Hendrik Falkenberg

 4 Sterne bei 95 Bewertungen
Autor von Die Zeit heilt keine Wunden, Das Kreuz des Nordens und weiteren Büchern.
Autorenbild von Hendrik Falkenberg (©Hendrik Falkenberg)

Lebenslauf von Hendrik Falkenberg

Hendrik Falkenberg wurde 1978 geboren. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Verlagskaufmann, bevor er Sportmanagement studierte und anschließend seine berufliche Laufbahn im Bereich von TV-Sportübertragungen begann. Die Verwurzelung im Sport lieferte schließlich die Idee für sein erstes Buch, und die Erschaffung des Sportpolizisten Hannes Niehaus symbolisiert gewissermaßen die beiden Leidenschaften des Autors: Sport und Literatur. Die Veröffentlichung seines ersten Kriminalromans "Die Zeit heilt keine Wunden" erfolgte 2014 im Eigenverlag bei amazon und kobobooks. Noch Ende desselben Jahres wurde Hendrik Falkenberg von dem Verlag "amazon publishing" entdeckt und unter Vertrag genommen. Die überarbeitete Ausgabe von "Die Zeit heilt keine Wunden" wurde im April 2015 veröffentlicht und schaffte es bis auf Platz 1 der Kindle-Charts. Inzwischen wird das Taschenbuch-Format von Ullstein vertrieben. Motiviert von diesem Erfolg setzte Hendrik Falkenberg die Serie um den Sportpolizisten Hannes Niehaus fort und erzielte auch mit den folgenden Bänden regelmäßig Top 10-Platzierungen. Mittlerweile ist der 10. Band in Vorbereitung und wird im Februar 2020 unter dem Titel "Die Zeit der Spiele" veröffentlicht. Die Serie um Hannes Niehaus ist auch als Hörbuch verfügbar.

Alle Bücher von Hendrik Falkenberg

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Zeit heilt keine Wunden (ISBN: 9783548289007)

Die Zeit heilt keine Wunden

 (31)
Erschienen am 18.11.2016
Cover des Buches Das Kreuz des Nordens (ISBN: 9781503989894)

Das Kreuz des Nordens

 (15)
Erschienen am 08.12.2015
Cover des Buches Die Macht der Verzweiflung (ISBN: 9782919806126)

Die Macht der Verzweiflung

 (9)
Erschienen am 20.08.2019
Cover des Buches Tag der Wahrheit (ISBN: 9782496703689)

Tag der Wahrheit

 (9)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Die Bühne des Sterbens (ISBN: 9781503937758)

Die Bühne des Sterbens

 (9)
Erschienen am 23.08.2016
Cover des Buches Das Erbe der Schuld (ISBN: 9781503943612)

Das Erbe der Schuld

 (6)
Erschienen am 21.02.2017
Cover des Buches Der Schmerz der Seele (ISBN: 9781611097375)

Der Schmerz der Seele

 (6)
Erschienen am 27.06.2017
Cover des Buches Das Recht des Stärkeren (ISBN: 9781542047937)

Das Recht des Stärkeren

 (4)
Erschienen am 20.02.2018

Neue Rezensionen zu Hendrik Falkenberg

Neu

Rezension zu "Tag der Wahrheit" von Hendrik Falkenberg

Einem Umweltskandal auf der Spur
niknakvor 2 Monaten

Inhalt: (Klappentext)
Zwei Leichen, ein herausgeschnittenes Herz und die Entführung hochrangiger Manager versetzen das Bundeskriminalamt in den Krisenmodus. Die Täter lassen keinen Zweifel an ihrer Kaltblütigkeit und der Bereitschaft, alles zu tun, um ihre Ziele zu erreichen.

 Für das erfahrene BKA-Ermittlerduo Laura Westermann und Steven Haberland präsentiert sich die Lage zunächst undurchsichtig. Gibt es einen persönlichen Hintergrund oder sind die Taten politisch motiviert? Wer ist noch gefährdet? Als die Drahtzieher schließlich die Masken fallen lassen und ihre Forderungen stellen, bleibt den Polizisten nur ein enges Zeitfenster, um weitere Todesopfer zu verhindern.

 

Mein Kommentar:

Dies ist der Auftakt zu einer neuen Reihe rund um die BKA Ermittler Westermann und Haberland. Der Autor Hendrik Falkenberg hat einen fesselnden und unterhaltsamen Schreibstil und man ist als Leser sofort mitten im Geschehen.

Besonders gut gefallen hat mir, dass der Autor aktuelle Themen aufgreift und diese in seinem Krimi bearbeitet und dem Leser auf eine spannende Art und Weise näher bringt. In diesem Teil geht es um den Diesel Abgasskandal der Autoindustrie sowie um Themen der Umweltverschmutzung. Dabei schaffte es der Autor dem Leser diese Dinge genau zu erläutern und auch interessante Hintergründe darzulegen, ohne dass dabei der eigentliche Krimi oder die Spannung zu kurz kommt. Meiner Meinung nach hat er dabei einen perfekten Mix geschafft.

So war es für mich ein Buch, das wie aus dem Leben gegriffen scheint. Diese Geschichte könnte jederzeit in echt passieren und sie ist sehr detailliert und geschildert. Als Leser versteht am so einerseits die Motivation der Umweltaktivisten, aber auch die Gründer der Autoindustrie so zu handeln. Obwohl man dies nicht immer nachvollziehen kann, wird es dem Leser plausibel erklärt. Auch die Friday for Futures spielten eine Rolle im Buch.

Auch die Protagonisten waren sehr realitätsnah beschrieben und wie aus dem wahren Leben gegriffen. Dabei hatten sie auch eine persönliche Geschichte, welche allerdings im Buch nicht ganz zu Ende erzählt wird. Dadurch wird aber auch die Spannung und Vorfreude auf den nächsten Band gewahrt, da man wissen will, wie es mit ihnen weiter geht. Der Kriminalfall an sich wird aber im Buch vollständig aufgeklärt und gelöst, sodass es hier kein offenes Ende gibt. Diese Aufteilung fand ich sehr passend. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band und bin gespannt, welche aktuellen Themen der Autor diesmal einbauen wird.

 

Mein Fazit:

Ein sehr spannender Krimi mit überraschenden Wendungen, die niemand erahnen kann. Außerdem werden aktuelle Themen behandelt, ohne dass die Geschichte dabei an verliert.

 

Ganz liebe Grüße,

Niknak

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Tag der Wahrheit" von Hendrik Falkenberg

harte Strafen für Klimasünder
coffee2govor 3 Monaten

Meine Meinung zum Buch:

Mir hat am Krimi in erster Linie die Thematik angesprochen, da sämtliche Umweltsünden, die von uns Menschen verursacht werden, aufgezeigt werden. Die Klimaschutzaktivisten haben gründlich recherchiert und ihre Aktionen penibel genau geplant und durchgeführt, was kein kleiner Aufwand war und Aufsehen erregt haben sie mit ihren Aktionen auf alle Fälle. Außerdem sind die beiden leitenden Ermittler Laura und Steven ein perfekt eingespieltes Team, die sich auch privat verstehen und trotzdem keine Affäre-Tendenzen zeigen (wie es in den Krimis sehr häufig klischeehaft vorkommt). Gerade wegen ihrer Fehler und privaten Probleme gefallen sie mir auch als Ermittler mit Einfühlungsvermögen sehr gut. Auch sie können die Intention der Klimaschützer durchaus nachvollziehen, nur eben die Mittel können und dürfen sie nicht gutheißen.

 

Mein Fazit:

Ein sehr gelungener Krimi, der auch inhaltlich in die Tiefe geht und vielleicht den einen oder anderen Klimasünder ein wenig wachrüttelt.

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "Tag der Wahrheit" von Hendrik Falkenberg

zu langatmig
dru07vor 3 Monaten

Die BKA Beamten Laura Westermann und Steven Haberland stehen vor einem Rätsel. Sie erhalten „Post“, die an das BKA adressiert ist. Jetzt haben sie zwei Leichen, einer davon fehlt das Herz. Doch die Leichen sind noch nicht genug. Hochrangige Manager werden entführt. Die Entführer stellen unlösbare Forderungen, sollten diese nicht erfüllt werden stirbt jeweils einer der Entführten. Ihnen bleibt jeweils nur ein kleines Zeitfenster um weitere Morde zu verhindern.

 

Die Thematik des Buches ist sehr aktuell und hat mir gut gefallen. Es war auch spannend geschrieben, doch leider fand ich es zu langatmig was am Ende dann die Spannung genommen hat. Ich hatte auch das Gefühl überhaupt nicht vorwärts und zum Ende des Buches zu gelangen. Kürzer wäre besser gewesen. Stellenweise hatte ich auch Probleme der Geschichte zu folgen, daher nur 3,5 von 5*.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Macht der Verzweiflung

Der bisher persönlichste Fall für Hannes Niehaus von Kindle-Bestsellerautor Hendrik Falkenberg. Und ihr habt bei unserem Fragefreitag die Möglichkeit eure Fragen an Hendrik Falkenberg zu seiner Arbeit als Autor und seinem neuesten Buch zu stellen!

Gemeinsam mit Amazon Publishing verlosen wir 5 Exemplare von "Die Macht der Verzweiflung" unter allen Fragesteller*innen! Einfach bewerben und eure Fragen an den Autor stellen!


Wir freuen uns, dass Hendrik Falkenberg Zeit für diesen Fragefreitag gefunden hat und wünschen euch und natürlich dem Autor ganz viel Spaß beim Fragen stellen und Fragen beantworten!

174 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das Ende der Hoffnung
Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!    

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von „Das Ende der Hoffnung“ von Hendrik Falkenberg gewinnen!    

Bewerbt euch heute am 20.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, wem ihr dieses Buch am liebsten schenken würdet!    

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!    

Aufgepasst!  Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!    

Mehr zum Buch:     
Ein neuer herausfordernder Mordfall für den Sportpolizisten Hannes Niehaus von Kindle-Bestsellerautor Hendrik Falkenberg.

Der Himmel über der Ostsee ist klar, der Wind mild, als die Besatzung eines Segelbootes eine fürchterliche Entdeckung macht: Ein kleines hölzernes Boot treibt auf dem Meer, ausgestreckt auf einer Planke liegt eine junge Frau. Sie trägt ein weißes Sommerkleid, zwischen den gefalteten Händen hält sie einen Strauß bunter Wiesenblumen. Lediglich die geöffneten starren Augen verraten, dass sie nicht schläft.
Mit der Entdeckung der Frauenleiche beginnt für Hannes Niehaus eine grenzüberschreitende Mordermittlung, die ihn nicht nur ins benachbarte Schweden führt, sondern auch in persönliche Bedrängnis bringt. Nachdem eine weitere Frau tot aufgefunden wird, erhöht sich der Ermittlungsdruck – zumal auch die Freundin des Sportpolizisten verschwindet.


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen  
372 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  stefanbvor 2 Jahren
Danke, das Buch kam heute an :)
Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2017 werde ich am 15.10. aus meinem aktuellen Krimi "Der Schmerz der Seele" vorlesen (Halle 3.0, Stand K 31 bei Amazon Publishing). Gerne stehe ich anschließend auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Hendrik Falkenberg wurde am 17. Mai 1978 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 118 Bibliotheken

auf 35 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks