vor 3 Wochen

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

Einer muss den Anfang machen, das bin dann mal ich ;-) Das Buch liest sich wieder super, leider hatte ich heute nicht so viel Zeit zum Lesen, wie ich mir gewünscht hätte.

Es ist schön, Krumme wiederzutreffen! Über ihn und den vierbeinigen Gast konnte ich mich herrlich amüsieren ;-) Ob Krumme es schaffen wird, sich mit ihm anzufreunden?

Wer ist dieses mysteröse Mädchen, das immer wieder auftaucht? Die langen schwarzen Haare lassen vermuten, dass sie das Mädchen aus dem 1. Kapitel sein könnte. Dann wäre sie schon eine Weile tot...

Das andere tote Mädchen - Nelly - wird wohl die Handlung dominieren. Kein Wunder, dass ihre Schwester nie über den Schock hinweggekommen ist. Ob sie jetzt den Richtigen verdächtigt? Scheinbar hat er ja wirklich Probleme mit seiner Beherrschung und seiner Aggressivität. Ich bin gespannt!

Baerbel82

vor 3 Wochen

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)

Schade, ich kann nicht mitreden, habe das Buch noch nicht ☹️

vronika22

vor 2 Wochen

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

Dies ist mein erstes Buch von Hendrik Berg. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Spannung mit Humor gemischt ist genau meins.
Allein schon der Steckbrief von Krumme vorne zu Beginn des Buches ist total witzig.
Auch über die Szenen mit dem Hund (vor allem im Bett) habe ich mich köstlich amüsiert....und ein Bild vor Augen gehabt....lach.....

Und auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Das ist toll.
Allerdings habe ich doch Zweifel, ob man wirklich nach 20 Jahren das Gesicht eines Mannes so gut vor Augen hat, dass man ihn wiedererkennt???? Zumal sich ja in 20 Jahren auch das Äußere verändert.
Aber ein Pastor als Mörder, das könnte interessant werden.

Ich bin auch sehr gespannt, was es mit dem Mädchen auf sich hat. Das klingt ja sehr mysteriös. Sieht sie sie wirklich oder ist es nur Einbildung????
Jedenfalls ein toller Einstieg in das Buch. Leider muas ich jetzt arbeiten und kann erst heute abend weiterlesen.

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Corsicana

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

dorli schreibt:
Ich bin auf alle Fälle sehr gespannt, ob Hartung etwas mit dem Fall zu tun hat und außerdem neugierig, um wen es sich bei dem Mädchen handelt, dass Ina ständig sieht…

Dieses mysteriöse Mädchen mit den schwarzen Haaren. Ist es in allen Szenen, wo solch ein Mädchen auftaucht, das gleiche Mädchen? Und was hat dieses Mädchen mit dem Mädchen ganz am Anfang zu tun? Ich bin gespannt, noch ist es alles ziemlich verworren.

Corsicana

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)

Auch ich habe inzwischen angefangen zu lesen. Und da ich schon die anderen Bände dieser Serie kannte, kam ich schnell voran.
Diese Rückblicke in eine (ferne) Vergangenheit sind für mich typisch für die Krimis von Hendrik Berg. Und dann diese "Mystischen" Erscheinungen, wo ich jetzt einfach mal das immer wieder auftretende Mädchen mit den dunklen Haaren einordne.

Aber dann gibt es auch die "realistische" Seite des Romans. Kommissar Krumme, der anscheinend inzwischen gut im Team der Polizei von Husum angekommen ist. Und die Beziehung zu seiner Vermieterin wird auch besser.
Wobei - Krumme ist ja schon ein schwieriger Vertreter der Männerzunft - puuuh. So was von verschlossen und zurückhaltend und irgendwie "verstockt". Manchmal möchte man ihn schütteln... ich als Frau fände es furchtbar mit jemandem, der nie über ernste/innere/ persönliche Themen reden möchte... aber nun ja... vielleicht öffnet er sich ja noch....

Ina tut mir natürlich leid - aber sie scheint auch besessen. Was verständlich ist - aber das macht ihr das Leben schwer.

Corsicana

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)

Da ich letztes Jahr für 4 Wochen (Mitte September bis Mitte Oktober) zur Reha in St. Peter-Ording war, konnte ich mir das Setting für den Roman sehr gut vorstellen. Und da ich die nordfriesische Landschaft sehr mag, lese ich diese Romane natürlich besonders gerne.

Bibliomarie

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

Das ist mein erstes Buch mit Theo Krumme und damit auch mein erster Krimi von Hendrik Berg.
Es gibt ja zwei Prologe: einer führt uns weit zurück in die Geschichte und dort ist ein junges Mädchen mit langen schwarzen Haaren die Hauptperson. Ein Mädchen, das sehr empfindsam scheint und Gefahr durch den Sturm spürt, lange vor allen anderen. Ist es das gleiche Mädchen, das Ina immer zu sehen glaubt?
Die zweite Vorgeschichte betrifft Ina, die fast Zeugin wurde, wie ihre Schwester erschlagen wurde. In der Helligkeit eines Blitzes brennt sich ihr das Gesicht des Mörders ein. Sie hat lange an dieser traumatischen Erfahrung gelitten, leidet eigentlich auch heute noch, auch wenn ihre Familie ihr etwas Stabilität gibt. Nun meint sie den Mörder wieder gesehen zu haben.
Theo Krumme gefällt mir gut, mit welchen Alpträumen kämpft er?
Was mir besonders gefällt: die Spannung wird zuerst ganz hochgefahren und dann folgt eine heitere Szene, die das auflöst – aber immer bleibt etwas zurück und ich ahne, das gleich wieder Unheil lauert.
Pastor Hartung – eine Spur oder mehr? Ist er der Mann, den das Böse überkommt und der dann morden muss?

Bibliomarie

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

Igelmanu66 schreibt:
Es ist schön, Krumme wiederzutreffen! Über ihn und den vierbeinigen Gast konnte ich mich herrlich amüsieren ;-) Ob Krumme es schaffen wird, sich mit ihm anzufreunden?

Das haarige Ungeheuer, es wäre ein Alptraum für mich so ein Riesenvieh im Bett zu haben.

Bibliomarie

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

Igelmanu66 schreibt:
Das andere tote Mädchen - Nelly - wird wohl die Handlung dominieren. Kein Wunder, dass ihre Schwester nie über den Schock hinweggekommen ist. Ob sie jetzt den Richtigen verdächtigt? Scheinbar hat er ja wirklich Probleme mit seiner Beherrschung und seiner Aggressivität. Ich bin gespannt!

Vielleicht führt er ein Doppelleben?

Bibliomarie

vor 1 Woche

Gemeinsames Lesen: Beginn bis Kapitel 14 (Seite 92)
Beitrag einblenden

MissSophi schreibt:
Mich hätte interessiert, ob die Passanten die Frau auch gesehen haben - oder ob sie nur Ina "erscheint" - ob es das Mädchen aus der Rückblende ist - ich bin total gespannt.

Ich könnte mir vorstellen, dass es eine Vision von Ina war. Vielleicht gibt es ja noch mal eine Rückblende und wir erfahren mehr über das Schicksal des Mädchens.

Beiträge danach
6 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks