Hendrik Buchna

 4 Sterne bei 320 Bewertungen

Lebenslauf von Hendrik Buchna

Hendrik Buchna, geboren in Hamburg, studierte Germanistik, Film- und Medienwissenschaft, Kunst und Psychologie. Er ist freier Schriftsteller und Drehbuchautor und gehört seit 2011 zum festen Autorenkreis der Reihe »Die drei ???«.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hendrik Buchna

Cover des Buches Die drei ??? und der schreiende Nebel (ISBN: 9783423716222)

Die drei ??? und der schreiende Nebel

 (28)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Die drei ??? Schattenwelt (drei Fragezeichen) (ISBN: 9783440502815)

Die drei ??? Schattenwelt (drei Fragezeichen)

 (21)
Erschienen am 12.06.2020
Cover des Buches Die drei ??? O du finstere (ISBN: 9783440158043)

Die drei ??? O du finstere

 (16)
Erschienen am 19.09.2019
Cover des Buches Die drei ???: Im Zeichen der Schlangen (ISBN: 9783551313751)

Die drei ???: Im Zeichen der Schlangen

 (18)
Erschienen am 19.12.2014
Cover des Buches Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht (ISBN: 9783440142257)

Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht

 (15)
Erschienen am 08.09.2015
Cover des Buches Die drei ??? und das blaue Biest (ISBN: 9783440137352)

Die drei ??? und das blaue Biest

 (16)
Erschienen am 06.02.2013
Cover des Buches Die drei ??? - Dämon der Rache (ISBN: 9783440135846)

Die drei ??? - Dämon der Rache

 (12)
Erschienen am 02.08.2013
Cover des Buches Die drei ??? und der unsichtbare Passagier (ISBN: 9783440148297)

Die drei ??? und der unsichtbare Passagier

 (13)
Erschienen am 14.07.2016

Neue Rezensionen zu Hendrik Buchna

Cover des Buches Die drei ??? Manuskript des Satans (ISBN: 9783440173527)
ingo101s avatar

Rezension zu "Die drei ??? Manuskript des Satans" von Hendrik Buchna

Detektivgeschichte ohne viel Spannung.
ingo101vor einem Monat

Ein Angriff auf die Ohren und Nerven: Professor Bancroft steht kurz davor, seine Übersetzung/Interpretation des Voynich-Manuskriptes zu vollenden. Seit kurzem wird dabei durch teuflische Klänge in alten Sprachen mit beunruhigenden Texten gestört und behindert. Die Geräuschkulisse taucht so plötzlich auf - wie sie auf wieder verschwindet. Wer ist dafür verantwortlich? Wie werden die Töne erzeugt? Was ist das Ziel? Nicht nur der Professor und seine beiden Angestellten sind ratlos. Auch die Drei Detektive können keine Lösung anbieten. Zumindest vorerst. Der harsche Umgang des Professors mit seinem Mitmenschen, seine Weigerung wichtige Informationen weiterzugeben macht Justus, Peter und Bob misstrauisch. Wohin führt ihr Weg? 




Für meinen Geschmack "liest" sich die Story etwas seltsam. Schon auf den ersten Seiten des Buches wird Justus auf unangenehme Weise von Prof. Bancroft wirsch und ungeduldig, rechthaberisch und besserwisserisch unterbrochen. Irgendwie hat diese Szene den Grundstein für mein Lesegefühl gelegt: Ich mochte die Art und Weise nicht. Ich mochte die Figur des Prof. Bancroft nicht. Das zieht sich durch das Buch - am Ende scheint ein wenig Besserung in Sicht - abgefertigt in zwei, drei Sätzen.


Aber auch auf dem Weg dahin, plätschert die Geschichte so vor sich. Nichts aufregendes, wenig Detektivarbeit, zwei oder drei Überraschungen, das war es. Die Auflösung ist wieder nur ein... langweiliger Kunstraub.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht (ISBN: 9783440142257)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht" von Hendrik Buchna

Weihnachten mit den drei ??? auf der Spielzeugmesse
Fernweh_nach_Zamonienvor 3 Monaten

Inhalt:

Die drei Detektive Justus, Peter und Bob besuchen zur Weihnachtszeit die berühmte Spielwarenfachmesse "GameFame".

Dort soll als Highlight am 24. Dezember eine Serie neuer, interaktiver Actionfiguren vorgestellt werden.

Doch plötzlich bricht Mr Calbourn, der Festredner zusammen. Ein Herzanfall? Oder ein gezielter Anschlag? Mit so einer spektakulären Spielzeugrevolution macht man sich vermutlich nicht nur Freunde. 

Gemeinsam mit dem Security-Chef bleiben den drei Detektiven bis zur groß geplanten Präsentation der Smart Toys nur 24 Stunden, um diesen Fall zu lösen ...


Altersempfehlung:

ab 10 Jahren


Meine Meinung:

Aufgrund der 24 Kapitel kann dieser Weihnachtsfall auch als Adventskalender genutzt werden. Die einzelnen Abschnitte sind jedoch so spannend erzählt und schnell gelesen, dass man das Buch nur schwer aus der Hand legen kann. Viele Räume in dem großen Gebäude, reichlich Bewegung der Figuren innerhalb des Messegeländes und der kurze Zeitrahmen treiben die Handlung voran.

Jeder Abschnitt (1. bis 24. Dezember) wird eingeleitet durch eine ganzseitige farbige Illustration, wobei mit jeder verstrichenen Stunde ein neuer Baumschmuck hinzukommt. Am Ende ist die Zeichnung ein exaktes Abbild der Coverillustration.

Elfen und ein Weihnachtsmann, der die Kinder mit fröhlichem Ho-ho-ho begrüßt, Kuss unterm Mistelzweig und Spielwaren aller Art und viele andere weihnachtliche Details sorgen für festliche Stimmung. Noch mehr Atmosphäre dank passender Musik bietet aber das Hörspiel.

Zum Schmunzeln bringen schräge Dialoge und Neckereien zwischen den Actionhelden, die als Vorlage für die Spielfiguren dienen.

Die HEROES OF THE UNIVERSE wie Free-Man, Skulldor, Beastor, Ocean-Man uvm. sind eine gelungene Hommage an die "Masters of the Universe" und zugleich wunderbare Pendants zu bekannten Helden aus dem Marvel Universum oder DC Comics. Für Kinder der 1980er ein Fest!

Der Fall selbst ist spannend erzählt und interessant konstruiert, aber nicht besonders spektakulär. Die negativen Aspekte der gefeierten Smart Toys (intelligente und interaktive Actionfiguren in Anlehnung an berühmte Superhelden) werden schnell deutlich und so ist die Auflösung wenig überraschend.

Typische Szenen, brenzlige Situationen mit Rettung in letzter Sekunde, das Überreichen der Visitenkarte und der berühmte Abschlusslacher dürfen nicht fehlen. Ein Highlight sind wie immer die pointierte Dialoge voller Ironie und Sarkasmus und die kleinen, aber feinen Neckereien und Sticheleien der drei Junior-Detektive untereinander.

Weihnachtliches Lesevergnügen für Fans der drei ???


Fazit:

Ein interessanter, aber nicht sonderlich überraschender Fall in weihnachtlicher Atmosphäre.

Das Abenteuer punktet dank liebevoller Hommage an die Actionhelden der 1980er und mit drei sympathischen, pfiffigen Junior-Detektiven und schrägen Dialogen.


...

Rezensiertes Buch: "Die drei Fragezeichen - Stille Nacht, düstere Nacht" aus dem Jahr 2015

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Darkside Park (ISBN: 9783942277099)
meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "Darkside Park" von Hendrik Buchna

Dunkle Wege
meggies_fussnotenvor 4 Monaten

Während Sarah Freeman sich auf der Suche nach ihrem Freund Tom befindet, kommt Douglas Benchley mit seinem 4jährigen Sohn nach Porterville, um ihr zu helfen. Charles Preston möchte sein Leben in den Griff bekommen, nachdem er auf Bewährung verurteilt wurde. So bekommt er als Kühlschrankverkäufer eine zweite Chance und verliebt sich sogar. Doch Ungewöhnliches lässt ihn alles aus einem anderen Blickwinkel sehen. Kate Harding, langjährige Einwohnerin in Porterville, muss das Geschenk zum Geburtstag einer ihrer Freundinnen besorgen. Dabei muss sie jedoch so einiges beachten. Und Reginald Broadus stößt auf Martin Prey und hinterlässt ihm sein Geheimnis.

 

Wieder gibt es viel Geheimnisvolles in Porterville und unsere sechs Protagonisten bekommen nur einen Einblick in kleine Teile. So kann man sich zwar einiges zusammenreimen, aber auf das große Ganze stößt man einfach nicht. 

Porterville verschleiert vieles und für Außenstehende erscheint die Stadt als ein wundervoller Ort zum Leben. Es gibt viele Annehmlichkeiten, aber sobald man etwas in Frage stellt, wird man beobachtet und es geschehen wunderliche Dinge. Aber verlassen kann man die Stadt auch nicht so einfach. 

 

Und dann immer die Frage: Kennen Sie den Darkside Park? Wenn man mit nein antwortet, ist es gut, aber trotzdem steht man auf einer Liste. Bislang hat aber auch noch keiner mit ja geantwortet, was natürlich wieder die Frage aufwirft: Was ist denn dieser Darkside Park überhaupt? Diese Frage muss jedoch hintenanstehen bis zum nächsten Teil.

 

Die Autoren - fünf an der Zahl - haben jeweils ein Kapitel aus Sicht eines Protagonisten geschrieben. Hendrik Buchna, Raimon Weber, Simon X. Rost, Christoph Zachariae und zwei Kapitel von John Beckmann ergeben letztendlich eine Geschichte, die sich in Geheimnis verstrickt und nach und nach zu etwas Kompletten zusammengepuzzelt wird.

 

Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein. Im Laufe der Geschichte entwickeln sich einige zu Angsthasen, andere entdecken plötzlich Züge an sich, die sie sich selbst nicht zugetraut hätten. 

 

Immer wieder ist es eine Sache, die in den Geschichten wiederzufinden ist. Der Kühlschrank "Frozen King", ein Ungetüm, welches in fast allen Küchen Portervilles zu finden ist. Er spielt eine zentrale Rolle. Welche, gilt es herauszufinden.

 

und noch etwas will man unbedingt herausfinden. Was passiert im 56. Stock des Hudson Tower, dem Mittelpunkt der Stadt? Auch hier muss man auf den letzten Teil warten, um das Geheimnis zu lüften.

 

Meggies Fussnote:
Darkside Park, Frozen King, 56. Stock - sehr viele Geheimnisse.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks